PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Radio nur mit Headset oder hat schon jemand was gebastelt??



Seiten : [1] 2

neo49
17.11.2006, 22:45:38
Hallo zusammen. Wie ich gehört habe, kann man an meinem zukünftigen Handy (wird hoffentlich bald geliefert) Radio nur hören, wenn man das Headset angeschlossen hat. Der Nachteil ist ja, dass man das Teil in die selbe "Buchse" wie das Stromkabel steckt. Oder liege ich da falsch.

Mein Problem: Wie kann ich in meinem Dienstwagen (kein Radio eingebaut) Radio und Navigation gleichzeitig auf Dauer (ca./max 10 Stunden am Stück) laufen lassen, wenn ich kein 12V Stecker gleichzeitig anschließen kann. Denn an der "Ladebuchse" (dem USB-Anschluss), muss ja zum Radioempfang dieses scheiß Headset eingesteckt werden.

Da hat doch bestimmt schon einer was gebastelt oder??

Theoretisch wäre es möglich was zu "basteln". Die Anschlüsse für die Stromzufuhr sind ja bestimmt am Headsetstecker (also im Stecker selbst) frei gelassen um umgekehrt, sodass die beiden Stecker theoretisch miteinander "verbunden" werden könnten.

Wie gesagt nur theoretisch. Für kabelgebundenes GPS gibts auch spezielle Stecker, welche das Stromkabel quasi zweiteilen. Ein Kabel geht an den 12V-Stecker zum laden, das andere Kabel geht an nen kabelgebundenes GPS-Modul.

[dh]
17.11.2006, 22:54:41
Ich sehe das Problem in diesem kleinen Kasten des Headsets.
Für mich wirkt das ganze wie eine kleine Soundkarte (es gibt ja mittlerweile Soundkarten in der Größe einer SD Karte (nur halt dicker) )

Sobald Du das Headset anschliesst weiß der MDA ja, ich hab hier was am USB hängen und gebe darüber den Sound aus.

Man müsste also eine Lösung basteln in der die Box des Headsets integriert ist und gleichzeitig eine Durchleitung zum Ladekabel bietet, das Problem was dann aber entsteht ist das Windows denkt es ist ein HS angeschlossen und den Lautsprecher mutet, diesen müsste man dann immer manuel anschalten.

Also ran ans Headsetgehäuse und den Lötkolben anschmeißen :)


Sollte es anders sein, und der Kasten wirklich nur Mikro, Lautstärkeregler und Taste besitzen bitte ich um Verzeihung für meine Äusserung :D ;)
Es ist halt spät und da bekommt man schonmal so wirre Gedanken :D



Edit 22:57:
Nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil :D, wer sich das Kabel vom Headset anguckt und versucht dieses bspw. in die Buchse eines MDA cII zu stecken wird merken das da was anders ist.

Man müsste also den Stecker bekommen und wissen auf welchen Stiften die Spannung anliegt und auf welchen Stiften man (wahrscheinlich) eine Schleife legen muss damit dem Radio vorgegaukelt wird da isn Headset und somit meine Antenne.

neo49
17.11.2006, 23:15:07
;793925']
Nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil :D, wer sich das Kabel vom Headset anguckt und versucht dieses bspw. in die Buchse eines MDA cII zu stecken wird merken das da was anders ist.

Man müsste also den Stecker bekommen und wissen auf welchen Stiften die Spannung anliegt und auf welchen Stiften man (wahrscheinlich) eine Schleife legen muss damit dem Radio vorgegaukelt wird da isn Headset und somit meine Antenne.

Was meinst du damit? Ist das Teil, was eine Art Soundkarte sein könnte, doch keine und sind die Kabel in dem Fall doch quasi nur "manuell" an den Kontakten angelötet??? Dann ginge die Kombination.

In dem Fall geht es nicht lange, bis irgendein Elektoniker die "Schaltpläne" für die entsprechenden Anschlüsse hier postet. Oder ich probiers selbst aus. Ein Hoch auf den Garantieaustausch "unter Vorbehalt"!

Das Problem ist ja folgendes: woher weiß der PDA nun, dass die Antenne angeschlossen ist und nicht nur ein Strom- oder Synchronisationskabel. Kann es sein, dass die eigentliche Hardware des Radios (was auch immer die Hardware da ist, ist bestimmt nicht viel und klein unterzubringen) im Headset untergebracht ist?????????? Ist es das was oben als angebliche bzw. eventuelle Soundkarte interpretiert wird?

[dh]
17.11.2006, 23:35:15
Genau, das was ich erst als Soundkarte (also den Kasten) bezeichnet hatte hat wirklich nur die Tasten inne und keine Soundkarte.
Du Brauchst Dir ja nur mal den Stecker des Headsets angucken und einen normalen Mini USB. Der Stecker des Headsets ist mit mehr Stiften belegt.

Meine Vermutung mit dem PDA und der Antenne ist dadrin begründet das ich eine Art Schleife vermute, also halt einfach 2 Stifte miteinander verbunden und somit weis der PDA ok ich bekomme auf den Stift ein Signal zurück also ist mein HS / Antenne angeschlossen und ich schalte das Radio frei.

Im Headset ist keine Radioeinheit (meine Vermutung), es ist einfach nur ein Kabel was mit herausgeführt wird und eine Schleife welche dem PDA signalisiert HS angeschlossen.

Und den Unterschied zwischen Synchro Kabel und HS kannst Du Dir sogar selber anschauen :) Und meine Schlussfolgerung daraus erahnen :)

Es sind 2 verschiedene Steckertypen, das Synchro und Lade Kabel: Normal USB Mini das HS wohl eine Spezialanfertigung :(



Kurzum:
Die angesprochene Lösung müsste klappen, Kabel an PDA, dort dann auf ein paar Stiften die gewünschten Funktionen schleifen (so das der PDA denkt da is mein HS und die Antenne), Antenne ein wenig Länger (am besten um Störungen zu vermeiden nicht im gleichen Kabel wie das Stromkabel führen) und dann halt noch die Stromleitungen auf einen 12V Adapter führen. Vllt gibt es ja bald soetwas von einem Anbieter???

neo49
18.11.2006, 00:03:43
Tja, wäre ne gute Idee für nen Anbieter bei ebay oder so. Aber da das Handy ja noch nagelneu und nicht von Nokia ist, werden gute Hüllen und diverse andere Lösungen wie das Kabel bzw der Stecker beim Headset noch auf sich warten lassen.

kremer55
20.11.2006, 20:11:25
Hallo Alle,

das Radio läßt sich tatsächlich nur mit dem Headset betreiben, in der MDAC Usb Buchse ist zwar noch ein zusätzlicher Fühler oder Kontakt an der Seite wo der Headsetstecker anders als der USb normalstecker aussieht, aber der alleine bewirkt nicht die Umschaltung auf Radio ist aber wohl der Antennen ( Masse ) Kontakt. Habe mir daher bei HTC Deutschland ( Expansys.com ) den Y-Adapter USB-Headset bestellt, um auch an 12V zu kommen, kostet leider incl. Versand fast 27 Euro, gibt aber wohl keinen andere Alternative.
Ansonsten funktioniert das Radio mit RDS ganz gut.

Gruß Uwe

Immerlockerbleiben
20.11.2006, 20:39:19
Die haben ja wohl echt nen Pfeil im Kopf... 9,95 € Porto+Verpackung.
Nö, das treibt mich förmlich zu einem billigen Ebay-Angebot, wenn ich denn mal mein Gerät habe und ich so einen Adapter brauche.

Portokosten in allen Ehren, aber das finde ich echt überzogen.

neo49
21.11.2006, 07:11:35
Aber, immerhin.

Wenn ich übelege, wie unsinnig dieses Strom/Headset/Radio-Problem ist, also dass man das Headset einstecken muss usw. finde ich es schon lobenswert, dass die überhaupt von sich aus was anbieten. Ist sonst ja nicht unbedingt so.

Für meinen alten Neo hab ich z.B. nirgens original Dockingstationen, 12V-Stecker, Ladekabel usw. gefunden. Die im O2 haben gemeint ich solle bei ebay schauen - echt toll. Kein Zubehör im Angebot zeugt eigentlich von Billigware. Schaut doch mal, was man alles bei Nokia für sein Handy bestellen kann.

Wurde bei ebay auch fündig, war aber alles keine original Ware. Da bin ich schon begeistert, dass beim Orbit schon fast alles mit dabei ist.

kremer55
01.12.2006, 12:36:54
Hallo
Habe jetzt den Spezial Adapter von HTC ( Original ) bekommen, Preis leider ja fast 27,- wg,. Versand (9,95 ) und MWST.
Aber der Adapter selbst ist eigentlich das Geld wert, gut verarbeitet, hat dann den Usb Stecker Normal und diesen Usb Spezial für das Headset, die Erkennung ist dann übrigens genau wie vorher, allerdings ist der Empfang eine Spur besser. Wenn man Radio und USB Activesync zusammen betreibt, kann der Rechner bei schwachem Empfang übrigens stören, so wie wenn man im Auto im Radio ein bisschen die Zündung mithört. ImAuto werde ich das auch noch testen. Bei mediafiles hat man keine Störung.

alles in allem bin ich froh, den Adapter gekauft zu haben.

Ob bei EBay nachgemachte zu haben sein werden, ist aufggrund der Spezialstecker die Frage

Gruß
Uwe

miresc
05.12.2006, 20:22:48
Es sollte billiger gehen.
Ich habe nach folgendem Link bestellt und es sollte ein Originalteil sein!
http://www.hot-wire-telekom.de/index.php?ref=http://www.ppc-phones.de&aktion=detail&&suche=T-Mobile%20%20MDA%20Compact%203&&asuche=HW132233

tes
06.12.2006, 23:06:26
Radio und MP3 über Aktivboxen höhren (3,5" Klinke)

Quelle: http://www.mobile2me.de/forum/radio-und-mp3-t11713.html?t=11713

Wenn man nur drüber nachdenkt.... es kann soooo einfach sein. :D

Ohrstöpsel ab, 3,5 Klinke dran und fertig. Antenne für Radio bleibt dabei erhalten. :top:

miresc
10.12.2006, 12:29:19
Es ist wie vermutet: Bei Hot Wire Telekom (siehe Link im vorigen Beitrag) gibt es den Original-HTC-Y-Verteiler für 14,34 € komplett mit Versand bei Vorkasse und sehr schneller Lieferung durch DHL. Bei expansys.com zahlt man für die gleiche Leistung 26,45 €.

neo49
10.12.2006, 13:15:52
Wer hat den Adapter schon?

Mich interessiert, ob das Handy den Y-Adapter auch breits quasi als "Headset" aktzeptiert.

Denn der Adapter müsste ja die dementsprechenden Kontakte am Gerät mit seinem Stecker belegen. Somit müsste ja das Gerät davon ausgehen, dass das Headset dran ist und müsste das Radio "frei geben" ohne das ich wiederum das Headset an den Adapter anschließe. Das würde mir Kabelsalat ersparen. Oder irre ich mich da?

Versteht ihr was ich meine?

Der Y-Adapter müsste ja den selben Stecker haben wie das Headset (nach meiner Logik zumindest). Das Ladekabel besitzt ja einen anderen Stecker, weshalb das Ladekabel nicht als Headset erkannt wird (selber Stecker wie z.B. beim XDA Neo usw). Da der Adapter aber ja zum einen den Strom, als auch zum anderen die "Daten" und Kontakte des Headsets "weiterleitet", müsste er ja selben Anschlussstecker wie das Headset haben.

miresc
10.12.2006, 20:36:11
Ich habe den Y-Adapter seit gestern und habe es jetzt ausprobiert.
Klare Antwort: Der Y-Adapter alleine reicht nicht. Es kommt die Fehlermeldung, die den Anschluss des Headsets verlangt. Erst wenn man dann das Headset anschließt, geht das Radio. Dessen Ton kann man aber auch über den Gerätelautsprecher des HTC P3300 (MDA compact III u.ä.)
ausgeben.
Was mich interessiert: Nachdem das Radio RDS erkennt, ist es auch TMC-tauglich? D.h. kann z. B. Navigon MN|5 (Version 6 gibt es für PDA noch immer nicht) das eingebaute Radio als TMC-Sender erkennen und auswerten? Hat das schon jemand probiert?

tes
10.12.2006, 22:01:48
Hallo zusammen,

na mit dem Adapter wird meine Lösung ja noch viel interessanter. Im Moment sieht es so aus das ich meine Lösung mit dem KFZ-Lautsprecher über das Autoradio verbunden habe. Die Lautstärke läßt sich übers Lenkrad steuern. Musik kommt über den TCPMP Player... der Equalizer bringt den richtigen Sound. TomTom wurde von der Lautstärke entsprechend angepasst sodass man die Navigation und den klasse Sound gleichzeitig betreiben kann.

Jetzt noch eine Stromzufuhr.... alles bestens. :top: :D

JonnyC
10.12.2006, 22:50:38
Hallo,
wäre schön, wenn jemand eine Kleine Anleitung posten könntest, sobald eine vernünftige Lösung für die Anbindung an das Autoradio gefunden wurde. Im Auto habe ich ja keine aktiven Lautsprecher, sondern passive. Wie muss ich die Kabel des Headsets (abgeschnittene Ohrhörer) anschließen, damit ich TomTom über die Kfz-Lautsprecher hören kann?

Ich habe noch eine derzeit nicht eingebaute parrot 3100 herumliegen. Aber über die kann ich ja nur das Telefon über Kfz-Lautsprecher übertragen, aber nicht die TomTom-Sprachausgabe. oder hat sich da etwas geändert?

Bin auch für andere Lösung aufgeschlossen, müssen nicht billig sein. Hauptsache es funktioniert so einfach wie möglich ohne große Herumbastelei.

Servus, Jonny

miresc
10.12.2006, 22:55:52
tes schrieb:
"Wenn man nur drüber nachdenkt.... es kann soooo einfach sein. :D
Ohrstöpsel ab, 3,5 Klinke dran und fertig. Antenne für Radio bleibt dabei erhalten. :top:"



Hallo,
ich bitte tes um eine kleine Anleitung, wo die einzelnen Drähte der abgeschnittenen Ohrhörerkabel an der 3,5mm Stereoklinkenbuchse angelötet werden müssen, damit die "Belegung" (links - rechts - Masse) einwandfrei ist.
Im Voraus vielen Dank.
miresc

zernima
11.12.2006, 09:42:54
Hier (http://www.4winmobile.com/tutorial-replace-hermes-headset-connector-with-35mm-socket-vt3146.html)
gibts ne Anleitung wie es ungefähr gehen soll.
Nur sollt emann aufpassen das man nicht zu weit unten abschneidet da sonst die Antenne fürs Radio wohl nicht mehr richtig funktioniert.
Gruß Zernima

tes
11.12.2006, 10:19:06
:D Aber Hallo.... das hätte ich nicht besser beschreiben können ... :D

miresc
11.12.2006, 17:37:48
[quote=JonnyC;803818]Hallo,
wäre schön, wenn jemand eine Kleine Anleitung posten könntest, sobald eine vernünftige Lösung für die Anbindung an das Autoradio gefunden wurde. Im Auto habe ich ja keine aktiven Lautsprecher, sondern passive. Wie muss ich die Kabel des Headsets (abgeschnittene Ohrhörer) anschließen, damit ich TomTom über die Kfz-Lautsprecher hören kann?

Die einfachste Lösung: Schließe an die 3,5mm-Buchse des geänderten Headset-Kabels einen FM-Transmitter (z. B. Belkin TuneCast II, ca 20 - 30 Euro) an. Dieser überträgt alle Ton-Ausgaben über den Headset-Ausgang
(also auch Tomtom 6) auf einer freien UKW-Frequenz ins Autoradio und von dort an die Lautsprecher.

miresc
11.12.2006, 17:59:13
[quote=zernima;803915]Hier (http://www.4winmobile.com/tutorial-replace-hermes-headset-connector-with-35mm-socket-vt3146.html)
gibts ne Anleitung wie es ungefähr gehen soll.
Zernima

Vielen Dank, Zernima,
nur würde ich gerne noch genau wissen, welcher Tonkanal (links / rechts) mit welchem Kontakt der 3,5mm-Buchse verbunden ist, damit man nicht die beiden Seiten vertauscht. (Gute Ohrmuscheln sind oft nicht symmetrisch,
sodass ein einfaches Umstöpseln in den Ohren nicht als Lösung zu empfehlen ist, falls man sich verlötet haben sollte.)

JonnyC
11.12.2006, 19:24:02
Die einfachste Lösung: Schließe an die 3,5mm-Buchse des geänderten Headset-Kabels einen FM-Transmitter (z. B. Belkin TuneCast II, ca 20 - 30 Euro) an. Dieser überträgt alle Ton-Ausgaben über den Headset-Ausgang
(also auch Tomtom 6) auf einer freien UKW-Frequenz ins Autoradio und von dort an die Lautsprecher.

Danke für den Tipp, habe davon schon gelesen. Die gibt es wohl auch mit BT-Anbindung, oder? Problem ist halt, dass man dann wirklich NUR das Navi hören kann.
Es müsste eigentlich mit der Parrot 3100 auch gehen, wenn man die beiden Kabel vom geänderten Headset mit den Kabeln der Parrot verbindet, die in die Lautsprechereingänge des Autoradios führen. Die Telefonausgabe der Parrot werden da ja auch reingeführt, um dann durch das Radio verstärkt an die Lautsprecherausgänge und die Lautsprecher selbst zu laufen.

Das ist mir aber alles viel zu umständlich, da zuviel Gebastel.

Weiß jemand, ob es eine Bluetooth-FSE gibt, die nicht nur Telefonate, sondern auch die Naviansagen überträgt? Es gibt von Parrot auch so kleine Akku-Dinger mit Lautsprecher, die man einfach nur an die Sonnenblende knipst. Wäre doch genial, wenn die auch die Naviansagen verstärken würden. Aber das geht wohl auch mit dem Artemis nicht, oder?

Servus, Jonny

Vipolda
14.01.2007, 19:34:26
Hallo Allerseits,

Für bastelfreudige habe ich nochn kleinen Verbesserungsvorschlag.
Damit man (zur Not) noch mal das Headset zusammenbekommt und auch weil es im Handel einfach keine wirklich schönen Klinkenbuchsen zu kaufen gibt (und wenn sind die viel zu groß), habe ich einfach ein Verlängerungskabel meines Sony-Headsets zertrennt und dieses direkt in den Mikro-Lautstärkeregler-Kasten eingelötet.
Das geht prima einfach und schnell und sieht auch verdammt schick und professionell aus!!!
(Kann man natürlich auch mit einem schwarzen Headset machen, aber meins ist halt weiß ;) )

ex4xxion
14.01.2007, 21:04:05
könntest du mal sagen wie du diesen kasten auf bekommen hast? würde auch gerne einen adapter dran basteln
und wie sieht es mit der radio antenne aus, lebt sie noch?;)

ex4xxion
14.01.2007, 22:11:10
Also meiner ist nun auch umgebaut, nur weiss ich noch nicht ob links und rechts vertrauscht ist, hat mir jemand vll ne mp3 die ich testen kann? radio usw. funtzt immer noch sehr gut ;)

und hier meine lösung :)

ein kleineren habe ich nicht gefunden so schnell ;)