PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : War' nett hier ...



Seiten : [1] 2

OnkelNo
05.02.2002, 03:28:00
Habe heute meinen 3870 zurückgegeben und damit eine Abkehr vom PPC eingeläutet.

Nach 4 Jahren Palm stelle ich fest:

PPC ist zum arbeiten(!) absolut ungeeignet !

- mein 3870 erkennt (einwandfreie) SD-Cards nicht (vermutlich Kontaktfehler)
- mein 3870 verliert (nach Bindung!) Kontakt zum T39m
- mein 3870 killt den Akku durch seltsamen "Wiedereinschalt-Algorithmus"
- mein 3870 scheint noch nicht ganz "zu Ende entwickelt" zu sein (trifft wohl auch/eher auf PPC zu)
- MS wird, nach einem - zu erwarteten - Verkaufsboom bis Mitte d.J. nur noch an die "Hardliner" verkaufen können, den so einen Mist tut sich keine Firma auf Dauer an.

So, das war meine "Ablade", trotzdem danke ich allen , von denen ich eine Menge Tips erfahren habe, wenn auch meine Geduld jetzt am Ende ist.

Ich werde temporär zum PALM zurückkehren, schaue dann so alle 3 Mon. 'mal 'rein, ob es denn nun vielleicht wenigstens mit den "syncen" so in etwa klappt ...

Bis die Tage
OnkelNo






-

Fluffy
05.02.2002, 07:51:00
Du mußt wissen, was Du willst. Deine Entscheidung, eh klar. Aber an Deiner Stelle hätte ich versucht, ein anderes Gerät zu bekommen, vielleicht mal ein Toshiba oder Casio. Meinetwegen sogar ein HP. Aber gleich die Flinte ins Korn werfen, nur weil ein Gerät nicht funzt........?http://www.ppc-welt-community.de/yabb/smilies/cwm13.gif
Hmmh.....ich weiß nicht, ein Palm könnte mich jetzt auf keinen Fall mehr befriedigen, wo ich meinen 3850 habe, der übrigens vorzüglich funzt, absolut ohne Probleme....

So long, OnkelNo

Fluffy

nSonic
05.02.2002, 08:31:00
richtig - Du musst wissen was Du zum arbeiten brauchst:

aber...

>mein 3870 erkennt (einwandfreie) SD-Cards nicht (vermutlich Kontaktfehler)

...vermutlich liegt das am Gerät - also mal tauschen wäre nicht verkehrt gewesen

> mein 3870 verliert (nach Bindung!) Kontakt zum T39m

...Bluetooth - das hatte der Palm auch nicht... IR sollte problemlos gehen. Ansonsten sicherlich ein BT fehler der bald durch Patches behebbar wäre - vielleicht sogar ein Handy-Problem?


> mein 3870 killt den Akku durch seltsamen "Wiedereinschalt-Algorithmus"

...das ist natürlich blöd... aber ein anderes Gerät (Toshiba oder ähnlich) scheint so ein Problem nicht zu haben?


> mein 3870 scheint noch nicht ganz "zu Ende entwickelt" zu sein (trifft wohl auch/eher auf PPC zu)

...mag sein... aber viele Leute können damit ganz gut ohne die von Dir beschr. Probleme arbeiten - wahrscheinlich in die 'Compaq'-Falle getappt... manche haben Glück manche nicht...

Aber es ist sicherlich nicht verkehrt auf die nächste Generation zu warten - wenn man kann und möchte...

nSonic

Fawg
05.02.2002, 08:56:00
Hallo !
Ich hab dem Palm bereits im September 2000 den Rücken gekehrt und dies bisher nicht bereut.

Aber vom H3870 zum Palm zurück zu gehen ist ja etwa so wie vom Porsche zum Fahrrad zu wechseln.

Da würde ich doch lieber noch etwas Zeit investieren um die Probleme, die andere offenbar nicht mit dem Gerät haben , zu lösen.

Gruss

Fawg

interactive
05.02.2002, 10:32:00
Ich bin auch mit dem neuen iPAQ nicht so ganz zufrieden. Ich habe zum Glück noch meinen alten iPAQ mit Pocket PC 2002. Im direkten Vergelich ist der neu langsamer... und hat auch manchmal ein paar Problem (z.B. man klickt im Heute Bereich auf Termine, und es passiert nichts, erst nach reset!).

Egal, ich denke Pocket PC 2002 war ein Schnellschuss, vielleicht "wird alles besser" (Motto Microsoft bei XP) mit Windows CE.net!

OnkelNo
05.02.2002, 11:48:00
Nochmal zur Klärung:

Wie bei den meisten, sind die kleinen Schnuckelteile natürlich bei mir AUCH Freizeitbeschäftigung und ich wühle gerne stundenlang in den Einstellungen herum. Nur... ich benötige das Gerät auch beruflich und dann sollte es halt mindestens zur täglichen Arbeit taugen.

Vorgestern wollt ich z.B. 'mal schnell in sehr dunkler Umgebung in eine Excel-Tabelle schauen... nur ging da leider die Beleuchtung 'mal gerade wieder nicht (stand nicht auf Automatik, die im übrigen auch nicht klappt). Also im Blindflug reset, in die Beleuchtungseinstellung usw.....

Und das bei DM 1.600.-- !??

Anno Schnaps war ich mal mit einem PSION 3a in den USA. Dort habe ich das Travelmodem gekauft. Eingesteckt, eMail-,Modem- und Faxsoftware installierten sich (aus dem ROM!) automatisch in DEUTSCH(!) weil deutsches Gerät erkannt.

"Lieber gut kopiert, als schlecht selbst erfunden ..." oder?

Ein Freund von mir besitzt einen Mac. Der liegt jedesmal unterm Tisch, wenn ich ihm erzähle,dass mein SCSI-CD ROM zwar Win2000 installiert, hinterher aber von selbigem nicht mehr im Dateimanager erkannt wird obwohl eindeutig vorhanden....

Also, der 3870 war mein (geschätzt) 8. oder 9. Handheld, mache auch gerne den Betatester aber ... siehe oben.

Bis demnächst
OnkelNo

nSonic
05.02.2002, 12:28:00
wie gesagt - ich geb' Dir ja Recht!
Ich bin bei Neuen Geräten auch immer skeptisch.

Ich ARBEITE z.B. mit einem 3630 ... Das PPC2000 ist schnell und läuft stabil. Ich könnte vielleicht etwas mehr RAM gebrauchen (also vielleicht einen 3660) ... aber sonst macht er eigentlich alles was ich will.
Licht an oder aus - war noch niemals ein Problem. Ich benutze ich auch recht häufig als Taschenlampe unterm Schreibtisch am Rechner schraubend oder im Dunkeln den richtigen Schlüssel finden etc...

also ich bleib dabei: versuch lieber mal anderes Gerät - Compaq hat sehr viele Starterprobleme (was man so in verschiedenen und auch in diesem Forum liest) - ja: es gibt Ausnahmen... aber ich persönlich möchte beim Kauf auch nicht darauf hoffen, eine Ausnahme zu erwischen ;-)

Ansonsten: nutze den Palm weiter (für PIM reicht der allemal) und warte auf die nächste Generation - bis dahin dürfte die aktuelle so weit gereift sein, dass man - und dazu auch noch günstig gebraucht - kaufen kann...

nSonic

Pelimbertus
05.02.2002, 12:36:00
mache auch gerne den Betatester


Als ehemaliger Psion-Fan: Es scheint, als hätte man generell nur die Wahl zwischen veralteter Technik, bei der Fehler entweder schon ausgemerzt oder doch zumindest so detailliert dokumentiert sind, dass man sie vermeiden kann, und auf der anderen Seite moderne Geräte, die zwar jeden Wunsch abdecken, aber einen im kritischen Augenblick im Stich lassen.

Schön, auch wenn Psion der Inbegriff von zuverlässig ist, man kommt um die hardwaremäßigen Begrenzungen nicht herum. Und was Speicher und Prozessor anlangt, sind ja auch die großen Palms nicht gerade überzeugend. Wenn es einem "zu eng" wird, dann bleibt eben nur die Existenz als Beta-Tester von PPC. Aber auch bei den PDAs gilt wie überall in der EDV: Nie ein System wechseln, wenn es noch irgendwie den Anforderungen gercht wird. Also, wenn Du mit Palm auskommst ...

P.I.

Hollaender007
05.02.2002, 13:22:00
Denk mir mal zu einem Palm zurückzukehren ist wie ein Schritt ins steinzeitalter. Habe selbst lange Erfahrung mit Palm und Psion.....eigentlich auch schon alle Modelle gehabt bishin zum Netbook.... aber so begeistert wie von meinem Ipaq 3850 war ich noch nie. Für die normale Arbeit sprich Kontakt und Terminverwaltung reicht der Palm denn auch so aus.... aber alles andere.... ich weiß nicht...
Naja jeder so wie er mag und will.... aber bei mir kommt kein anderes Gerät mehr rein......http://www.ppc-welt-community.de/yabb/smilies/cwm32.gif

interactive
05.02.2002, 13:25:00
Licht einschalten kann man auch direkt, in dem man den Einschaltknopf länger gedrückt hält,....! Dafür braucht man nicht umständlich durch´s Menü!

Rainer
05.02.2002, 14:14:00
das mit dem licht stimmt so nicht ganz..
einschalten per knopf geht meist nur dann, wenn man es vorher auch auf reguläre art ausgeschaltet hat.

wenn das als fehler auftritt, hilft meist nur noch im blindflug die bleuchtung neu einstellen - oder ein softreset (leider auch nicht jedesmal..) - manchmal beim ersten mal -manchmal nach mehreren versuchen.

und zur ursprünglichen diskussion - auch ich ärgere mich manchmal über diverse fehler..- denn für soviel geld erhofft man sich ja doch auch, dass alles funktioniert.
obwohl - wenn wir ehrlich sind, gibts das ohnehin kaum - wer kennt schon fehlerfreie produkte aus dem bereich hardware, software, handy, pda, ...

schade - es ist leider üblich geworden, halbfertige produkte auf den markt zu werfen.
und solange es die konsumenten kaufen (und da schliesse ich mich ja gar nicht aus) wird das immer so weitergehen.

rainer

Crusader
05.02.2002, 14:30:00
Sorry, aber da muß ich widersprechen. Es gibt noch fehlerfreie Geräte. Ich habe seit 15.01.02 einen Toshiba e570 ohne Fehler oder Macken. Ich denke, nach drei Wochen intensivem Testen aller möglichen Software, dem SD- und CF-Slot, Bluetooth- und Infrarotverbindungen, Synchronisation, usw. wären mir bestimmt irgendwelche Krankheiten aufgefallen. Aber das Gerät ist absolut stabil und zuverlässig.

Ich weiß nicht, ob schon jemand schlechte Erfahrungen mit dem e570 gemacht hat. Wenn ja, habe ich vielleicht nur verdammtes Glück gehabt.

OnkelNo
05.02.2002, 14:36:00
Von wegen Steinzeithardware und Porsche und so....

"Wenn Du nur PIM brauchst, reicht der Palm"
Ja was denn sonst ??

Selbst wenn, da (jetzt) im falschen Forum, ich nerve: Auf dem PALM trage ich (jetzt wieder) zig Listen und Tabellen als Bild mit mir 'rum. Die zoome und verschiebe ich genaus schnell wie der PPC scrollen kann. Ändern brauche ich die so gut wie nie und wenn, mache ich das im Büro. Screenshot auf "Pinstall" ziehen fertig!

Folgendes Szenario: Ich sitze bei einem Kunden und mache eine Notiz. Danach verknüpfe ich diese (via AppLink) mit dem Termin, dem Kundenkontakt, dem nächsten Termin und dem Sachbearbeiter unserer Firma und ....

... wenn ich auf den entsprechenden Eintrag klicke, erscheinen alle Verknüpfungen als Liste. Sowas nenn' ich PIM. Auf einem Palm geht das.... auf einem Newton vor 10 J. auch.

Kann mir das 'mal jemand auf dem PPC vormachen ...?

Logisch, der IPAQ ist technologisch weit vorne, gar keine Frage, die features begeistern (sonst hätte ich das Ding ja nicht gekauft). Vermissen werde ich mp3 und meinen "Pocketgrandmaster" (Schach).

Nur CE ist schon 2x auf die Nase gefallen (einmal war ich dabei) samt Hadwareindustrie. Und wenn es MS nicht gelingt ein stabiles System hinzukriegen .... lauert OS5 schon im Hintergrund. Und der Sony Clie zeigt wohin die Reise geht.

M.E. setzen sich nur einfache, funktionierende Syteme durch (z.B Palm als Gerät, SMS als Anwendung) und MS ist gut beraten, sich den Markt ausserhalb der PC-Welt gut anzuschauen. So habe ich zu meiner Verblüffung festgestellt, das syncen via WAP mit einem Internet-Kalender/Kontakt-Account wohl schon sowas wie der Standart wird. Die Kids geben da die Richtung vor. Und denen ist ein PC viel zu uncool ...

... so genug gemeckert, danke nochmal an Alle und den Rheinländern einen sonnigen Karneval :-))

OnkelNo

nSonic
05.02.2002, 14:51:00
Richtig erkannt!
Das Problem sind nicht die Geräte (von hardware-bugs mal abgesehen) oder das Betriebssystem .... sondern die Software dafür!

PocketOutlook ist nämlich nur ein abgespecktes Outlook vom Desktop (okok... ist mit sicherheit komplett neu geschrieben - aber trotzdem: die Funktionalität ist nur abgespecktes DT-Outlook).
Blöderweise kann auch die Desktop-version wichtige PIM Dinge nicht!
Gerade die Verknüpfung verschiedener Informationen werden nicht unterstützt...

Mein häufigsten Szenario, dass ich bis heute nicht zufriedenstellend lösen kann:

-> Ich bekomme mehrere E-Mails... alles Dinge, die ich für ein bestimmtes Projekt erledigen muss. Diese Mails möchte ich mir gerne auf einen bestimmten Termin legen (alle zusammenpacken und ein Verzeichnis, Termin eintragen). Wenn der Termin erreicht ist, möchte ich eine Mail nach der anderen abhaken (wie ein Aufgabe) und ggf. Replys verschicken etc..

Also müsste ich eine Mail so in eine Aufgabe wandeln können, dass der Bezug zur Mail nicht verloren geht (wg. Replys) und es muss ein Termin sein, damit ich die gesamte Checkliste über den Terminkalender einsehen kann...
...Einzelne Aufgaben tauchen ja auch nicht im Kalender auf... echt mist...

Das Problem ist halt, dass die Hersteller immer komplizierter denken, als man's eigentlich braucht.... Man bräuchte doch nur E-Mails zu verwalten (am besten so, wie in Newsreadern, damit MEINE Antworten im selben Thread einzusehen sind). Zusätzlich zu den Mail-Feldern speichert man dann noch Termin, Kontakte, und ein Erledigt-Flag und fertig ist die Laube...

...ich werd's mir für den Desktop selber programmieren - für den PPC nicht, solange es kein Delphi/Pascal für WinCE gibt...
...vielleicht bastel ich mal was in VB... das kann aber noch dauern...

nSonic

wolfi
05.02.2002, 20:33:00
Hallo Ihr,

ich finde das alles OK!

Es stimmt wenn man nur PIM will ist das OK.
Aber wenn PIM dann aber richtig!

http://www.ppc-welt-community.de/yabb/icon3.gif ich oute mich:
"Ja, auch ich habe ein PIM" und zwar einen REX6000!
Ich denke zwischen iPAQ bzw. PPC und einem REX gibt's nur Kompromisse ;)

Gruß

Wolfi

yoda
05.02.2002, 22:09:00
friends don´t let friends buy palm ;-)

twg
05.02.2002, 22:58:00
Hi Zusammen,

versteht doch erstmal das man nicht gleich loswettern muss nur weil jmd. seine persönlichen(!) Meinung kundtut und dabei vielleicht nicht DIE PDA-Plattform favorisiert die IHR gerade anbetet.
Ist nicht böse gemeint sondern für manche Leute innerhalb des Forums wieder ein kleiner Denkanstoss! http://www.ppc-welt-community.de/yabb/smilies/cwm4.gif

Aber zurück zur Diskussion:
Ich besitze auch keine PPC mehr und schaue hier trotzdem regelmässig rein, schon alleine um auf dem laufenden zu bleiben.
Momentan benutze ich z.B. eine Psion Revo Plus dessen grösstes Manko die fehlende Hintergrundbeleuchtung ist. Muss ich wohl selber ran.
Dank Tastatur, Multitasking u. grossem Display eigentlich recht gut zu bedienen u. gerade bei langen Notizen, E-Mails etc. ok.

ABER: Ich vermisse meinen Palm der letzten Montag bei einem Sturz aus der Hemdtasche um's Leben gekommen ist http://www.ppc-welt-community.de/yabb/smilies/cwm23.gif

Die Pocket PCs sind rein von der Hardware wirklich klasse, das kann man nicht bestreiten. Aber sie sind zu gross und das Betriebssystem ist echter Mist!
Es ist halt wirklich mehr ein kleiner PC als ein PDA und genau da liegt das Problem.
Das Konzept des Palm ist ein leistungsfähiger, einfach zu bedienender PDA! Und diesen Job erledigt selbst ein oller Palm III einfacher und besser als ein Pocket PC.
Warum? Die Simplizität und Schnelligkeit in der Bedienung des Gerätes und das enorme(!) Softwareangebot.
Es ist egal was mir einfällt mit dem Palm evtl. machen zu können... ES GEHT oder es GIBT SOFTWARE dafür!

Es kann natürlich - ich stelle jetzt mal eine eigentlich nicht sooo gewagte Behauptung auf - auch am Geltungsbedürfnis manch eines Zeitgenossen liegen, der sich z.B. nicht mit einem Palm sehen lassen kann. Sowas gibt es leider tatsächlich und mehr als genug (gerade im Handy-Bereich!)
Ok, mich stört diese feste Schreibfläche auch ziemlich aber die Plattform ist einfach top!
HOffentlich macht Palm das mit dem OS 5 nicht kaputt... das hört sich nämlich stark nach Windows CE an ;-)

Die Pocket PCs haben logischerweise auch ihre Berechtigung.
Mein Chef hat sich jetzt z.B. einen bestellt und findet es insofern schon klasse als das alles so aussieht wie auf seinem PC.
Für ihn als Laien (muss ich leider so sagen) ist das wesentlich einfacher und er hat auch nicht unbedingt hohe Anforderungen an so ein Gerät was ICH persönlich dann ja gar nicht nachvollziehen kann.
Klar ist es super, dass man Videos u. MP3s auf solche einer Maschine verwenden kann aber nach 3x zeigen u. "WOW" sagen hat es sich dann.
Beim Palm findet man sehr viele Kleinigkeiten über die man sich trotz der laschen Hardware wirklich freuen kann....

Aber wie immer ist das Geschmackssache und die Diskussion könnte EWIG so weitergehen.


Jedem das seine und zwar friedlich! Wir sind doch alle erwachsene, denkende Menschen!


Schöne Grüsse

Thomas

PS: Schönes Logo ha'm wir jetzt!!
Danke für die Abstimmung! http://www.ppc-welt-community.de/yabb/smilies/cwm1.gif

Mark
05.02.2002, 23:12:00
Ich kann OnkelNo schon verstehen. Hab seit ein paar Wochen den 3870 und die kleinen bugs nerven echt: Beleuchtung geht manchmal nicht an, SD Karte ist von einer Sekunde auf die andere nicht mehr ansprechbar, Ständig Bluetooth Stapelfehler, Gerät schaltet sich manchmal plötzlich von alleine ein (und zwar nicht nur um 24 Uhr, sondern auch einfach mal so zwischendurch), Synchronisation läuft nicht immer einwandfrei und ab und zu blinkt die Ladelampe weiter nachdem man den Ipaq aus der Dockingstation nimmt. Das sind alles bekannte Fehler, die auch nicht nur bei Ausnahmegeräten vorkommen, sondern wohl zum Standard gehören. TROTZDEM behalte ich den Ipaq, weil ich halt auch MP3's hören, Spiele zocken, Filmchen anschauen und vieles mehr will. Aber sobald der Loox von Fujitsu-Siemens rauskommt kaufe ich ihn mir einfach blind, viel schlechter kann er auch nicht werden...

Superbowl
06.02.2002, 02:02:00
Hi,


ZITAT AN
"Folgendes Szenario: Ich sitze bei einem Kunden und mache
eine Notiz. Danach verknüpfe ich diese (via AppLink) mit
dem Termin, dem Kundenkontakt, dem nächsten Termin
und dem Sachbearbeiter unserer Firma und ....

... wenn ich auf den entsprechenden Eintrag klicke,
erscheinen alle Verknüpfungen als Liste. Sowas nenn' ich
PIM. Auf einem Palm geht das.... auf einem Newton vor 10
J. auch. Kann mir das 'mal jemand auf dem PPC
vormachen ...? "
ZITAT AUS


Developer One, Agenda Fusion.


Superbowl

Fluffy
06.02.2002, 08:37:00
Ich kann OnkelNo schon verstehen. Hab seit ein paar Wochen den 3870 und die kleinen bugs nerven echt: Beleuchtung geht manchmal nicht an, SD Karte ist von einer Sekunde auf die andere nicht mehr ansprechbar, Ständig Bluetooth Stapelfehler, Gerät schaltet sich manchmal plötzlich von alleine ein (und zwar nicht nur um 24 Uhr, sondern auch einfach mal so zwischendurch), Synchronisation läuft nicht immer einwandfrei und ab und zu blinkt die Ladelampe weiter nachdem man den Ipaq aus der Dockingstation nimmt. Das sind alles bekannte Fehler, die auch nicht nur bei Ausnahmegeräten vorkommen, sondern wohl zum Standard gehören. ...

Quatsch. Beleuchtung geht immer an wenn sie soll, dafür nie wenn sie nicht soll, Gerät geht nie von selbst an, Sync läuft immer absolut korrekt und schnell (trotz seriell), Ladelampe geht immer aus und bleibt aus. Ok, BT habe ich nicht und SD erst unterwegs. Werde es posten, wenn ich Probleme habe.

Kann es sein, daß die Probs irgendwie mit BT zusammenhängen ?

Fluffy

tw
06.02.2002, 09:14:00
@twg:

Na, wieder auf dem Kreuzzug für den wahren PDA? http://www.ppc-welt-community.de/yabb/smilies/cwm4.gif

Das Konzept des Palm ist ein leistungsfähiger, einfach zu bedienender PDA! Und diesen Job erledigt selbst ein oller Palm III einfacher und besser als ein Pocket PC.
Warum? Die Simplizität und Schnelligkeit in der Bedienung des Gerätes und das enorme(!) Softwareangebot.
Es ist egal was mir einfällt mit dem Palm evtl. machen zu können... ES GEHT oder es GIBT SOFTWARE dafür!

Ja, ja ist ja gut. http://www.ppc-welt-community.de/yabb/smilies/cwm4.gif Gähn...

Sorry aber, die Palm-Marketing-Linie ist wirklich langweilig und mittlerweile auch unwahr. Ich war selber jahrelanger Palm-User und es geht nicht alles "was Dir einfällt" (naja, vielleicht fällt Dir nicht alles ein http://www.ppc-welt-community.de/yabb/smilies/cwm4.gif). Abgesehen davon, widersprichst Du Dir selber. Wenn das so wäre, dann wäre ja der Palm so vielseitig, wie ein Pocket PC und nicht nur ein einfacher PDA. (Mit einem völlig veraltetem Betriebssystem, technisch auf dem Steinzeit-Niveau von MS-DOS.)



Es kann natürlich - ich stelle jetzt mal eine eigentlich nicht sooo gewagte Behauptung auf - auch am Geltungsbedürfnis manch eines Zeitgenossen liegen, der sich z.B. nicht mit einem Palm sehen lassen kann. Sowas gibt es leider tatsächlich und mehr als genug (gerade im Handy-Bereich!)
Vor ein paar Jahren galten die ersten Leute die alles scheinbar umständlich per Grafiti in ihre Palm Piloten kritzelten auch als "Angeber mit Geltungsbedürfnis" bei Anderen. Heute gelten die Palms bei vielen als langweilige Billigteile, was sie ja auch sind. Also werden sich Leute die etwas besseres haben wollen, anderweitig umsehen. Und bei den PDAs haben die Pocket PCs gegenüber den Palms den ersten Platz was "state of the art PDA" angeht übernommen. Das halte ich für völlig normal. Was regst Du Dich auf? Vielleicht ist es ja bald ein Palm mit OS5.


Die Pocket PCs haben logischerweise auch ihre Berechtigung.
Mein Chef hat sich jetzt z.B. einen bestellt und findet es insofern schon klasse als das alles so aussieht wie auf seinem PC.
Für ihn als Laien (muss ich leider so sagen) ist das wesentlich einfacher und er hat auch nicht unbedingt hohe Anforderungen an so ein Gerät was ICH persönlich dann ja gar nicht nachvollziehen kann.

Tja auch ich habe die Erfahrung gemacht, das die allermeisten PDA-Laien mit Pocket PCs wesentlich schneller und einfacher klarer kommen als mit Palms. Das widerspricht aber der Palm-Marketing-Linie, die behauptet Palms wären viel einfacher. Tatsache ist, dass eigentlich fast nur Leute, die mit dem Palm gross geworden sind, und vorher nichts anderes kannten, Palms für einfacher bedienbar halten.



Aber wie immer ist das Geschmackssache und die Diskussion könnte EWIG so weitergehen.

Jedem das seine und zwar friedlich! Wir sind doch alle erwachsene, denkende Menschen!


Genau, dann lass uns doch einfach mit unseren Pocket PCs weiter darben und leiden... http://www.ppc-welt-community.de/yabb/smilies/cwm4.gif

nSonic
06.02.2002, 11:54:00
@tw: twg hat doch keinen Kreuzzug eingeleitet sondern lediglich eine - wie ich finde vernünftige - Meinung geäußert.

Mir persönlich isses eigentlich egal, welches OS auf dem kleinen läuft. Hauptsache es kann:
a) was ich will (brauche)
b) sich mit meinem Win2000/XP abgleichen (Daten automatisch syncen)

und für Terminplanung etc. reicht ein Palm einfach völlig aus - und ist dabei noch viel billiger und selbst der PIII in farbe garnicht mal so schlecht.

Ich meine, dass man aus einem PocketPC mit WinCE noch viel viel viel mehr an Bedienung/Leistung rausholen könnte, wenn MS endlich mal über Outlook-Konzept nachdenken würde! Outlook ist nämlich echter Overkill - und kann trotzdem kaum was sinnvolles (siehe mein Posting weiter oben) - und das nervt!
CE ist mir noch nicht abgestürzt - das OS ist also eigentlich OK und ziemlich leistungsfähig (allerdings glaube ich mal, dass wir in ein paar Jahren ohne das DT-OS auf den kleinen laufen lassen werden http://www.ppc-welt-community.de/yabb/smilies/cwm1.gif )
Es gibt auch wirklich klasse Software (free, share, löhn)

Aber die letzten Zweifler werden sie erst überzeugen, wenn das PIM-Konzept nochmal DEUTLICH überarbeitet wird (der schritt vom 2.x zum 3.0 war schon richtig. 2002 ist eigentlich mehr ein Facelift... jetzt möchte ich bitte endlich meine Mails (am DT und PPC) sinnvoll gliedern/auflisten können, als Aufgabe/Mail/Notiz betrachten/bearbeiten können etc. pp...

nSonic

tw
06.02.2002, 16:15:00
@nSonic:

Ich hatte eigentlich ein Smiley hinter den "Kreuzzug" gesetzt. Nächstes Mal nehme ich das riesengrosse Smiley damit es nicht übersehen wird...

Ich habe ja gar nicht bestritten, das Palms für Terminplanung reichen. Dazu habe ich sie selber benutzt. Das war es dann aber auch (im Wesentlichen meine ich).

Nur als ich den ersten Beitrag des Threads gesehen habe, war mir klar, dass es nicht lange dauert bis uns twg den Palm wiedermal als den besten PDA anpreist.  ("Und diesen Job erledigt selbst ein oller Palm III einfacher und besser als ein Pocket PC. Warum? Die Simplizität und Schnelligkeit in der Bedienung des Gerätes und das enorme(!) Softwareangebot.
Es ist egal was mir einfällt mit dem Palm evtl. machen zu können... ES GEHT oder es GIBT SOFTWARE dafür!") - Also nicht nur für Terminplanung, sondern für alles...
Nur den Hinweis auf den Equalizer des MP3 Players vom Sony CLIE habe ich vermisst... ;-)

Ich habe ja auch nicht geschrieben, dass ich was dagegen habe, nur inhaltlich widersprochen. Da kommen nämlich leider keine neuen, überzeugenden Argumente mit Hand und Fuss, die mich bewegen könnten zum Palm zurückzukehren, den ich auch vorher genutzt habe, sondern immer nur die gleiche "Leier".

Ich habe einen Toshiba e570 und bin bei dem auch gottseidank bisher von Hardwarekinderkrankheiten ala iPaq verschont geblieben. Auch empfinde ich das PPC2002 auf dem Gerät eigentlich nicht langsamer als vorher PPC2000 auf dem iPaq.

Und was Outlook angeht, brauche ich zum Beispiel, was Du beschreibst so nun nicht. Ggf. solltest Du Dir vielleicht mal Agenda Fusion oder Pocket Informant ansehen.
Beim Palm bin ich auch nie ohne Zusatzsoftware ausgekommen (Datebk, Action Names etc.).

nSonic
06.02.2002, 16:26:00
:-) habe die Smilies nicht übersehen... ich meinte ja nur...
Und Zusatzsoftware wird man wohl IMMER brauchen - egal welches System... es kann einfach nix geben, was für alles passt, weil einfach jeder anders arbeitet oder andere Schwerpunkte hat...

BTW: würde ich Heute vor der Entscheidung stehen einen PPC zu kaufen, ich würde ebenfalls zum Toshi greifen!

nSonic

Mark
06.02.2002, 19:57:00
@Fluffy:


Quatsch. Beleuchtung geht immer an wenn sie soll, dafür nie wenn sie nicht soll, Gerät geht nie von selbst an, Sync läuft immer absolut korrekt und schnell (trotz seriell), Ladelampe geht immer aus und bleibt aus. Ok, BT habe ich nicht und SD erst unterwegs. Werde es posten, wenn ich Probleme habe.

Fragt sich nur, wer hier Quatsch daher sabbert. Die Fehler sind bekannt und treten auch bei zwei Freunden von mir auf. Wenn sie bei Dir nicht vorkommen, toll für Dich. Das interessiert die Personen, bei denen besagte Fehler auftreten wohl kaum. Aber Du hast ja noch nicht mal nen 3870, also was willst Du überhaupt?