PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Loox N560 oder Axim X51v ?



Seiten : [1] 2 3 4

andyone
22.12.2006, 17:07:45
Hallo zusammen,

ich möchte mir nun demnächst einen PDA zulegen, mögliche Geräte sind der Fujitsu Siemens Loox N560 und der Dell Axim X51v.

Folgende Dinge möchte ich damit machen: (nach Priorität aufgelistet)

1. Videos ansehen. Per Online Recorder aufgezeichnete Fernsehsendungen.
2. Email und Internet per WLAN
3. Kontakte
4. Office Programme
5. Navigation in D. Ganz Europa wäre nice to have.

Akkulaufzeit sollte mindestens 2 Stunden sein.

Welches Gerät ist dafür wohl am Besten geeignet, bzw. gibt es noch ein weiteres das ich bislang übersehen habe?

Viele Grüße
AndyOne

AlejandroFefe
23.12.2006, 23:18:00
der dell hat nen vga display der fusi nur qvga (dell 4mal so viel pixel)

Silencer
23.12.2006, 23:19:50
Für Deine Zwecke tun es beide Geräte (fast) gleich gut. Wenn Internet surfen ein wichtiger Teil ist, könntest Du mit dem Dell dank der höheren Auflösung mehr Spaß haben.

Palminator
23.12.2006, 23:44:08
der dell hat nen vga display der fusi nur qvga (dell 4mal so viel pixel)

Und wenn der Glühwein nicht mehr wirkt, dann zählen wir nochmal nach!

BEIDE haben VGA! (http://vilpublic.fujitsu-siemens.com/vil/pc/region_d/datenblaetter/handhelds/db_pocketloox_n_serie.pdf)



Pocket LOOX N560 (04/2006)

3.5-Zoll VGA 480 x 640
Farben, transflektiver TFT
Touchscreen, 65.536 Farben,
LED Hintergrundlicht



BTW: Nur vom 720er zu übertreffen !;)

Palminator
23.12.2006, 23:45:25
Für Deine Zwecke tun es beide Geräte (fast) gleich gut. Wenn Internet surfen ein wichtiger Teil ist, könntest Du mit dem Dell dank der höheren Auflösung mehr Spaß haben.


Nicht nocheiner! ;););)

Wenn beide VGA haben, wo soll da die höhere Auflösung herkommen? :confused:

BTW: Der Dell hat kein GPS integriert!

AlejandroFefe
24.12.2006, 00:28:11
sorry 520 gedacht! Okay dann bleibt noch mehr rom! Oder hat palmi auch da was einzuwenden?

sobo
25.12.2006, 13:39:57
Ich stand vor der gleichen Entscheidung Andy - habe mich für den Dell entschieden. Meine Gründe/Erfahrungen:

Also, beide haben VGA und sind ähnlich ausgestattet und haben individuell Vorzüge. So har der Dell z.B. deutlich mehr Speicher und Slots, dafür hat der Fusie einen eingebauten Sirf III GPS - Empfänger...

Da Naivi bei mir ein entscheidener Faktor ist und ich auch außerhalb des Fahrzeuges navigiere war der Fusie für mich erstmal interessant. Auf der anderen Seite haben eingebaute Empfänger die Eigenart nicht so gut zu empfangen, wie externe Mäuse. Das sollte zwar durch den Sirf III deutlich abgeschwächt sein, aber im Forum Pocketnavigation.de, in dem ich aktiv bin, kamen immer wieder wiedersprüchliche Meldungen zum Empfang des eingeauten Empfängers beim Fusie. Da es inwzischen sehr gute, kleine BT-Mäuse gibt, ist der Vorteil, immer einen Empfänger on Bord zu haben, praktisch bei Null.

Da der Dell also unterm Strich die bessere Ausstattung hat, nach meinem Geschmack vom Design und auch vom verwendeten Material (konnte beide begutachten vor dem Kauf) deutlich feiner daherkommt, Preislich kaum Unterschiede vorhanden sind (BT-Mouse für den Dell dazugerechnet) und vorallem auch Dell nicht so einen ARSCHLOCHARLARM mit seinen Mitarbeitern praktiziert wie Siemens/BenQ (solche Firmen unterstütze ich nicht mit meinem Geld), habe ich mir den Dell beschafft.

Ergebis: Ein absolutes Top Gerät, für mich bleiben keine Wünsche offen.

Achtung, eine Zusatzinfo für dich: Wenn du vorhast mit TT5 oder 6 zu navigieren, ist das bei VGA-PPC`s in Querformat nur mit großen Einschränkungen möglich. Ein heißes Thema zur Zeit, der Support ist dran.

andyone
26.12.2006, 12:19:40
Danke sobo für die wirklich konstruktive Hilfe, nun ja wie manche sicherlich bemerkt haben sind beide technisch sehr ähnlich. Das Design vom FuSi gefällt mir allerdings auch. Hat schon mal jemand ein Video 640x480 auf einem der Geräte laufen lassen? Gibt es da ein ruckeln oder verschwommene Bilder?

Viele Grüße
AndyOne

Palminator
26.12.2006, 12:51:32
...
Da der Dell also unterm Strich die bessere Ausstattung hat, nach meinem Geschmack vom Design und auch vom verwendeten Material (konnte beide begutachten vor dem Kauf) deutlich feiner daherkommt, Preislich kaum Unterschiede vorhanden sind (BT-Mouse für den Dell dazugerechnet) und vorallem auch Dell nicht so einen ARSCHLOCHARLARM mit seinen Mitarbeitern praktiziert wie Siemens/BenQ (solche Firmen unterstütze ich nicht mit meinem Geld), habe ich mir den Dell beschafft.
...

Mit so tollen und unqualifizierten Aussagen kann man sich 1A outen!!!:motz:

Der Loox kommt nicht von Benq sondern von Fujitsu Siemens. Die beiden Firmen haben nun wirklich nicht echt etwas miteinander zu tun! :cool:

BTW: Dell baut ein riesen Werk in Polen, womit nun (auch mit deinem Geld) nicht unbedingt Arbeitspätze in Deutschland entstehen. :eek: Das aber nur am Rand.


BTW: Ansonsten empfinde ich das, was da bei Benq abgelaufen als riesen Sauerei!

AlejandroFefe
26.12.2006, 14:35:08
Auch wenn das verhalten von siemens nicht das aller beste ist habe die zumindest versucht ihre siemens mobile mitarbeiter zu retten und benq hat das auflaufen lassen. Mir kommt acer und benq auch nicht mehr ins haus!
Siemens ist noch okay. Da muss man den ja auch zu gute halten das der Vorstand die bis zu 30%ige gehaltserhöhung die eigentlich jetzt fällig wäre (5 Millionen Euro) für ein jahr aufgeschoben hat zu gunsten der benqsiemen mitarbeiter.
Dafür werden da nur indirekt stellen gestrichen bei siemens! Durch zusammenlegung einiger bereiche mit nokia etc.
Aber wenn es danach geht wird es schwierig sich noch ein gerät zu kaufen!

andyone
27.12.2006, 10:23:21
Die Diskussion entgleist und wird OT.
Mich interessieren Erfahrungsberichte von den angesprochenen PDAs.

Maschinenkanone
31.12.2006, 03:15:34
Gut Andy, dann will ich mal.

Ich habe meinen X51v vor kurzem verkauft. Weil ich den N560 will.

Grund: (Jetzt werden viele losheulen) der Dell hat - für Querformat - ein Kack-Dissplay. Die Winkelabhänbgigkeit ist sehr deutlich. Ich wollte gemütlich im Bett Filme gucken (640x480-DivX ist übrigens kein Problem, läuft gestochen scharf und flüssig wie vom DVD-Player!) also ich wollte zum einschlafen Filme gucken, aber man wird halb blöd dabei. Der Helligkeitsunterschied für beide Augen ist echt unangenehm. Man denkt die ganze Zeit, man schielt.

Bei Games im Querformat ist es dasselbe. Nur bei Office (mit viel weißem Hintergrund) stört die Winkelabhängigkeit nicht.

Ein Freund von mir hat den N560. Hab das Gerät bei ihm gründlich gecheckt. Der hat das beste Display am Markt. Du kannst gucken von wo du willst, du blickst wie auf eine Postkarte. Absolut homogen. Ein Traum!

Eine Kleinigkeit, die mir persönlich auch nciht unwichtig ist: Die FSCs haben deutlich bessere Stifte. Beim DELL muss man die Dinger mitm Fingernagel rausfummeln. Die FSC-Stifte kriegst du ganz normal mit dem Finger raus, weil die "Reibungsfläche" fiel größer und geriffelt ist (bei DELL nur ein kleiner Bippus).
Mag banal klingen, aber wenn man jedes Mal "fummeln" muss, wenn man den Stift rausholen will, kann das gehörig nerven.



wie gesagt, ich habe beide PPCs direkt gegeneinander verglichen. Und habe mich GEGEN MEINEN X51v entschieden. Ich werde den FSC im Januar bestellen. Das Display ist wirklich das Beste vom Besten. Wenn du "was fürs Auge" brauchst ;) also viel Filme (Querformat) gucken willst, kommst du am N560 nicht vorbei.



Ein Wort zum GPS: Mein Kumpel sagt, der erste Fix dauert manchmal und das System ist insgesamt nicht so schnell wie fest eingebaute Navis, funktioniert aber stabil und zuverlässig.

So, meine Meinung ist sehr deutlich, ich arbeite aber nicht bei FSC :D ich habe mich nur objektiv und ausgiebig von den Qualitäten des N560 überzeugt.

Wenn der DELL ein genau so hervorragendes Display gehabtr hätte, hätte ich ihn behalten. Er liegt auch durch seine Rundungen (die mir zu Anfang ziemlich "schwul" aussahen) tatsächlich besser in der Hand als der FSC. Der DELL ist top. ...bis aufs Display. Schade. Denn das ist für mich ausschlaggebend.

Orion
31.12.2006, 13:30:00
Hi,
vielleicht ein nicht unerheblicher Aspekt bei der Geräte-Auswahl:
Ich kam unerwartet in die Lage, mit meinem N560 einen Beamer ansteuern zu wollen!
Da habe ich bedauert, keinen Dell zu besitzen.

Gruß
Günther

andyone
03.01.2007, 12:09:47
Danke für die weiteren Antworten, das sind mal Erfahrungen, mit denen ich auch was anfangen kann. Hat noch jemand was zu sagen?

Viele Grüße
AndyOne

trialelmi
06.01.2007, 17:43:42
also ich schlage mich mit dem gleichen problem rum nur ich wollte den n560. mittlerweile bin ich davon abgekommen und werde mir den c550 holen .

der ausschlaggebende punkt war die sehr kurze akkuleistung beim navigieren von 2 - 3 std.

deswegen lieber eine bt maus warscheinlich diese http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&ih=017&sspagename=STRK%3AMEWA%3AIT&viewitem=&item=270076281846&rd=1&rd=1 da sie das beste preis - leistungsverhalten besitzt. zumindest nach meiner recherche nach. ja das wollte ich dazu sagen. so ich werd mal weitergoogeln nach dem shop meiner wahl. warscheinlich pda-max.de. dort gibts alles an zubehör und es ist nicht so teuer.

schönen samstag sagt trialelmi

andyone
08.01.2007, 16:49:28
Hi trialelmi,

nun gut, das ist ja im Prinzip das gleiche Gerät nur ohne GPS Empfänger, dafür 50 Euro günstiger. Ob die Laufzeit mit Bluetooth an länger ist, weis ich auch nicht. Zur Info, den N560 gibt es bei pc-werksverkauf.de mit Navigon D für 499,-.

trialelmi
09.01.2007, 18:03:54
die haben anscheinend sehr unterschiedliche akkulaufzeit begingt durch das interne gps system

Wega
11.01.2007, 22:35:44
So richtig hab ich mich auch noch nicht entscheiden können.
Rein Designmäßig gefällt mir der Dell besser.

Allerdings schwärmen ja alle vom Display des Loox.
Wegen der Akkulaufzeit bei Navigieren....das ist mir eigentlich egal.
Navigation hab ich nur im Auto und da hängt das Teil eh am Netz.

Nur wie ist denn die Akkulaufzeit bei Benutztung vom Kalender, Kontakte etc?
Auch so kurz?

Gibts den eigentlich ne Powerakku für den Loox?
Bei Dell kann man ja so 2200 mAh Akku wählen.

Mfg

Wega

Miriel
12.01.2007, 10:20:23
Zu den Laufzeiten kann ich noch nichts so richtig sagen, ich habe den n560 jetzt erst seit zwei Tagen und bisher keine Probleme mit Laufzeiten beim Rumspielen und Ausprobieren. Aber bisher macht mich alles daran sehr glücklich. Das GPS funktioniert auch, hatte mitten in der Stadt bei der Erstkalibrierung 9 sichtbare Satelliten und seither immer guten Empfang.


Die Sache mit der Laufzeit beim Navigieren habe ich mir auch überlegt, dann aber trotzdem für den n560 entschieden, denn:
- wenn es wirklich so sein sollte, dass zum Wandern die Laufzeiten zu kurz sind, kann ich mir immer noch eine externe Maus dazu kaufen
- im Auto kann man das Ding immer an den Zigarettenanzünder hängen
- man hat trotzdem immer ein GPS dabei, um mal eben kurz nachzusehen (--> Stadtplandienst -Karte werde ich mir noch besorgen) oder für kurze Strecken, ohne noch an ein zweites Gerät mit Akkus etc. zu denken. Das war für mich das Hauptargument. Ich wandere ja nicht täglich 8 Stunden mit Navigation durch die Gegend, aber so einen PDA habe ich eigentlich immer dabei.

Ich denke übrigens, dass man mit niedriger Bildschirmhelligkeit (arbeite momentan auf niedrigster Stufe), ausgeschaltetem Bluetooth und WLAN und automatischem Prozessormodus schon einiges für eine längere Akkuzeit machen kann. Mir scheint außerdem, dass z.B. der Minimo das WLAN immer nur anschaltet, wenn ich surfe, sobald ich den Minimo wegklicke ist das WLAN wieder aus und spart so Strom.

Wega
13.01.2007, 16:00:44
Was mich am Loox nur stört, dass er nur einen Kartenschacht hat.
2 Kartenschächte, das habe ich bei meinem IPQA 2210 schätzen gelernt.

Wega
22.01.2007, 22:15:20
@Miriel

Und wie bist Du denn nun nach paar mehr Tagen zufrieden mit Deinem Loox?
Würde mich sehr interessiern, da ich immer noch sehr hin und her gerissen bin.

Mfg

@Wega

andyone
27.01.2007, 16:06:43
Ich habe mir vor einer Woche nun für den Loox N560 entschieden. Beim pc-werksverkauf gab es ein Bundle mit Navigon 5 Deutschland und Autohalter mit Stromversorgung für 499 Euro. Das fand ich günstig und so habe ich dort bestellt. Die Lieferung hat zwar etwas gedauert, aber auf Nachfrage kam es dann doch noch bei mir an.

Der N560 ist ein sehr schönes Gerät, das Display gefällt mir auch gut, leider kann ich es mit dem Dell nicht vergleichen, da ich keine Möglichkeit habe. Die Akkulaufzeit ist wirklich nicht so toll, wenn man das Navi an hat. Die Überraschung war aber eine Gutschein für das neue Navigon 6 Europa, ich musste nur 10 Euro Versand bezahlen und habe dafür die neue Software für ganz Europa auf einer 2 GB mini-SD Karte bekommen.
Meine Erste Navi Fahrt nach Italien habe ich allerdings leider mit der 5er Version machen müssen, aber die Software ist echt top. Im Vergleich der CT, hat sie leider gefehlt aber sie hätte mit Sicherheit gewonnen, da die Software alle notwendigen Features hat.
Filme habe ich auch schon angesehen und die sehen auch super aus, man muss halt die Auflösung auf die 640x480 runter rechnen, dann ist das Bild klasse.
WLan funktioniert auch, das Surfen ist trotz der relativ hohen Auflösung etwas erschwert, aber es geht.

Bin bis jetzt sehr zufrieden, mal sehen wie sich das Ding im Alltag bewährt.

TS1234
27.01.2007, 20:26:54
was meinst du damit, dass das surfen im internet erschwert ist?

surfst du mit dem eingebauten internet explorer?

andyone
28.01.2007, 13:01:06
was meinst du damit, dass das surfen im internet erschwert ist?

surfst du mit dem eingebauten internet explorer?

Ja, nun trotz der 640x480 Pixel ist die Darstellung nicht ganz so wie am PC.

Wega
29.01.2007, 19:53:44
Also ich habe mich heute für den Loox 560 entschieden.
Hat dieses hin und her nun endlich ein Ende.
Warum nun der Loox? Eigentlich nun doch wegen der internen GPS Maus.
Zwar fehlt der 2 Kartenschacht aber bei den heutigen Kartengrößen dürfte das doch das geringste Problem sein.

Mfg

P.S. Das Display ist gegenüber meines alten ipaq 2210 ja echt ein Traum.
Kein Vergleich.