PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : PocketLoox-Totalpleite!



Buggy
01.12.2002, 04:28:17
Nachdem mir Siemens fernmündlich auf meine e-Mail-Anfrage bestätigte, das GSM-Modul werde noch vor Weihnachten auf den Markt kommen, habe ich mir einen Loox bestellt. Der kam auch prompt, und am selben Tag habe ich hier im Forom erfahren, daß das GSM-Modul wohl doch nicht erscheint - Panne Nr. 1!

Den Loox mußte ich nach Rücksprache mit FSC und meinem Händler zurückschicken, weil er mit englischem Betriebssystem und Programmen bestückt war - Panne 2!

Nach einer Woche bekam ich nun einen neuen Loox, bei dem mir schon beim Auspacken einiges spanisch vorkam. Kabel schlampig oder garnicht aufgewickelt, Plastikhüllen sahen nicht neu aus, Siegel an der Verpackung beschädigt - Panne 3!

Ich packe das Gerät aus und schließe es an`s Netz an. Der Loox startet, aber keine Beleuchtung. Nach ca. 10 Warmstarts gab`s das erste mal Licht. Nun habe ich das Gerät erstmal aufgeladen und zig Einstellungen in den Ordner Displaybeleuchtung und Energie vorgenommen. Ergebnis: Ist der Loox warm funktioniert ´s; stelle ich ihn nur wenige Minuten aus, braucht er 10 bis 20 Warmstarts, um das Display zu beleuchten - Panne 4!

Nach einigen unbefriedigenden Kontakten mit der FSC-Hotline und FSC-Service (Panne 5!) frage ich nun euch, - was tun in so einem Fall!?!

Da ich nach Rücksprache mit dem Händler, diesem in keinem Falle eine Schuld anlasten kann, muß ich meine sonst positive Meinung zu FSC und deren Produkten, gründlich revidieren - echter Saustall, der hoffentlich seine Quittung von den Usern bekommen wird.

Mit frustrierten, aber gut gemeinten Grüßen Buggy

overlord
01.12.2002, 11:05:18
hallo Buggy,

leider kann ich deine schlechten erfahrungen nur bestätigen. ebenso finde ich die hotline untragbar.

mein loox schaltet im dunkeln die hintergrundbeleuchtung nicht ein. das gerät habe ich 3 mal zum
service geschickt und es wurde quasi "kaputt-repariert". jetzt ist mein gerät knapp 2 wochen beim
händler, bzw. keine ahnung wo. ich habe ihm eine letzte frist (ggü. seinem distributor) gesetzt.

du solltest dich auch an deinen händler wenden, denn der gewährt dir ein funktionierendes
gerät. er muß dafür sorge tragen, denn er ist dein vertragspartner. schickst du, wie ich,
das gerät über die hotline zu EMTS (reparaturfirma) wirst du deinem händler das nachbesserungsrecht
nicht nehmen können. also vielleicht vorher mal mit ihm telefonieren.


als ich deine überschrift las, dachte ich erst, fusi sei mit dem loox pleite gegangen. hätte mich wirklich
nicht verwundert. nichtzuletzt gibt es einen neuen loox mittlerweile für etwas mehr als 520 €... ;)


gruß over

Shimakosanta
01.12.2002, 13:24:32
Na, da bin ich aber froh, dass ich ein funktionierendes Exemplar bekommen habe. Ich habe immerhin noch 700 € bezahlt....

DeimosZero
02.12.2002, 07:40:44
Moin,

Also bei mir war der LOOX völlig in Ordnung ... beim Erstenmal ! Leider mußte ich in zwecks (selbstverschuldetem) Displayschaden zur Reperatur einschicken ..... Das Display ging dann wieder .... ABER !!! Warum schafft man es bei Siemens nicht das Steuerkreuz wieder richtig herum einzusetzten, so das mann es auch bedienen kann und es nicht klemmt ?? Warum "hing" das Dsiplay so komisch schief ?? Fragen über Fragen .... Ich hatte bloß keine Lust mehr Siemens zu fragen ( Die Displayrep. hat schon 6 WOCHEN!!! gedauert). Hab meinen "Kleinen" dann selbst auseinandergenommen .... und siehe da ... war ganz einfach ! Steuerkreuz rausnehmen, um 90 Grad drehen, einsetzten, Display gerade rücken, zusammenschrauben, fertig. Die von FS hätten bestimmt wieder 6 Wochen gebraucht, so warns 16 .... Minuten.

Gruß

DZ

J@Master
02.12.2002, 10:10:50
mein loox schaltet im dunkeln die hintergrundbeleuchtung nicht ein. das gerät habe ich 3 mal zum
Freut mich, dass noch andere dieses Problem haben ;)
Ist bei mir aber nicht nur im Dunkeln. Obwohl ich es im Dunkeln als besonders störend empfinde. Ich glaube ich werde mal wieder bei FS anrufen und mal wieder fragen, woran es liegt. Trat der Fehler bei dir schon vor dem Update auf (wenn vorhanden). Ich kann mich leider nicht mehr so genau erinnern. Meine aber, erst in letzter Zeit, hat es angefangen zu nerven.

Wären da nicht diese hundert Fehler, wäre der Loox ein super Gerät und wäre FS mal so nett, diese zu bereinigen, könnte er eins werden. Meiner war schon zur Reperatur mit 3 angegebenen Fehlern. Das Display Flackern ist weg. Die anderen Fehler nicht. Es ist auch schön, dass man keine Reperatur Liste bekommt...
Da lobe ich mir doch Casio (Mein schöner E-105 . :'-( )

overlord
02.12.2002, 10:57:10
display-flimmern ist kein richtiger fehler, das repariert die sekretärin zwischendurch. ;)
bis jetzt habe ich leider noch von niemanden gehört, das eine reparatur bei fusi auf
anhieb geklappt hätte. lediglich ihr "standardrepertoire" haben die durchlaufen lassen.

abhilfe gibt es nur vom board-hersteller. d.h. ohne hardware-tausch wird sich an der
fehlerhaften beleuchtung nichts ändern. ich glaube auch, das alle geräte davon betroffen
sind, die auswirkungen jedoch unterschiedlich erscheinen. bei mir fehlts im dunkeln, andere
haben nach ein paar stunden kein licht mehr.

was mich an der sache richtig nervt, ist dieses unprofessionelle gefühl einfach nur
hingehalten zu werden. wenn die sagen würden, wir haben ein problem, das dauert
4-5 wochen, wir geben ihnen a) für die zeit ein austauschgerät oder b) ihr geld zurück
um sich JETZT einen funktionsfähigen pda zuzulegen, dann wäre das "risiko" kalkulierbar.
so kaufe ich auf gut glück und binde mir möglicherweise ein fusi-problem ans bein. das
kann es wohl nicht sein.


gruß over

xmagic
05.12.2002, 10:12:29
:banana:
Also ich muß jetzt auch mal was gutes über die vom Service schreiben!
Meiner hat die Anfangsnummer YELB 017... Sollte also kein Displayflimmern haben - gibt es ja angeblich nur bis YELB 014...
Doch er hat geflimmert und wie!!!!

Also bin ich zu Technorep hab meinen LOOX abgegeben - und sage und schreibe 50 Minuten später wieder voll funktionstüchtig und mit Update der PCU Firmware auf 1a16 (noch aktuell??? - ist schon gut 6 Wochen her) wieder bekommen.

Seitdem hatte ich auch NIE ein Problem.
Ich habe auch 2 Freunde mit LOOX - Beide funktionieren super!!!

Ich würd - hätte ich die Probleme wie Ihr das Gerät "dem Händler um die Ohren haun..." ):-) ):-) :banana:

Also TOI TOI!!!

Kleinandi
05.12.2002, 11:32:29
Ich persöhnlich finde den Service auch nicht so übel.Mein Gerät war 2 Mal zur Reperatur und innerhalb 4 Tagen wieder zurück.
Wenn man sieht wie Compaq mit ihren Kunden umspringt (Pixelfehler z.B) dann können wir eigentlich zufrieden sein.Klar ist es ärgerlich wenn man Probleme hat aber die wird es wohl immer geben.Und wenn ich meinen Loox nach dem Update so sehe dann bereue ich es bis heute nicht ihn gekauft zu haben.

:-D

farnold
06.12.2002, 05:57:07
Original geschrieben von Buggy
Da ich nach Rücksprache mit dem Händler, diesem in keinem Falle eine Schuld anlasten kann, muß ich meine sonst positive Meinung zu FSC und deren Produkten, gründlich revidieren - echter Saustall, der hoffentlich seine Quittung von den Usern bekommen wird.
Es ist schon verwunderlich, dass Du Dich durch eine persoenliche Erfahrung in Deiner angeblich positiven Meinung erschuettern laesst. Da kommen mir dich so meine Zweifel, vor allem wenn Du im letzten Halbsatz ja gleich zur sippenhaften Abstrafung aufrufst.
Mein LOOX laeuft gut, hat kaum einmal ein Problem und ich behalte ihn, obwohl ich ihn mir ausschliesslich wegen des Telefonmoduls gekauft habe. Warum? Ganz einfach: es gibt derzeit keinen besseren PocketPC fuer meine Ansprueche.

Shimakosanta
06.12.2002, 11:53:59
Hi Farnold,
was sind denn deine Ansprüche, wenn ich mal fragen darf?

farnold
06.12.2002, 14:12:35
Hi Adrian,

na klar... Fragen ist immer erlaubt :) Neben den ueblichen Funktionen wie Termine und Kontakte, ein wenig MP3 und ein paar eBooks benoetige ich vor allen Dingen zwei Slots. Fuer eine VGA Karte bei Praesentationen oder eine Netzwerkkarte zum Beispiel. In beiden Faellen brauche ich den CF Slot fuer die Karte und gleichzeitig den SD Slot fuer eine Speicherkarte. Vielleicht lege ich mir zu Weihnachten noch die PRETEC Kamera zu... mal schauen, ob meine Frau den Wunschzettel abzeichnet :) Ich verstehe einfach nicht, warum die HP noch nicht erkannt haben, dass es ohne den zweiten Slot einfach nicht geht...

Buggy
09.12.2002, 01:22:09
[QUOTE]Original geschrieben von farnold
[B]Es ist schon verwunderlich, dass Du Dich durch eine persoenliche Erfahrung in Deiner angeblich positiven Meinung erschuettern laesst. Da kommen mir dich so meine Zweifel, vor allem wenn Du im letzten Halbsatz ja gleich zur sippenhaften Abstrafung aufrufst.

Hallo Farnold,

nach gründlichem Studium deines eigenen Beitrags bezgl. des GSM-Addon-Moduls, sah ich dich eigentlich auf meiner Linie. Du schreibst da selbst mindestens einmal von der Abstrafung der User wegen des Absetzens des Moduls - wenigstens sinngemäß!

Nun freue ich mich für dich, wenn dein Loox technisch und für dich persönlich i.O. ist. Ob meines oben zu lesenden Ärgers gab´s für mich halt ein paar Gründe mehr Frust zu schieben.

Außerdem war es auch nicht nur diese Eine schlechte Erfahrung mit FSC bzw. Siemens (irgendwie hängen diese beiden Firmen ja wohl zusammen). Vor ca. 2 Jahren habe ich mir (leider) den von Siemens ähnlich großmäulig angekündigten IC35 gekauft. Den Preis traue ich mich hier gar nicht zu nennen. Das Gerät wurde als Palmkonkurent an den Start geschickt und ist als Rohrkrepierer gelandet, weil man ähnlich wie beim Loox nicht konsequent zu Ende gedacht hat. Z.B.: keine bzw. wenige Programme/Anwendungen wurden trotz Ankündigung geliefert, Anbindung an Handys (SL45) gabs dann erst nach langer Zeit usw.

Wie auch immer - jetzt hab ich einen fuktionierenden Loox, der mir insbes. wegen Design + Handling auch gefällt und bis auf´s telefonieren auch alles kann was ich brauche. Jetzt mach ich einfach das was du in einem deiner Beiträge rätst - warten, vielleicht setzt sich ja ein Drittanbieter mit dem GSM-Modul ins (fast) gemachte Nest!

Herzliche Grüße Buggy

farnold
09.12.2002, 02:01:07
Hallo Buggy,

ich weiss nicht, ob Du meinen anderen Beitrag zu einem alternativen Telephone Module gelesen hast. Es gibt einen Anbieter, der ein solches Module fuer den Koreanischen Markt plant. Die Firma heisst BE Interactive und kann unter www.beinteractive.co.kr - na ja, wenn ein koreanisch kann, wird man sogar lesen koennen, was sie anbieten :) Die technischen Daten fuer dieses Modul sind auf http://www.beinteractive.co.kr/products-p11.asp?prnum=11&prrnum=1 zu finden. Das Module unterstuetzt CDMA, ist also NICHT fuer Europa (und auch nicht fuer Australien) geeignet. BE plant die Testphase am 15. Dezember abzuschliessen und das Modul dann ab Mitte Januar in Korea zu verkaufen - es gibt eine gesetzliche Bestimmung, die dieses Vorgehen mit vier Wochen Verzug festlegt.
Ich bin in Kontakt mit BE Interactive und hoffe bald zu erfahren, wie die Entwicklung laeuft und ob danach ein vergleichbares Produkt auf GSM Basis geplant ist. Na ja, schau 'mer mol...

Buggy
09.12.2002, 16:55:56
Grüß dich Farnold,

und Dank für deine Antwort.

Werde die Seite von "BE" jetzt mal aufrufen. Könnte mir aber denken: "das wird ein Buch mit 7 Siegeln für mich". Da mein Koreanisch noch erheblich schlechter ist als mein auch schon nur bescheidenes Englisch, möchte ich dich bitten mich vielleicht auf dem Laufenden zu halten bezüglich des GSM-Moduls. Entweder hier im Forum, oder aber unter meiner e-Mail-Adresse.

Das wäre echt nett von dir. Herzlichen Dank im Voraus

Buggy