PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : e570 oder 3850: Unklar...



twg
04.01.2002, 11:51:00
Hallo Zusammen,

ich möchte mir evtl. einen PocketPC kaufen, hatte mal einige Zeit einen 3660 aber die Batterielaufzeit war lachhaft.
Jetzt habe ich in der vorletzten "c't" gelesen, dass der neue iPaq mit Beleuchtung und kontinuierlichem tippen wohl knappe 3,5 Std. durchhält aber laufzeitmässig hinter den Jornadas liegt.
Den e570 finde ich eigentlich nicht schlecht von der Hardwareausstattung und der Grösse soll aber laut den Aussagen die ich hier so von den e570-Besitzern gelesen habe in etwa auf 3660 Niveau hinsichtlich Laufzeit liegen.
Das hindert mich natürlich ihn zu kaufen.
Jetzt habe ich aber gestern abend eine Review über den e570 auf www.pocketnow.com gelesen und die haben behauptet der e570 hätte a) einen besseren Akku als der e550 und 3850 und läge b) bei der Laufzeit auf Platz 2 direkt hinter dem Jornada. Nach mehr als 4,5 Std. ging bei dem e570 das Licht aus ohne Datenverlust etc.
Das hörte sich ziemlich gut an und jetzt weiss ich gar nicht mehr was ich holen soll.
Der iPaq bringt natürlich einiges an Software mit wobei der Toshiba doch etwas rudimentär daherkommt.
Designmässig möchte ich auch nur einen der beiden haben, keinen Casio oder HP.
Bei der Erweiterbarkeit soll der e570 wohl auch hinterherhinken (tolles Wort) was die Erweiterungsmöglichkeiten betrifft (PCMCIA usw.)
Ausserdem soll der e570 wohl auch nicht halb so viele Bugs haben wie der 3850.

Wäre schön wenn die 3850- und e570-Besitzer noch mal ein wenig (ausführlich) posten könnten zu diesem Thema.

Dankeschön u. schöne Grüsse

Thomas

tw
04.01.2002, 12:56:00
Was die c't da geschrieben hat, war ziemlich nutzlos, weil sie alles bei höchster Beleuchtungsstärke getestet haben. Die benutzt aber niemand, ausser nachts als Taschenlampe. Der 3850 hat mit Sicherheit den grössten Akku mit 1400mAh. Allerdings hat der Jornada bei kleinerem Akku 1200mAh trotzdem eine erheblich längere Laufzeit.

Was die Laufzeit des e570 angeht: das die auf 3660-Niveau liegt war eine reine Vermutung nur von mir hier. Jedenfalls soweit ich weiss. Ich habe immer den Battery Monitor am Laufen und hatte nach 2 Stunden oder so grob hochgerechnet, wie lange der e570 so halten könnte. Das war kein Test oder so, sondern leider nur falsche Spekulation. Ich hatte nämlich vergessen, dass ich die ganze Zeit meine Bluetooth Karte drin und aktiv hatte. http://www.ppc-welt-community.de/yabb/smilies/cwm3.gif Sorry, vergiss einfach diese Aussage...

Jedenfalls im Moment habe ich das Gefühl der e570 hält bei normaler PDA-Benutzung doch länger als mein 3660. Ich hatte ihn nämlich jetzt schon mal auf 0% runter und da schaltet er zwar die Beleuchtung ab, aber lief noch mindestens eine Stunde weiter bevor er ganz ausging. Das war beim 3660 nicht so. Hinterher waren die Daten auch noch da - also anders als ich erst befürchtet hatte.

Wenn ich mehr Zeit habe, werde ich mal einen Akkutest wie PocketNow machen. Ich mache mir da aber nichts vor, ich glaube nicht, dass der e570 beim MP3 oder Video abspielen auf die gleichen Zeiten kommt wie der HP Jornada.

Was die Erweiterbarkeit angeht, bietet der e570 eben keine PC-Cards über fette teure Jackets. Ich sehe das als keinen Verlust an, da er ja die zwei internen Steckplätze hat, SD und CF. Alles was ich brauche gibt es als CF und SD bleibt für Speicherkarten frei. Ich habe lieber ein sehr portables Gerät. Bei meinem alten iPaq habe ich am Ende das dicke PC-Card Jacket ja fast nie mitgenommen. Aber da muss jeder selbst wissen, wozu und wie er den Pocket PC einsetzen will.

Und was Hardware-Bugs angeht, so habe ich bisher am e570 keine gefunden. Kein Staub, die Beleuchtung geht normal an und aus und der Akku wird auch immer geladen.

nSonic
04.01.2002, 12:59:00
besitze keinen der beiden Geräte (habe 3630) aber

Akkulaufzeit:
Alle aktuellen Geräte werden mehr oder weniger ähnliche laufzeiten haben. Du musst nur schauen, was für ein Akku da drin sitzt. beim 36xx war es einer mit 950mA die neuen 38xx haben 1400mA (glaube ich - auf alle Fälle deutlich >1000). Damit hält der grundsätzlich länger durch als die älteren Geräte.
Alle aktuellen Geräte haben Farbdisplay, >200MHz StrongArm, 64MB RAM, .... d.h. der Verbrauch liegt bei allen Geräten etwa ähnlich.
Wenn in unterschiedlichen Tests untersch. Laufzeiten zu Tage kommen, dann hängt das mit den Testmethoden zusammen, die so unterschiedlich sein können, wie die Anwendungsgebiete.
Ich kann ohne Probleme eine Woche mit dem Gerät arbeiten (Termine erfassen, erinnern lassen, Telefonnummern suchen, Notizen machen).
Ich kann ihn aber auch ohne Probleme in 2 Stunden (oder weniger) 'leersaugen', wenn ich Spiele mache ....

Software die beim iPaq mitkommt:
- es gibt soviel Free und Shareware für CE ... da würde es mir auf ein paar Programme auf der mitgelieferten CD nicht ankommen. Du musst sehen, was du BRAUCHST nicht was Du bekommst

Erweiterbarkeit:
- ja, du kannst z.B. ein TV-Radio-Video-Wasweißich-Jacket an den iPaq klemmen... aber willst Du das?
Überlege Dir, was Du machen möchtest. Ich z.B. brauchte für den iPaq nur deshalb ein jacket, weil ich mit CF-Karten arbeiten möchte. Würde ich ein Gerät kaufen was einen CF integriert hat und vom Gewicht/Größe mit iPaq vergleichbar ist, dann bräuchte ich das Jacket nicht mehr und ich wäre noch glücklicher :-)

Erfahrungen mit e570:
- findest Du hier im Forum - einfach mal nach 'e570' suchen

z.B.:
http://www.ppc-welt-community.de/cgi-bin/YaBB.cgi?board=Hardware&action=display&num=1510
http://www.ppc-welt-community.de/cgi-bin/YaBB.cgi?board=Hardware&action=display&num=1510

nochmal zu Laufzeit: Bei einer 'hardcore-Benutzung' (mp3, video, 3D-Games) wirst Du keinen PDA mit Farbdisplay finden, der länger als 2 max. 3 Stunden durchhalten wird - und das wäre schon erstaunlich denke ich.
Du kannst aber einen extra AkkuPack basteln oder kaufen, um das Gerät auch unterwegs wieder aufzuladen (such mal im Forum nach Akku)
Hat der e570 einen Wechselbaren Akku? Falls ja, wäre das natürlich auch ein Vorteil!

nSonic

tw
04.01.2002, 13:49:00
Akkulaufzeit:
Alle aktuellen Geräte werden mehr oder weniger ähnliche laufzeiten haben. Du musst nur schauen, was für ein Akku da drin sitzt. beim 36xx war es einer mit 950mA die neuen 38xx haben 1400mA (glaube ich - auf alle Fälle deutlich >1000). Damit hält der grundsätzlich länger durch als die älteren Geräte.
Alle aktuellen Geräte haben Farbdisplay, >200MHz StrongArm, 64MB RAM, .... d.h. der Verbrauch liegt bei allen Geräten etwa ähnlich.
Wenn in unterschiedlichen Tests untersch. Laufzeiten zu Tage kommen, dann hängt das mit den Testmethoden zusammen, die so unterschiedlich sein können, wie die Anwendungsgebiete.


Grundsätzlich richtig. Allerdings benutzen wenigstens einige Webseiten, wie PocketNow immer die gleichen Tests. Und da hält der Jornada 568 trotz seines kleineren Akkus erheblich länger als der iPaq 3850 durch.

Es soll vermutlich daran liegen, dass das leuchtstarke 3,8" Display des 3850 erheblich mehr verbraucht, als das 3,5" Display des Jornada. HP soll auch ein besseres Powermanagement haben. Ob das stimmt weiss ich nicht, aber dass der Jornada eine Art Ausdauer-Wunder ist, schreiben eigentlich alle.

Kaufen würde ich ihn mir trotzdem nicht...

nSonic
04.01.2002, 14:52:00
ja ist klar - je heller das display desto mehr Saft wird verbraten :-)

aber wenn man sich die Geräte nebeneinander ansieht und schaut, welcher heller ist, dann weiss man, welcher mehr Strom verbraucht und daher kürzere Laufzeit hat.

Interessant wird ein Vergleich bei ausgeschalteter Beleuchtung - allerdings ist das für den realen Einsatz unrealistisch...

however: entweder
a) helles display und kurze laufzeit
b) dunkles display und längere laufzeit
c) beleuchtung immer aus und nutzung nur im freien unter der sonne... Canarische Inseln ich komme .... http://www.ppc-welt-community.de/yabb/smilies/cwm27.gif

nSonic

twg
04.01.2002, 15:17:00
Hi,

danke erstmal für die Antworten!
Ist wirklich 'ne schwierige Entscheidung zumal es sich ja nicht um einen kleinen Betrag handelt den der Händler von mir haben will! (Er besteht drauf, er will unbedingt Geld dafür!http://www.ppc-welt-community.de/yabb/smilies/cwm1.gif )
Ich habe wohl schon fast alle Threads über den e570 und den 3850 gelesen. Der Toshiba scheint aber wesentlich besser verarbeitet zu sein.
Mitte des Monats kriegen die bei Saturn den iPaq wieder rein; dann muss ich mir beide mal in Ruhe ansehen.

Schöne Grüsse

Thomas

nSonic
04.01.2002, 18:03:00
...aber sag uns dann, wie Du Dich entschieden hast...

nSonic

Gast20
04.01.2002, 18:16:00
(Er besteht drauf, er will unbedingt Geld dafür!)

so ein Schlingel http://www.ppc-welt-community.de/yabb/smilies/cwm16.gif

mfg
Mauki

stefan223344
05.01.2002, 13:55:00
Überlege Dir, was Du machen möchtest. Ich z.B. brauchte für den iPaq nur deshalb ein jacket, weil ich mit CF-Karten arbeiten möchte. Würde ich ein Gerät kaufen was einen CF integriert hat und vom Gewicht/Größe mit iPaq vergleichbar ist, dann bräuchte ich das Jacket nicht mehr und ich wäre noch glücklicher :-)



Was die Erweiterbarkeit angeht, bietet der e570 eben keine PC-Cards über fette teure Jackets. Ich sehe das als keinen Verlust an, da er ja die zwei internen Steckplätze hat, SD und CF. Alles was ich brauche gibt es als CF und SD bleibt für Speicherkarten frei. Ich habe lieber ein sehr portables Gerät. Bei meinem alten iPaq habe ich am Ende das dicke PC-Card Jacket ja fast nie mitgenommen. Aber da muss jeder selbst wissen, wozu und wie er den Pocket PC einsetzen will.




.. genau mein reden.
sobald du jackets benutzen musst, hast du einfach keinen "portablen" mehr.
das wichtigste ist meiner meinung nach soviele interne steckplätze wie möglich zu haben.
dann kannst du dich immer umentscheiden was für dich gerade wichtig ist.
heute z.B viel speicher und BT. morgen wieder BT und ein CF GPS. und nächste woche stehst du vielleicht auf viel Speicher und GPS.
egal wie auch immer - du hast dann die möglichkeit umzubauen, und hast trotzdem einen schlanken PPC.
denn die ansprüche die du heute hast, sind dir vielleicht in einem halben jahr schon nicht mehr so wichtig.

daher habe ich mich auch für den NEC entschieden. (hat auch noch andere vorteile gegenüber dem toshiba
- finde ich)

twg
05.01.2002, 14:18:00
Da bin ich wieder http://www.ppc-welt-community.de/yabb/smilies/cwm16.gif
ist wirklich schwierig. Der Toshiba hat bzgl. einiger Details schon wieder Minuspunkte bekommen: Ich kann z.B. die Kontaktdatenbanken nicht in's Flashrom sichern bzw. es ist für den User im FLashrom überhaupt nichts vorgesehen. Ausserdem scheint Zubehör für den e570 auch nicht wirklich geplant zu sein!?
Wichtigstes Kaufargument ist die Batterieleistung und v.a. der Service.
Ich würde gerne ernsthaft wissen welcher PPC denn jetzt länger durchhält: 3850 oder e570 und zwar bei aktiver (geringer) Beleuchtung und wirklicher Benutzung, sprich Emails, Worddokumente schreiben und evtl. auch Spiele. Spiele scheinen ja um einiges besser zu sein als auf dem Palm wenn ich lese, dass es a) diverse Emulatoren gibt und b) sogar Spiele wie TombRaider portiert werden.

Ich beziehe mich wirklich auf den Dauerbetrieb. Den 3660 kenne ich aus eigener, kurzer Erfahrung und der hält im Dauerbetrieb nicht so lange wie ein Notebook mit Speedstep CPU, da war ich doch sehr enttäuscht. Und über die Betriebsdauer des Toshiba scheiden sich in den diversen Reviews irgendwie die Geister...

Danke schon mal für eure Hilfe.

(Kann's kaum noch abwarten, vielleicht sollte ich mir den Toshiba kaufen bis der iPaq wieder beim Händler ist, hab' ja 14 Tage Rückgaberecht!!??)

Schöne Grüsse

Thomas

PS: Danke für die Erklärungen hinsichtlich der Sterne. Wie kriegt man den xxx Postings hin? :)

ulli
05.01.2002, 14:26:00
@twg wie meinst du das mit dem zubehör ?

twg
05.01.2002, 14:51:00
Hi "Senior",

für den alten iPaq gibt oder gab es diverse "Zubehörteile" wozu nun auch mal die PCMCIA-Jackets gehören, diverse Kabel, Notlader (à la Palm) oder auch Umbausets...
Soetwas gibt es für den Toshiba absolut nicht. Ok, ist vielleicht auch zu neu aber der Toshiba ist ja eher auf Business-Kunden angelegt als der iPaq! Das merkt man schon beim Design.

schöne grüsse

Thomas

tw
05.01.2002, 21:38:00
Ja PCMCIA Jackets gibt es nicht, aber dazu habe ich ja oben bereits geschrieben: wer die schweren Trümmer wirklich braucht, der muss sich eben nach was anderem umsehen.

Aber serielle & USB Kabel, "Notlader" etc. gibt es doch schon bzw. wird es geben. Die Stowaway-Tastaur und die Acer-Tastatur übrigens auch. Wahrscheinlich sogar eine ClipOn Tastatur.

Du kannst mit dem Toshiba übrigens problemlos sämtlichen Ladekrempel, wie Netzteile, Autoadapter, Ladekabel verwenden, der eigentlich für die iPaq's 36xx & 37xx gedacht ist.

Ich verwende z.B. ein solches iPaq USB-Ladekabel von ednet mit meinem Toshiba problemlos, um ihn an jedem USB-Port laden zu können. Gut, wenn Du kein Netzteil mitschleppen willst, Dir aber in Notfällen Strom aus irgendwelchen PCs klauen willst. http://www.ppc-welt-community.de/yabb/smilies/cwm4.gif

Was meinst Du mit "Umbausets"? Sowas kenne ich für iPaq auch nicht.

twg
05.01.2002, 22:14:00
@tw:

"Umbausets" bezieht sich auf ein Posting unter "2100mA..." hier im Forum (ganz frisch!).
Da gibt es nämlich wie gesagt einen 2100mA Akku für den iPaq und irgendwo habe ich auch ein Set gesehen, das den iPaq um einen Piezo-Wandler für Alarme plus Vibrationsalarm erweitert! Ich finde den Link allerdings nicht mehr :(

Schöne Grüsse

Thomas

tw
05.01.2002, 23:34:00
Soweit ich weiss hat das mal eine chinesische Firma angekündigt, es wurde aber nie Realität.

ojung
06.01.2002, 09:15:00
2100 mAh?

Da komme ich mit meinen zwei E200-Akkus, die ich bestellt habe ja fast ran http://www.ppc-welt-community.de/yabb/smilies/cwm16.gif

tw
06.01.2002, 14:29:00
Und wie baust Du die gleichzeitig ein? ;-)

ojung
06.01.2002, 14:34:00
Und wie baust Du die gleichzeitig ein? ;-)

OK. Gewonnen!
Aber nichtsdestotrotz: Ich finde es schon beruhigend einen vollen Akku in der Jackentasche zu haben, wenn man im Zug zur Arbeit eine Simpsons-Folge guckt...http://www.ppc-welt-community.de/yabb/smilies/cwm7.gif http://www.ppc-welt-community.de/yabb/smilies/cwm7.gif

tw
06.01.2002, 15:13:00
Ich nehme für solche Zwecke 4 Alkaline AA-Batterien mit. Die haben jede 2600mAh...

stefan223344
06.01.2002, 15:35:00
@ojung

wo findet man eigentlich simpsons videos für den PPC?

???

ojung
06.01.2002, 15:55:00
@ojung

wo findet man eigentlich simpsons videos für den PPC?

???

Im Fernsehen?
Oder illegal über Filesharingdienste...

nSonic
07.01.2002, 20:30:00
also ich hatte heute mal im MM einen HP 565 in der Hand.
Schick eigentlich vom Design. Die Klappe gefällt mir nich so gut kann man aber wohl abnehmen.
Was ich nicht gedacht hätte ist, dass man das kleinere Display so deutlich warnimmt. Ich bin halt das Display vom iPaq3630 gewohnt... und wenn man dann auf das eigentlich nur ein klein bisschen kleinere schaut fällt das irgendwo sofort auf... kurios... aber trotzdem alles gut lesbar fand ich. auch der PocketReader zeigt die Schrift sehr scharf an. Insgesammt wirkte das Bild aber etwas flau - im Vergleich zum iPaq - aber durchaus ausreichend zum arbeiten.
Die Unterschiedlichen Helligkeitsstufen (drinnen, draussen,...) machten aber, zumindest in der MM-Umgebung, kaum einen Unterschied.
Leider war der HP der einzige der neuen Generation der dort rumlag... schade...

achja: der CF-Slot intern gefällt natürlich auch :-) kein Jacket mehr... mein nächster hat sowas! sicher!

nSonic

tw
07.01.2002, 20:36:00
Ich finde der HP hat das schlechteste Display von allen neuen, die ich bisher gesehen habe, also abgesehen vom E-200 und dem NEC.

nSonic
07.01.2002, 20:46:00
Das mag absolut so sein - wie gesagt: ich fand's durchaus lesbar aber nicht sehr brilliant... und leider keine vergleiche links und rechts (nur palms, clies, etc...) :-)

vielleicht absicht? vielleicht HP denen Geld, damit der alleine da liegt ;-)

nSonic

ojung
08.01.2002, 10:25:00
Ich finde der HP hat das schlechteste Display von allen neuen, die ich bisher gesehen habe, also abgesehen vom E-200 und dem NEC.

Soooo unterschiedlich können die Meinungen sein.
Meiner Ansicht nach hat der iPAQ 3850 das schlechteste aller Displays - einfach zu unscharf. Da fand' ich den Journada viel viel besser...