PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DLC fordert Quam-Handys zurück



ulli
20.10.2002, 21:39:34
DLC fordert Quam-Handys zurück

Wie der Onlinedienst "teltarif.de" meldet, fordert DLC newmedia gesponserte Handys zurück. Im Mai hatte DLC den Tarif Quam Star3 Online mit einem Handy und zwei grundgebührenfreien SIM-Karten angeboten: "Quam berechnet die ersten acht Monate für beide Karten keine Grundgebühren. Beide Karten zusammen kosten regulär monatlich 14,93 Euro. Die restlichen 16 Monate werden von der DLC AG per Scheck vorab erstattet", lockte die Firma auf ihrer Website.

Quam stoppte damals die Bearbeitung der von DLC vermittelten Verträge und zahlte dann auch keine Provisionen an das Unternehmen. Inzwischen hat nicht nur Quam den Geschäftsbetrieb eingestellt, auch DLC hat das aktive operative Geschäft gestoppt: "Da uns die Situation zu einem langjährigen Rechtstreit mit Quam zwingt, wurden wir zu diesem Schritt der Einstellung quasi genötigt."

Nun bezieht DLC offenbar auch die Kunden in die Auseinandersetzung mit ein. Das Unternehmen hat sie laut "teltarif.de" schriftlich aufgefordert, ihre Handys entweder zurück zu geben oder 75 Euro zu bezahlen. DLC berufe sich darauf, dass die subventionierten Handys zu einem nicht mehr existierenden Kartenvertrag geliefert wurden. Das Vorgehen sei aber sehr fragwürdig, da die Handys nicht vermietet oder verliehen wurden, sondern in den Besitz des Kunden übergegangen seien, woran auch die Kündigung der Verträge durch Quam nichts ändere. (ad/c't)



QUELLE (http://www.heise.de/newsticker/data/ad-20.10.02-001/)

nSonic
20.10.2002, 22:33:48
LOL - als Kunde hast Du das Gerät _gekauft_! Das es subventioniert ist und sich durch eine lange Kundenbindung rentieren soll ist nicht Problem des Kunden.

Ich würde weder etwas zurückgeben noch etwas bezahlen!
man sollte aber den Vertrag vorher aufmerksam lesen - vielleicht versteckt sich da ja doch eine Klausel....

nSonic