PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Touchscreen



Seiten : [1] 2 3

zoid
20.11.2008, 15:35:18
Hallo,

mich würde interessieren wie gut der Touchscreen im Vergleich zu kapazitiven Bildschirmen ist.

Ich habe das Touch Diamond kurz ausprobieren können und war von der Handhabung leider "entsetzt" :)

Könnte jemand der mit beiden Arten gearbeitet hat seine Erfahrung posten? Danke.

DoGGToR
20.11.2008, 15:47:11
Es ist schon mal viel präziser als ein kapazitiver Bildschirm. ;)
Darüber hinaus kann ich mit Recht behaupten einen ziemlich berührungsempfindlichen Eindruck zu haben.

MfG

zoid
20.11.2008, 16:34:43
Es ist schon mal viel präziser als ein kapazitiver Bildschirm. ;)
Das sicher, wobei das aber eben eher an der unterschiedlichen Breite Finger/Stylus liegt.


Darüber hinaus kann ich mit Recht behaupten einen ziemlich berührungsempfindlichen Eindruck zu haben.

MfG
Wie sehr genau? :)

Wie gesagt wäre mir eine "absolute" Aussage bzw. möglichst genaue Beschreibung wichtig.

pistone
20.11.2008, 17:06:21
Das sicher, wobei das aber eben eher an der unterschiedlichen Breite Finger/Stylus liegt.


Wie sehr genau? :)

Wie gesagt wäre mir eine "absolute" Aussage bzw. möglichst genaue Beschreibung wichtig.

Das berührungsempfindliche Display des Touch HD ist definitiv nicht so empfindlich wie beim Iphone, aber immer hin besser als p3600 oder omnia.

DoGGToR
20.11.2008, 17:09:09
Das sicher, wobei das aber eben eher an der unterschiedlichen Breite Finger/Stylus liegt.


..oder Fingernagel oder oder ;)



Wie sehr genau? :)

Wie gesagt wäre mir eine "absolute" Aussage bzw. möglichst genaue Beschreibung wichtig.

Gibt's da ne SI-Einheit für die Empfindlichkeit und Messgeräte dazu?
Wenn ja, klär mich auf! :o
Ansonsten weiß ich nicht, wie man da absolutes dazu sagen kann.

MfG

zoid
20.11.2008, 17:35:47
Das berührungsempfindliche Display des Touch HD ist definitiv nicht so empfindlich wie beim Iphone, aber immer hin besser als p3600 oder omnia.
Das P3600 kann ich leider nicht beurteilen, von Omnias Touchscreen war ich aber auch eher enttäuscht :).

Wo würdest Du das HD hingeben zwischen den beiden genannten? Eher zum Omnia oder eher zu Apple?

Ein reines Auflegen des Fingers wird vermutlich also nicht reichen, richtig? Würde ein ganz leichtes Drücken genügen?

Danke.

D-Jay
20.11.2008, 17:39:45
Hallo,

mich würde interessieren wie gut der Touchscreen im Vergleich zu kapazitiven Bildschirmen ist.

Ich habe das Touch Diamond kurz ausprobieren können und war von der Handhabung leider "entsetzt" :)

Könnte jemand der mit beiden Arten gearbeitet hat seine Erfahrung posten? Danke.

Um Längen besser als beim Diamond.

zoid
20.11.2008, 17:50:59
Um Längen besser als beim Diamond.

Danke!

Wieviel Längen ungefähr? :) .... ich weiß, schwierig, aber ich würde mir gerne ein Bild machen wie sehr bzw. ob man wirklich drücken muß .... nicht nur beim Auswählen, sondern auch beim "reinen" Scrollen.

ikuze
20.11.2008, 17:58:34
Du könntest ja auch zum nächsten Media Markt oder Saturn gehen und die Geräte selbst vergleichen. So kannst du dir sicher am besten ein Bild davon machen, als wenns dir jemand versucht mit Worten zu erklären.

zoid
20.11.2008, 17:59:56
Das würde ich gerne, leider ist es noch nirgends lagernd.

D-Jay
20.11.2008, 18:11:20
Danke!

Wieviel Längen ungefähr? :) .... ich weiß, schwierig, aber ich würde mir gerne ein Bild machen wie sehr bzw. ob man wirklich drücken muß .... nicht nur beim Auswählen, sondern auch beim "reinen" Scrollen.

Ich vergleich das mal so:

Während ich beim Diamond ab und zu mit der Fingerspitze / dem Fingernagelansatz über der Display fahren musste, reicht es in 90% der Fälle aus, beim HD mit dem Finger "leicht" über das Display zu gleiten.
Dialogfelder oder Buttons brauche ich nur leicht anzutippen.

zoid
21.11.2008, 10:13:21
Ich vergleich das mal so:

Während ich beim Diamond ab und zu mit der Fingerspitze / dem Fingernagelansatz über der Display fahren musste, reicht es in 90% der Fälle aus, beim HD mit dem Finger "leicht" über das Display zu gleiten.
Dialogfelder oder Buttons brauche ich nur leicht anzutippen.

Danke, das würde sehr vielversprechend klingen, leider habe ich auch folgenden Erfahrungsbericht gefunden, welcher die Begeisterung ein wenig schmälern könnte
wie kann man derart viel bombastische Technik in ein Device verpacken und dann einen eher schlechten Touchscreen verbauen? Er ist definitiv besser als vom Diamond, aber kann dem Ipod Touch nicht das Wasser reichen. Die Ränder sind schwammig oder reagieren gar nicht (trotz Kalibrierung), was Probleme mit der Tastatur macht. Man muss etwas fester drücken, an was man sich zwar gewöhnt, aber der Spaßfaktor und die leichtfüßige Bedienung leiden darunter.

Leider ist der Touchscreen nicht flüssig zu bedienen - also kein lockeres hin- und herstreichen doch mehr drücken und schieben.

Drücken funktioniert eigentlich auch so relativ gut (zb Tastatur - abgesehen von den Rändern!), die "Wischbewegungen" sind eher das Problem was die Sensitivität angeht, wie auch der Doppelklick.

Das Scrollen ist genauso wie vorher, wenn man festhält und den Daumen mit gutem Druck bewegt, rollen die Menübeschreibungen flüssig vorbei. Nur wenn man gezielt Menüpunkte anklicken will, gibts Probleme.
Kann das jemand so bestätigen?

tom01
21.11.2008, 10:39:02
Das P3600 kann ich leider nicht beurteilen...

genauso wie dein qtek9100

Heis
21.11.2008, 11:29:58
Danke, das würde sehr vielversprechend klingen, leider habe ich auch folgenden Erfahrungsbericht gefunden, welcher die Begeisterung ein wenig schmälern könnte

wie kann man derart viel bombastische Technik in ein Device verpacken und dann einen eher schlechten Touchscreen verbauen? Er ist definitiv besser als vom Diamond, aber kann dem Ipod Touch nicht das Wasser reichen. Die Ränder sind schwammig oder reagieren gar nicht (trotz Kalibrierung), was Probleme mit der Tastatur macht. Man muss etwas fester drücken, an was man sich zwar gewöhnt, aber der Spaßfaktor und die leichtfüßige Bedienung leiden darunter.

Leider ist der Touchscreen nicht flüssig zu bedienen - also kein lockeres hin- und herstreichen doch mehr drücken und schieben.

Drücken funktioniert eigentlich auch so relativ gut (zb Tastatur - abgesehen von den Rändern!), die "Wischbewegungen" sind eher das Problem was die Sensitivität angeht, wie auch der Doppelklick.

Das Scrollen ist genauso wie vorher, wenn man festhält und den Daumen mit gutem Druck bewegt, rollen die Menübeschreibungen flüssig vorbei. Nur wenn man gezielt Menüpunkte anklicken will, gibts Probleme.
Kann das jemand so bestätigen?

Natürlich muss man ein bisschen Druck ausüben, der Touchscreen muss halt merken, dass man drückt. Es ist eben eine andere Touchscreen-Art wie der des iPhones oder iPod-Touch...

Wenn du unbedingt ein Gerät willst, dass sich anfühlt wie ein kapazitiver Touchscreen (iPhone, iPod-Touch), dann kauf dir ein iPhone oder das Google-Handy, weil solange die Geräte noch mit Windows-Mobile 6.1 laufen, also manchmal auch den Stylus für kleine Eingaben benötigen, wird es keine kapazitiven Screens geben. Erst mit Windows-Mobile 7 oder vielleicht auch schon WM6.5 Geräten.

Am besten du gehst in irgendeinen Laden und bildest dir selbst eine Meinung!

Man kann auch keine zufriedenstellende Antwort bekommen, wenn man fragt, wie denn der BigMac schmeckt, weil jeder einen anderen Geschack und ein anderes Empfinden hat.

Also ich bin zufrieden mit dem Touchscreen des HDs, auch wenn man ein wenig "drücken" muss.

D-Jay
21.11.2008, 11:43:16
Er ist definitiv besser als vom Diamond, aber kann dem Ipod Touch nicht das Wasser reichen.Das hat jemand geschrieben, der NULL Plan hat was er da redet. Man kann diese Displays überhaupt nicht miteinander vergleichen, weil es zwei völlig unterschiedliche Technologien sind. Genauso könnte ich jetzt schreiben: "Das Display des iPhones ist kacke, reagiert nicht mal wenn ich Eingaben mit nem Stift machen will (zeichne mal mit ner dicken Fingerkuppe)."


Die Ränder sind schwammig oder reagieren gar nicht (trotz Kalibrierung), was Probleme mit der Tastatur macht.Wieder so ein Quark. Das Display reagiert über die Gesamtfläche gleich gut.


Leider ist der Touchscreen nicht flüssig zu bedienen - also kein lockeres hin- und herstreichen doch mehr drücken und schieben.Natürlich muss bei einem TOUCHscreen ein gewisser Druck ausgeübt werden. Aber "DRÜCKEN" ist anders.

zoid
21.11.2008, 13:42:20
Natürlich muss man ein bisschen Druck ausüben, der Touchscreen muss halt merken, dass man drückt. Es ist eben eine andere Touchscreen-Art wie der des iPhones oder iPod-Touch...
Es gibt unterschiedliche Arten von Druck, die Frage ist eben wie stark.


Wenn du unbedingt ein Gerät willst, dass sich anfühlt wie ein kapazitiver Touchscreen (iPhone, iPod-Touch), dann kauf dir ein iPhone oder das Google-Handy
So eines habe ich ja bereits, hier geht es ja um das Touch HD.


, weil solange die Geräte noch mit Windows-Mobile 6.1 laufen, also manchmal auch den Stylus für kleine Eingaben benötigen, wird es keine kapazitiven Screens geben. Erst mit Windows-Mobile 7 oder vielleicht auch schon WM6.5 Geräten.
Wenn man einigermaßen genau ist braucht man auch hier keinen Stylus.


Am besten du gehst in irgendeinen Laden und bildest dir selbst eine Meinung!
Das würde ich ja gerne, nur wenn es niemand lagernd hat wird es schwer.


Man kann auch keine zufriedenstellende Antwort bekommen, wenn man fragt, wie denn der BigMac schmeckt, weil jeder einen anderen Geschack und ein anderes Empfinden hat.
Das stimmt sicher, daher ging es mir ja um eine möglichst genaue Beschreibung.

Siehe

Ein reines Auflegen des Fingers wird vermutlich also nicht reichen, richtig? Würde ein ganz leichtes Drücken genügen?


Wieder so ein Quark. Das Display reagiert über die Gesamtfläche gleich gut.
Das ist gut zu lesen.


Natürlich muss bei einem TOUCHscreen ein gewisser Druck ausgeübt werden. Aber "DRÜCKEN" ist anders.
Da sind wir bei meiner ursprünglichen Frage :). Wie stark? Reines Auflegen wird also nicht reichen. Genügt ein ganz leichtes Antippen oder muß man eben drücken?

PelloG
21.11.2008, 13:45:45
Also Zoid...man kann das einfach nicht in Worte fassen, da es eine rein subjektive Sache ist, die jeder wiederum anders empfindet. Da hilft nur in den Laden gehen, probieren und für dich die richtige Antwort finden. Ein anderen Weg gibts da nicht.

D-Jay
21.11.2008, 13:57:11
Es ist schwer, das genau zu beschreiben.
Ich mache gerade ein Experiment während ich diesen Text auf dem HD schreibe:
Es gibt ein Tool names "VOA", das bei Berührung Vibra-Feedback gibt. Das habe ich gerade empfindlich eingestellt. Dennoch gelingt es mir, Tasten zu drücken (auch in den Ecken) ohne, dass das Tool es registriert. Das ist wirklich nur noch ein Hauch von Berührung. Ich glaubs fast selbst nicht :D
Man hört nicht mal. dass ich den Screen berühre. Kein Scherz!

zoid
21.11.2008, 13:59:53
Damit hast Du sicher Recht PelloG, aber eine Aussage wie reine Auflegen oder sehr leichtes Antippen oder eben tatsächliches Drücken sollte nicht mehr so subjektiv sein :).

Bei meinem einzigen Windows Mobile Gerät soweit, dem HTC Wizard, zum Beispiel kann ich sagen daß Drittes zutreffen würde.

Er ist aber trotzdem ein gutes Telefon und ich vermisse eben Windows Mobile, auch wenn ich zugeben muß, daß ein kapazitiver Schirm von der Benutzung her für mich wesentlich angenehmer ist :).

zoid
21.11.2008, 14:04:08
Es ist schwer, das genau zu beschreiben.
Ich mache gerade ein Experiment während ich diesen Text auf dem HD schreibe:
Es gibt ein Tool names "VOA", das bei Berührung Vibra-Feedback gibt. Das habe ich gerade empfindlich eingestellt. Dennoch gelingt es mir, Tasten zu drücken (auch in den Ecken) ohne, dass das Tool es registriert. Das ist wirklich nur noch ein Hauch von Berührung. Ich glaubs fast selbst nicht :D
Man hört nicht mal. dass ich den Screen berühre. Kein Scherz!
Danke, wobei es mich aber verwirrt :). Wenn es bei Berührung vibrieren soll und es das nicht tut, dann hat es die Berührung ja nicht festgestellt, oder?

D-Jay
21.11.2008, 14:06:34
Bei meinem einzigen Windows Mobile Gerät soweit, dem HTC Wizard, zum Beispiel kann ich sagen daß Drittes zutreffen würde.

Das ist kein Vergleich mehr. Glaub mir. Ich hab hier noch nen BlueAngel liegen. DA nusste man drücken. :D

D-Jay
21.11.2008, 14:12:13
Danke, wobei es mich aber verwirrt :). Wenn es bei Berührung vibrieren soll und es das nicht tut, dann hat es die Berührung ja nicht festgestellt, oder?

Man, bist du ne harte Nuss :)
VOA ist eine Fremdsoftware, die sich noch in der Entwicklung befindet. Die braucht einen sehr geringen Druckpunkt um zu reagieren.
Diesen Druckpunkt konnte ich noch unterschreiten und trotzdem schreiben.

zoid
21.11.2008, 14:16:56
Man, bist du ne harte Nuss :)
Ich weiß :)


VOA ist eine Fremdsoftware, die sich noch in der Entwicklung befindet. Die braucht einen sehr geringen Druckpunkt um zu reagieren.
Diesen Druckpunkt konnte ich noch unterschreiten und trotzdem schreiben.
Aber sollte sie bei einem Druck eben nicht antworten?

Gut :), ich glaub es einfach ohne weiter zu hinterfragen :).

Danke nochmals. Ich hoffe bald eine Ausstellungsgerät zu finden.

Flycs
21.11.2008, 15:19:17
Wieder so ein Quark. Das Display reagiert über die Gesamtfläche gleich gut.Das kann ich so nicht unterschreiben. Mir ist beim Tippen aufgefallen, dass ich für die ersten Buchstaben auf der Tastatur (q,a,y) einen Hauch fester drücken muss, als für die Buchstaben daneben. Ist wirklich nur ein klitzekleiner Unterschied, hat aber schon ein paar Mal dafür gesorgt, dass mir in Texten Buchstaben fehlen. Das Phänomen habe ich auf der rechten Seite nicht. Zunächst dachte ich noch, dass es vielleicht damit zusammenhängt, dass ich den linken Daumen zum Tippen verwende (Linkshänder). Vielleicht ist da der Winkel so ungünstig, dass ich weniger Beschleunigung entwickle. So besonders empfindlich wie der von D-Jay ist mein Touchscreen nämlich nicht. Aber der Selbstversuch mit dem Zeigefinger hat gezeigt, dass ich auch damit öfter mal das 'a' nicht aktiviere.

Der Vollständigkeit halber: ich hab die mitgelieferte Displayschutzfolie drauf.

D-Jay
21.11.2008, 16:02:48
Das kann ich so nicht unterschreiben. Mir ist beim Tippen aufgefallen, dass ich für die ersten Buchstaben auf der Tastatur (q,a,y) einen Hauch fester drücken muss, als für die Buchstaben daneben. Ist wirklich nur ein klitzekleiner Unterschied, hat aber schon ein paar Mal dafür gesorgt, dass mir in Texten Buchstaben fehlen. Das Phänomen habe ich auf der rechten Seite nicht. Zunächst dachte ich noch, dass es vielleicht damit zusammenhängt, dass ich den linken Daumen zum Tippen verwende (Linkshänder). Vielleicht ist da der Winkel so ungünstig, dass ich weniger Beschleunigung entwickle. So besonders empfindlich wie der von D-Jay ist mein Touchscreen nämlich nicht. Aber der Selbstversuch mit dem Zeigefinger hat gezeigt, dass ich auch damit öfter mal das 'a' nicht aktiviere.

Der Vollständigkeit halber: ich hab die mitgelieferte Displayschutzfolie drauf.

Bin ebenfalls Linkshänder, schreibe immer mit dem Linken Zeigefinger.
NOCH ist ebenfalls die HTC-Folie drauf. Ich werde nochmal darauf achten, ob an den linken Randbereichen eine Änderung des Druckverhaltens auftritt.
Ausschließen will ich das nicht.
Aber dann sollte das zumindest marginal sein. Zumindest ist mir bisher nichts aufgefallen. :confused: