PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ich krieg die Speicherkarte nicht mehr raus...



tek_san
04.03.2007, 11:17:41
Hallo,
ich habe ne 2GB micro sd Karte in meinem 4350 und möchte diese gerne auswerfen.
Leider finde ich im Manual keine Erklärung wie das geht, bzw. selbsterklärend scheint mir das nicht zu sein.
Muss ich hier wirklich mit Pinzette an der Karte rumnaggeln, damit ich die rausziehen kann.
Ich habe heftigst gegoogelt aber nirgends eine Anleitung gefunden, wie das sicher zu machen ist.
Danke im Voraus für Hilfe!

Grüße

Oliver

apu
04.03.2007, 12:01:35
Hi,

ich hoffe Du hast nicht wirklich eine MiniSD in deinem Herald, denn der unterstützt nur MicroSD :D
Bei mir geht das Herausnehmen der Karte ganz einfach: Mit dem Fingernagel die Karte leicht hineindrücken, dann kommt sie mit einem "Klick" so weit heraus, dass ich sie normal mit 2 Fingern entfernen kann.

Gruss

tek_san
04.03.2007, 12:05:06
Hi,

ich hoffe Du hast nicht wirklich eine MiniSD in deinem Herald, denn der unterstützt nur MicroSD :D
Bei mir geht das Herausnehmen der Karte ganz einfach: Mit dem Fingernagel die Karte leicht hineindrücken, dann kommt sie mit einem "Klick" so weit heraus, dass ich sie normal mit 2 Fingern entfernen kann.

Gruss


Ja, sry ich habe es gerade korrigiert.
So kenne ich das Auswerfen auch, leicht hineindrücken, dann schnellt die Karte ein wenig zurück und man kann sie entnehmen.
Leider ist die Karte nach dem (tatsächlich) sanften Reindrücken nicht mehr rausgeschnappt und nun klemmt sie scheinbar im Gerät....
Hmpf

Oliver

apu
04.03.2007, 12:07:43
Hm, dann weiss ich auch nicht mehr weiter.
Vielleicht musst Du wirklich eine Pinzette zu Hilfe nehmen.
Viel Glück!

tek_san
04.03.2007, 12:16:52
Trotzdem Danke,
mittlerweile habe ich nach einigem Fluchen, die Karte in dem Slot sanft angehoben und dann mit einem flachen Gegenstand (Haarklammer der besseren Hälfte) die Karte den entscheidenden
Millimeter herausziehen können, dann Pinzette und gut wars.
Auch der zweite Versuch lief war leider nur mit Hilfsmitteln erfolgreich.
Ist halt schon arg fizzelig.
So und damit der Sonntag so richtig toll wird, darf ich mich jetzt mit dem "Speicherkarte2" Problem herumschlagen...
Oliver

oxmox
08.03.2007, 22:57:07
hi,

ich hatte das gleiche problem mit meinem herald. microSD karte rein und leider ging sie nicht mehr raus. weder durch antippen, noch durch nachhelfen mit pinzette.
hab das ding bei e-plus reklamiert, eingesendet und nach drei wochen warten hab ich nun komentarlos einen ganz neuen herald bekommen.
nur leider ist die microSD karte nicht mit zurück bekommen. sehr ärgerlich, den 2 GB microSD haben immerhin 75 euro gekostet. mal sehen was e-plus dazu sagt.

gruß
oxmox

david_p
09.03.2007, 17:13:27
Ach Oliver mach dir nichts draus passiert jedem mal*g*

grzlmpf
09.03.2007, 17:50:56
Hallo Tec san,
hatte das gleiche Problem. Seit ich gaaaanz vorsichtig die im Kartenslot des P4350 sichtbare Metalllasche der Micro-SD Fassung etwas aufgebogen habe (nichtleitendes Werkzeug benutzen,z.B. eine Ecke des Speicherkartenadapters) flutscht die Karte ganz easy...
Gruss Grzlmpf

Herbie
24.03.2007, 23:33:04
Hey,

hatte das Problem auch soeben.
Scheint ein Verarbeitungsmangel zu sein (in Serie).

Grüsse
Oliver

katritz
03.04.2007, 20:54:27
Naja, die ganze Angelegenheit is aber auch echt ne Friemelei. Allein eine Speicherkarte dieser Größenordnung ..., winzig ist ja schön, aber praktisch ist das Format auch nicht mehr.
Und eigentlich sollte auf der Packung auch ein Hinweis stehen, dass "Kleinteile verschluckt werden können" und "Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet". ;)

FreakD
17.04.2007, 13:49:51
Hey,

hatte das Problem auch soeben.
Scheint ein Verarbeitungsmangel zu sein (in Serie).

Ich habe das Problem auch. Scheint wirklich ein Verarbeitungsmangel oder ein Designfehler zu sein.


Immerhin noch einer, mit dem ich leben kann. Insgesamt ist der P4350 immer noch Klassen besser als mein vorheriger MDA Pro.

firepower
14.07.2007, 14:18:35
Hallo Leute,

genau dasselbe Problem hatte ich auch und bin auf diese Beiträge hier gestoßen.
Zunächst einmal bekam ich die Karte nicht mehr heraus. Erkannt hatte der HTC P4350 Herald sie.

Herausbekommen habe ich die Karte schließlich mit einem kleinen Küchenmesser mit ganz dünner Klinge ("Schälerchen"). Bin von oben (Bildschirmseite) mit der Spitze zwischen Metallschacht und Speicherkarte. Auf der Speicherkarte ist ja oben eine Rille, mit der man die Karte "zu fassen" kriegt. Damit konnte ich sie rausziehen. :spitze:

Anschließend habe ich den Kartenschacht mit der Messerspitze vorsichtig "geweitet", die Karte mehrmals reingesteckt und (anfangs mit dem Messer) wieder rausgeholt. Nach ein paar Durchgängen funktionierte es wie es soll (und man es von SD-Karten gewohnt ist).

Dann einen Neustart mit "Akku raus" und endlich hatte er auch die Karte erkannt. Achtet darauf, dass die Karte beim eindrücken einrastet, wie eine normale SD- oder MiniSD-Karte. Man erkennt dann auch, dass die Karte beim ersten Einschieben zu tief drin saß (bei mir steckte sie fast komplett im Metallschacht). Wahrscheinlich serienmäßig zu eng gefertigt, sodass die Karte in tiefster Stellung einfach stecken bleibt.


Leider finde ich im Manual keine Erklärung wie das geht, bzw. selbsterklärend scheint mir das nicht zu sein.Kein Wunder, dass in der Bedienungsanleitung nicht drin steht wie man die Karte einsetzt und heraus bekommt.

Ich werde die Karte in Zukunft drin lassen! Wenn ihr die Karte drin habt und der Herald hat sie erkannt, dann ist mein Tipp: Lasst sie drin und benutzt das Datenkabel!

katritz
14.07.2007, 16:08:51
Hallo Leute,

genau dasselbe Problem hatte ich auch und bin auf diese Beiträge hier gestoßen.
Zunächst einmal bekam ich die Karte nicht mehr heraus. Erkannt hatte der HTC P4350 Herald sie.

Herausbekommen habe ich die Karte schließlich mit einem kleinen Küchenmesser mit ganz dünner Klinge ("Schälerchen"). Bin von oben (Bildschirmseite) mit der Spitze zwischen Metallschacht und Speicherkarte. Auf der Speicherkarte ist ja oben eine Rille, mit der man die Karte "zu fassen" kriegt. Damit konnte ich sie rausziehen. :spitze:

Anschließend habe ich den Kartenschacht mit der Messerspitze vorsichtig "geweitet", die Karte mehrmals reingesteckt und (anfangs mit dem Messer) wieder rausgeholt. Nach ein paar Durchgängen funktionierte es wie es soll (und man es von SD-Karten gewohnt ist).

Dann einen Neustart mit "Akku raus" und endlich hatte er auch die Karte erkannt. Achtet darauf, dass die Karte beim eindrücken einrastet, wie eine normale SD- oder MiniSD-Karte. Man erkennt dann auch, dass die Karte beim ersten Einschieben zu tief drin saß (bei mir steckte sie fast komplett im Metallschacht). Wahrscheinlich serienmäßig zu eng gefertigt, sodass die Karte in tiefster Stellung einfach stecken bleibt.

Kein Wunder, dass in der Bedienungsanleitung nicht drin steht wie man die Karte einsetzt und heraus bekommt.

Ich werde die Karte in Zukunft drin lassen! Wenn ihr die Karte drin habt und der Herald hat sie erkannt, dann ist mein Tipp: Lasst sie drin und benutzt das Datenkabel!
Es sei denn, man hat den Speicherkarten-Bug und muss zum Beheben die Karte immer makl wieder rein und raus machen. Aber das ghet bei mir recht gut, wenn ich auch immer Angst habe, dass mir die Karte mal aus den Fingern rutscht und im Gulli verschwindet.

Fritz

Fahrerflüchter
16.07.2007, 13:10:23
Achja, kenne auch das Problem :-) Deswegen lasse ich die karte einfach drin =)

Zu dem Problem mit "Speicherkarte 2"
Einfach den Ordner von "Speicherkarte 1" löschen... dann setzt Windows Mobile automiatisch die ehmalige "Speicherkarte 2" zu "Speicherkarte" um

...sofern man das irgendwie verstehen konnte ;-)