PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : JVC MP, MP-XP3210, XP7210, XP7230, 731, 741, XV841, XV941



jvc-hilfe
30.06.2007, 00:16:07
Hallo an alle JVC Fans,

ich habe gerade den oberen Beitrag über die JVC Notebooks gelesen. Ich bin selbst im Besitz eines JVC MP-XP7210 und kenne mich mit den Subnotebooks bestens aus. Und mehr als das. Ich bin im Besitz ALLER originalen Recoverys, Treibern, Anleitungen, Demontageanleitungen usw. Warum? Ich habe Sie selbst entworfen!
Ich habe mir diese Sammlung in mühevoller Kleinarbeit (ca. 2Jahren) zusammengestellt. Ich habe somit alle Modelle schon mal in den Fingern gehabt und habe schon über 70 mal diese Teile repariert, Festplatten neu eingebaut, Speicher gewechselt etc...
Ich bin, neben JVC selbst, der Einzige, der die Teile so in den originalen Auslieferungszustand zurück versetzen kann, dass diese dann auch wieder mit den Tastenkürzeln Alt+F10 zurückversetzt werden können!
Habt ihr schon mal ein 941 mit 2GB Arbeitsspeicher gesehen? Ich habe das gemacht! Kein Problem. Bluetooht nachrüsten ohne aufzumachen, auch kein Problem. Festplatten sichern, spiegeln, umrüsten..auch kein Problem.
Sollte daher jemand wirklich professionelle Hilfe benötigen oder sich selbst nicht an die Thematik herantrauen, der kann sich jederzeit vertrauensvoll an mich wenden.

Ach ja, ich bin auch immer auf der Suche nach defekten JVC´s.

jvc-user
30.12.2007, 14:06:14
Hallo, JVC-Hilfe,

möchte auf das Angebot zurückkommen, bei Fragen und Problemen mit JVC-Subnotes zu helfen.

MP-XP3210: Wieviel MB RAM funktionieren wirklich? (oder ist 384 das letzte Wort?)
Welche Festplattengröße erkennt das BIOS?
Kann man Bluetooth in Gehäuse integrieren?

Vielen Dank bereits im voraus für die kompetenten Antworten.

Gruß

JVC-User

drulmer
06.01.2008, 01:57:46
Seit 2003 habe ich ein gebrauchtes MP-XP7250, das nur knapp eine Stunde mit den Akkus durchhält. Ein neuer Zusatzakku (Normalvariante) änderte nichts. Das Aufladen der Akkus verläuft eigenartig. Mal wird der interne bevorzugt, mal der externe. Beim Entladen ist der interne Akku zuerst innerhalb ca 30 Minuten aufgebraucht, dann wird und das Notebook ohne Warnung abgeschaltet, obwohl der Zusatzakku noch fast voll ist. Vor 1 Jahr hatte ich das Notebook eingeschickt und lediglich auf Kulanz den Zusatzakku neu erhalten. Sonst sei alles in Ordnung. Das Problem ist aber unverändert. Was kann ich da sinnvollerweise unternehmen?
Oder ist das Problem bekannt?
Mit Dank für einen eventuellen Tip, drulmer

fagott
06.01.2008, 18:22:42
Ach ja, ich bin auch immer auf der Suche nach defekten JVC´s.

Ich hab hier noch ein 7210, dass nicht starten will. Vermute MB oder Prozessor. Interesse noch vohanden?

heinzl
18.01.2008, 19:38:47
Beim Entladen ist der interne Akku zuerst innerhalb ca 30 Minuten aufgebraucht, dann wird und das Notebook ohne Warnung abgeschaltet, obwohl der Zusatzakku noch fast voll ist.

Das ist bei mir genauso, und der interne Akku verabschiedet sich sogar schlagartig, auch wenn er noch 40% hat. Aber die Akkus sind fast 5 Jahre in Betrieb, und der interne wurde doch ganz schön durchgeheizt. :rolleyes: