PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Barcodeleser / USB-Tastaturtreiber Deutsch



SeSchae
01.09.2003, 12:24:18
Hallo Leute,

Ich arbeite gerade ein einem Datenbanksystem, das auf Strichcodes basiert. Hardware dazu ist ein Barcodeleser CCD mit Decoder und USB Anschluss (wird als USB-Tastatur bzw. HID Tastatur erkannt).

Genutzt werden soll das System sowohl an einem Toshiba E7XX mit USB-Expander und an einem Laptop bzw. einer Workstation. Das Problem, auf das ich gestoßen bin, ist nun folgendes:

Der Toshiba läd im Gegensatz zu den anderen Geräten den englischen Tastaturtreiber. Da wir dummerweise Ettiketten benutzen, die die Ziffernreinfolge mit Bindestrichen trennt (Code 39; Beispiel: 61-00-00-1233) schreibt der Toshiba immer 61ß00ß00ß1233.

Gibt es einen deutschen USB-Tastaturtreiber für den Toshi oder lässt sich das irgendwo auswählen???

ulli
01.09.2003, 12:26:40
da kann dir @DeJe sicher helfen ...

L.Willms
01.09.2003, 17:30:42
Kann man denn den Scanner nicht umstellen, daß der andere Codes schickt für den Bindestrich?

Was für ein Scanner ist das? Opticon?

Zu meinem Opticon habe ich ein "Universal Menu Book" mit Scancodes, mit denen man den Scanner auf verschiedene Keyboard-Layouts einstellen kann -- PC, ASCII, ANSI, VT220, 88 keys, 102/103 keys, 122 keys, und diverse Wyse Keyboards; außerdem verschiedene "Keyboard languages" (Seiten U40ff).

MfG,
L. Willms

SeSchae
01.09.2003, 18:39:40
genau das wollte ich ja vermeiden, da ich relativ häufig zwischen Toshi und Laptop hin und herwechsele...

Wenn das mit dem Treiber nicht funktioniert, dann muß ich eben einen Filter mit in die Mobile Datenbank integrieren, der alle "ß" in "-" umwandelt...

Pfriemler
27.11.2004, 12:30:55
Hey, ein Leidensgenosse.
Auch ich arbeite an einer Anwendung mit Strichcodes. Ich verwende einen Barcodestift "bcrt2" (reichelt und andere) und einen Metrologic MS591. Beide senden die falschen Codes für Binde-, Schrägstriche etc. wie bei dir. Natürlich kann ich die Scanner auch auf US Codes umschalten, aber wie du schon sagst: das ist zu umständlich, wenn man sie wechselnd hier und dort benutzt.

Ich arbeite derzeit an einer Grundlösung: ich möchte nämlich auch eine deutsche USB Tastatur einsetzen. Über FirstLoox bin ich auf den AE Keyboard Mapper von http://ae.inc.ru gestoßen. Die aktuelle Version 0.9.3 hat in mit einer nicht ganz passenden Layoutversion zumindest schon mal die z und y an die richtige Stelle gerückt. Prinzipiell ist es mit diesem Programm möglich, alle Tasten zu remappen.

Ein deutsches USB Tastatur Layout gibt es noch nicht, aber ich bin dabei, eins zu erstellen und zu testen.