PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welchen günstigen Handheld PC für Uni



][Scorpion][
21.08.2008, 13:59:15
Hi,

ich bräuchte mal euren Rat. Ich habe meinen Studiengang von Informatik auf Automatisierungstechnik gewechselt. Somit benötige ich nicht mehr unbedingt täglich mein Notebook. Derzeit habe ich einen XDA Nova als Handy und Emailersatz. Ich bin derzeit am überlegen mir einen Handheld PC zu kaufen, da diese im Vergleich zu den UMPC doch noch recht kleiner sind und auch relativ günstig zu haben sind.

Diese Ansprüche habe ich derzeit:
-Word Dokumente ( lesen / schreiben )
-Excel Dokumente ( lesen / schreiben )
-Java kompatibel
-Wissenschaftlicher Rechner ( Graphen etc. Diagramme )
-PDF ( lesen )
-Kalender

Optionale Sachen ( muss nicht unbedingt sein ):
-Emails
-Webbrowser

Leider erfüllt mein XDA Nova nicht die ganzen Ansprüche für den Alltag. Deshalb der Umstieg auf ein kleines Gerät mit Tastatur und breiten Display.
Ich liebäugle mit einen Psion der Serie 5 oder einen Windows basierendem Gerät ( z.Bsp: HP Jornada 720).

Positiv aufgefallen ist mir die Laufzeit des Psion und des gut leserlichen Displays bei Sonne.

Nun meine Fragen:
-Was könnt ihr mir für ein Handheld PC empfehlen ( Budget bis 100€ ) ?
-wie schaut es mit Software aus ?
-Erweiterbarkeit vom Speicher ?
-Verbindungsarten zum PC ( Anschlussmöglichkeit )?

Über eure Tips und Antworten bin ich dankbar. Da mein Studium ab mitte September beginnt.

Booth
21.08.2008, 14:16:19
Meines Erachtens sind beide Systeme schlicht zu alt und dadurch zu langsam und mit zuvielen Format-Inkompatibilitäten behaftet.

Der Psion 5mx taugt jedenfalls kaum, um damit Office-Dokumente zu bearbeiten, die auch nur etwas umfangreicher sind oder gar etwas komplexere PDFs zu lesen. Den Jornada 720 hatte ich damals nicht... aber ich meine, der ist aus heutiger Sicht auch nicht mehr allzu tauglich, und die Applikationen des Win CE was dort drauf ist, dürften ebenfalls nicht besonders gut mit aktuellen Formaten umgehen können.

Java-kompatibel weiss ich bei beiden nicht - ist aber ebenfalls zu bezweifeln, insbesondere beim Psion - der hatte eine 36 Mhz-CPU - nein... ich habe keine Null vergessen... in Worten sechsunddreissig. Der Jornada 720 hatte immerhin eine 200 MHz CPU... ob das reicht?

Letztendlich bist Du vermutlich mit dermassen alten Geräten soviel am Basteln, um sie einigermassen dokumentenkomptibel zu machen, und Daten damit hin- und herschieben zu können, daß der Aufwand den Nutzen doch arg in Frage stellt.

Ich würde mir an Deiner Stelle überlegen, nicht eine Nummer grösser in Form und Preis zu gehen, und einen der neu in Mode gekommenen Netbooks zu gönnen. Die gibt es ab 300 Euro und sind gerade für Studenten in vielerlei Hinsicht mehr als ordentlich.

Wenns aber unbedingt son altes Schätzchen sein soll, dann sicher eher der Jornada, als der Psion (obwohl ich ja ein alter Psion-Freund bin)... aber ob Du damit zufrieden wirst... na... ich weiss nicht... google einfach mal ein bißchen rum, ob Du noch ein Jornada-Forum findest. Jedenfalls sind diese Handhelds damals quasi ausgestorben. Neben dem Nokia-Communicator und dann den ganzen Schiebetastatur-Handies bzw Mini-Tablets gibt es eigentlich nicht soviel ähnliches. Und ich habe die Erfahrung gemacht, daß Du selbst am 4"-Schirm mit komplexeren PDF- oder Text-Excel-Dokumenten schnell an die Grenzen kommst, und unzufrieden bist. Und Fließtext kann ich auch am Handy-Schirm lesen.

Aber letztlich hängts natürlich davon ab, mit welchen Hürden und Stolpersteinen DU klar kommen würdest.

gruß
Booth

][Scorpion][
21.08.2008, 15:06:53
Über die Leistungen und Hardwareausstattungen habe ich mich schon informiert. Mir geht es halt darum, da die Geräte klein sind. Beim Psion begeistert mich die lange Laufzeit des Gerätes mit den 2 AA Batterien.

AlejandroFefe
21.08.2008, 15:43:00
eee PC und Co. ! Ich denke auf die Dauer sinniger um Word etc. zu nutzen. Kommt aber auch darauf an was du ausgeben willst... kenne die Preise nicht, aber auch ein MDA Pro tut seine Dienste.
Jordan... alternativ dazu den Kalender in deinem Handy und ne Schreibmaschine :rolleyes:

][Scorpion][
21.08.2008, 15:53:31
Ja, wie gesagt. Ich habe ja ein Notebook und die Anschaffung eines EEE PC ist doch wesentlich teurer, um hin und wieder was zu schreiben und nachzulesen zumal er auch größer und schwerer ist.:-(

Wie schon erwähnt, mehr als 100€ kann ich derzeit nicht investieren.

Frosch_1977
24.08.2008, 05:00:53
:confused:Hallo ][Scorpion][

Also im Budgetbereich bis 100€ sieht’s da verdammt mau aus außer du willst dir einen vom Netzbetreiber mit Sponsoring hohlen.

so als Eckdaten empfehle ich
CPU: Qualcomm® ab 320MHz
Betriebssystem: Windows Mobile® 5, besser 6 keinesfalls mehr 2003(se) wegen der neueren Programme teils problematisch
RAM 64 wobei das die untere Grenze sein sollte je mehr je besser
ROM: alles ab 64MB denn du sollteste he ne Flashcard mit 1GB oder mehr reinpacken und alles auf die Karte installieren, und speicher was irgend geht ;)
Für viel Tipper natürlich eine QWERTZ-Tastatur
Connectivity: Bluetooth auf jedenfalls, W-LAN ist Geschmacksache
Mobilfunkmodul: naja alle Geräte mit WM5 oder 6 sind zumindest nicht so ganz langsam ausgestattet ;) von daher ..... liegt ganz bei dir.

Deinen Text zerfledder und kürze ich nun einfach mal und kommentiere.


[Scorpion][;1119668']Hi,
...
Diese Ansprüche habe ich derzeit:
-Word Dokumente ( lesen / schreiben )
-Excel Dokumente ( lesen / schreiben )
-Kalender
-Email
Pocketoffice - ist ja auf den meisten Geräten



-Java kompatibel
für was, also eine Middleware ist heute auch nicht mehr al exotisch einzustufen auf den Geräten sondern ehr die Regel von daher sind JAVA-Apps eigentlich kein Problem



-Wissenschaftlicher Rechner ( Graphen etc. Diagramme )
da hab ich bisher noch nix gescheites gefunden such ich selbst :confused:



-PDF ( lesen )
da empfehle ich pocketxpdf.sourceforge.net habe ich die besten Ergebnisse mit



-Webbrowser
Opera mobile (nicht mini) in der aktuellsten (Beta) Version



Leider erfüllt mein XDA Nova nicht die ganzen Ansprüche für den Alltag. Deshalb der Umstieg auf ein kleines Gerät mit Tastatur und breiten Display.
genau so sehe ich das auch :)



Ich liebäugle mit einen Psion der Serie 5
&

Positiv aufgefallen ist mir die Laufzeit des Psion und des gut leserlichen Displays bei Sonne.

vergiss denn schnell wieder so gut die mal waren in Zwischenzeit fehlt denen absolut die Kompatibilität und die AKTUELLE Programmunterstützung



oder einen Windows basierendem Gerät ( z.Bsp: HP Jornada 720).
den Journada 720 hatte ich selbst mal kurze zeit und sogar die NOKIA-Phonecard dazu passend aber auch hier wieder .... zu altes OS damit keine aktuellen Programme damit keine Kompatibilität zu aktuellen Formaten .... leider denn das Gerät war mit seinen technischen Daten recht gut ausgestattet und mit dem schmucken integrierten CF-Slot unten und dem PCMCIA-Slot an der Seite und vor allem der ARM 206MhZ ist nicht zu verachten. Die Tastatur konnte man im 10-fingersystem schreiben da sie so einen angenehmen Anschlag hatte dass selbst beim tippen mit den Fingerspitzen das gefühl gut war . hab den nru verkauft wiel shcon damals (2003) die Softwareunterstützung miserabel war für das PPC2000 und ich mir einen ipaq3850 geholt habe der mit lieber wurde ;)

HP Jornada 720 Specifications
CPU 206MHz StrongARM SA1110
RAM 32MB SDRAM
Display LCD 6.5 inches (16.7 cm) 65536 colors 640 x 240 pixels (half-VGA)
Keyboard Pitch 15 mm (compared to 20 mm full-size keyboard)
Modem 56K V.90 integrated modem
Ports/Card Slots PC Card (PCMCIA) Type II slot CompactFlash Type I slot
Smart Card slot
RS232C Serial port
IrDA (infrared) port
Audio Built-in microphone Speaker Stereo audio (miniplug) jack



Nun meine Fragen:
-Was könnt ihr mir für ein Handheld PC empfehlen ( Budget bis 100€ ) ?
da wirst du wohl im Gebrauchtsegment schauen müssen oder du nimmst dir einen über deinen mobilfunkvertrag



-wie schaut es mit Software aus ?
bei Geräten mit WM5 oder 6 ist die Softwareversorgung bestens
bei WM2003se auch noch recht gut aber wird schon dünner WM2003(ohne se) ist noch etwas dünner aber auch NOCH akzeptabel
Für WM2003, WM2003se, WM5, WM6 ist die Synchronisation unter Vista möglich

WM2002 schon sehr ausgedünnt, vor allem keine Synchronisation mehr unter VISTA möglich

WM2000 oder CE vor der Version 3 praktisch keine Aktuelle Software mehr Synchronisation selbst unter XP problematisch bis nicht möglich



-Erweiterbarkeit vom Speicher ?
Nur mit professionellem ESD-Löttisch gefahrlos machbar und auch nur bei sehr wenigen Modellen.
[/QUOTE]

-Verbindungsarten zum PC ( Anschlussmöglichkeit )? [/QUOTE]
Also da sind bei WM Activesync(bis XP) oder MobilDeviceCenter (vista) die Tools und die machen je nach PC-Ausstattung und Ausstattung des „kleinen“ alles mit ob USB, Seriell, BT, IrDa



Über eure Tips und Antworten bin ich dankbar. Da mein Studium ab mitte September beginnt.

So bei weiteren Fragen …. Frage

Ach ja als konkreter tipp würde ich den HTC TyTN II vorschlagen den gibt’s bereits in größeren Mengen als Gebrauchtgerät aber auch mit Vertrag sehr günstig.