PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : erste Erfahrungen mit dem Desire Z



mkolb
14.12.2010, 07:52:48
Hallo,
habe nun seit 1 Woche mein Desize Z. Es ist schon ein elegantes Teil.
Muß mich von WindowsMobile 6.1 auf Android 2.2 erstmal umstellen, aber im Großen und Ganzen ist es schon ein tolles Gerät.
Die Bedienung mit den Fingern klappt wunderbar, der Bildschirm sieht gut aus, gefällt mir.

Was mich allerdings stört sind so gewisse Kleinigkeiten:
- beim Kalender wird in der Tagesansicht alles untereinander geklatscht, man sieht keine Tagesaufteilung. Sehr verwirrend als Outlook-Anwender
- HTC Sync klappt bei mir daheim unter Windows7 sehr gut. Kontakte und Kalender werden syncronisiert, Notizen und Aufgaben gibt es nicht. Nur über Zusatztools. Muß ich noch schauen.
- Bin derzeit am Testen von Navisoftware. Habe Aura gefunden, davon gibt es eine 7-Tage-Testversion. Soll auf TomTom-Karten laufen. Die Darstellung finde ich gut, auch da gibt es Neues, gegenüber meinem alten TomTom. Die Darstellung wird öfters rausgezoomt und erst bei relevanten Punkten wird reingezoomt. Ist neu für mich, muß ich mir noch näher anschauen.
- NavDroyd scheint eine sehr kostengünstige Alternative zu sein, aber die Einstellmöglichkeiten sind sehr mager, basiert auf OSM-Karten. Die werden ja immer besser.
- Habe beim Desire Z nun Ordner anlegen können, aber ich kann diese nicht umbenennen. Habe auf einer Seite nur 2 Ordner mit dem Namen "Ordner". Wie kann man die umbennen ?
- Bin nun öfters 1 - 1 1/2 h gejoggt, das Desire als mp3-Player verwendet. Die Musik kommt gut rüber. Erstaunlich, daß ich dabei nur gerade 3-4 % Akku-Leistung verbraucht habe. Der Bildschirm geht ja immer wieder aus, ist ja ok. Brauche ich ja nicht. Muß das Gerät nicht komplett entsperren, kann direkt auf der Oberfläche Musikstücke weiterblättern. Das gefällt mir sehr gut.
- was mir nicht gefällt: abends das Handy hingelegt bei 100% Akku. Am Morgen hatte ich nur noch 73 % Akku. Wenn man die Apps nicht beendet, saugen die enorm. Leider gibt es nur bei wenigen Apps ein Beenden/Exit-Button. Die anderen wollen einfach weiterlaufen. Habe mir ES TaskManager aus dem Market geladen und damit nun einige abgeschossen. Leider läßt sich das Radio nicht beenden. Was ist das für ein Unsinn ?
- Bisher habe ich auf den Datenverkehr unterwegs verzichtet. Nutze nur WLAN zuhause, ist auch immer aktiv. Keine Ahnung, warum soviele Leute ständig unterwegs alles online sein müssen. Nutze kein Facebook + Twitter. Mails nutze ich nur am PC, brauche das unterwegs nicht.
- Die Tastatur ist leicht ausklappbar, dafür habe ich ja das Z. Bei der Bildschirmtastatur vertippe ich mich öfters. Die Tastatur ist natürlich gewöhnungsbedürftig, vor allem für die Zahlen muß man immer die fn-Taste drücken. Hätte gerne noch die Zahlenreihe dazu. Dafür ist aber kein Platz mehr gewesen. Finde es mit der Tastatur besser als direkt auf dem Bildschirm. Meine Finger sind also doch zu dick. Ich meine, mit der Tastatur wäre es etwas schwerer, ist aber ok.
- Habe eine Brodit-Halterung für das Auto. Geht recht leicht rein/rauszunehmen, wegen Navi. Kostet leider etwas.

Ich probiere mal weiter aus. Ist schon ein schönes Gerät.

Tschau
Martin