PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : GNS 5843 + Navigon 6



greenghost
05.11.2007, 13:22:11
Hallo, hat einer von euch auch schon festgestellt, dass die BT-Verbindung vom Cometen zur GPS-Maus (bei mir eine GNS 5843) sehr instabil ist?!

Kann es evtl. mit dem SDHC-Treiber vom Athena zusammenhängen, weil seitdem ist die BT-Verbindung meines Erachtens nach schlechter geworden.

greenghost
06.11.2007, 09:25:26
Moin, soweit ich inzwischen festgestellt habe, hat der Comet eine ziemlich eingeschränkte BT-Reichweite. Die GNS5843 liegt ca. 25cm nach hinten und 10cm nach oben vom Cometen weg und wird manchmal einfach verloren.
Tests, auf einem Tisch, beides nebeneinander, konnten ohne derartiges Verhalten durchgeführt werden.

alro
06.11.2007, 11:58:52
Hallo,

ich benutze den Cometen ebenfalls mit einer BT-GPS-Maus im Auto zum Navigieren. Zwischen den beiden liegen rund 2m. Selbst Pausen beim Routen (Comet zwischezeitlich im Standby) sind völlig problemlos - Anschalten, kurz aufs Synchronisieren warten und schon gehts weiter.
Über instabile BT-Verbindungen mit meinem vorherigen iPAQ2210 könnte ich ganze Bücher schreiben :down:. Da ist der Comet eine wohltuende Erholung :D.

Hast du mal die Verbindung mit einer anderen BT-Maus geprüft, vllt. ist sie ja der Verursacher?
BTW. Ich benutze nicht den SDHC-Treiber.

Gruß Alex

greenghost
09.11.2007, 09:38:49
Ich habe mal den SDHC-Treiber aus dem russischen Eten-Forum benutzt und seitdem kann Navigon auf meiner 4GB SDHC nicht nur laufen sondern rennen.
Auch die BT-Verbindung scheint (warum auch immer) besser geworden zu sein.

Nur mal so zur Info.

gruß
green