PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Asus MyPal A600 im Kurztest in der neuen c't



iNexus
07.09.2002, 17:13:00
Hab gerade die neue c't (19er) gelesen und dem Testbericht zum AD600 wird insgesamt ein recht positives Bild vom neuen Asus-PDA gezogen:

-5 Std. Laufzeit bei Dauer-Tippen und max. Beleuchtung mit max. CPU-Leistung
-13,5 Stunden im Cpu-Stromsparmodus ohne Beleuchtung

-10,4 fps bei PocketQuake (Loox mit 8,4 3850 mit 8,9)

Zitat: [...]auch beim täglichen Arbeiten bemerkt man die Geschwindigkeitssteigerung: Dialogfenster, PIM-Anwendungen und andere Programme öffnen sich merklich schneller[...]

Hört sich ja nicht schlecht an...zumindest kann der AD600 scheinbar die XScale-features nutzen...

twg
07.09.2002, 19:16:00
Hi,

hab's auch gerade gelesen (auf der Arbeit, schwitz) ;-)
Hört sich aber wirklich SEHR gut an.
Jetzt ist die Frage ob Compaq/HP bei der 39xx Hardwaremässig geschlampt hat oder es nur ein Softwareproblem ist, dass die Perfomance sichtlich verringert.
Hoffentlich ist es nur ein Softwareproblem!!!!!!!


Thomas

Andi12
08.09.2002, 16:30:00
Ja, das hört sich ja sehr gut an...fast überall recht deutlich über den Konkurenten. Und mit diesen Abmessungen...schaut nach einem neuen "PPC-Anführer" aus. Ich kann diese Zeitschrift leider nirgends beziehen, drum wäre ich froh, wenn ihr mir noch sagen könntet, was das eingebaute Mikrofon und der Lautsprecher leistet und wie die Verarbeitung ist etc.

Wäre wirklich sehr dankbar, weil ich davorstehe, mich für den PDA zu entscheiden.

mfg
Andi

PS: 10,4 FPS? Ich kenne mich noch nicht so gut aus bei PPCs und hatte auch noch nie einen, aber ich bin Flasher und von da kenne ich die FPS. Das schaut ja so aus, als ob da die Spiele arg ruckeln würden...weiß jemand im Vergleich, wieviel FPS ein GBA oder GB anzeigt?

nSonic
08.09.2002, 16:50:00
zum Mikrofon steht da nix.
Der Lautsprecher soll blechern klingen und bei höheren Lautstärken leicht verzerren.
Außerdem wird bemängelt, dass der Speaker unter dem Steuerkreuz (wie bei fast allen anderen PPCs auch - und damals als VORTEIL bewertet, weil zum User hingerichtet) sitzt und somit die Musik leiser wird, wenn der User zeitgleich durch die Adressen navigiert - weil der Daumen dann drauf liegt :-)
Der Kopfhörer-Ausgang soll sehr ausgewogen sein.

Für mich klingt das alles ziemlich gut...
Sollen die noch ein Modell mit BT on Board bauen - und ich komme ins grübeln ;-)

nSonic

twg
08.09.2002, 18:14:00
Hi,

mich würde vielmehr interessieren was da für Tools mit an Bord sind die den XScale tatsächlich zu nutzen scheinen!
Da sollten wohl ein paar Firmen mal Anleihen starten!?


Thomas