PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die WM2004-Zukunft hat begonnen: für beliebige Bildschirmauflösungen programmieren...



tw
26.02.2004, 17:13:56
Die WM2004-Zukunft wirft ihre Schatten voraus. Bei MSDN gibt es schon ein Dokument, dass für Entwickler einige Hinweise zum Umgang mit beliebigen Bildschirmauflösungen bei zukünftigen PPCs und Smartphones gibt:
http://msdn.microsoft.com/library/en-us/dnppcgen/html/dpiawareness_.asp

[EDIT]
Und ausserdem gibt es ein Dokument mit Hinweisen für die Unterstützung der dynamischen Umschaltung vom Hochformat ins Querformat in Anwendungen, und zwar ohne Softreset:
http://msdn.microsoft.com/library/en-us/dnppcgen/html/Orientation_Awareness.asp

Daher kann man wohl davon ausgehen, dass beides in WM2004 unterstützt werden wird.

sko
26.02.2004, 19:18:03
da kann ich nur sagen - na endlich ;-)

GerdS
26.02.2004, 20:41:55
Bei Microsoft dauert halt immer alles etwas länger als bei anderen. Der Newton konnte das schon, genauso wie embedded Linux auf der PPC-Hardware. Mal sehen wie gut (oder schlecht) es Microsoft hinbekommt...

Das Einzige, was mich derzeit noch vom Betriebssystemwechsel abhält ist das Nichtvorhandensein eines TomTom Navigator für Linux.

Wigald
26.02.2004, 20:45:43
Das Einzige, was mich derzeit noch vom Betriebssystemwechsel abhält ist das Nichtvorhandensein eines TomTom Navigator für Linux.

Es wird Zeit, dass jemand Wine für CE.NET portiert. ;)

Volkan
26.12.2004, 15:48:52
und was ist draus geworden ?

Wigald
26.12.2004, 15:57:10
und was ist draus geworden ?
Die Windows Mobile 2003 Second Edition.

Mort
26.12.2004, 16:19:35
Die Windows Mobile 2003 Second Edition.
Deren Lösung mir auch besser gefällt. So bleibt wenigstens die Kompatibität gewährt. Ich möchte nicht unbedingt jedesmal seitenlange Listen durchwühlen, ob die Auflösung meines Geräts unterstützt wird.
Denn wirkliche Kompatibität mit *allen* Auflösungen gibt's entweder nur mit Qualitätsverlust (vergrößern/-kleinern von Bitmaps) und leeren Bereichen (4:3 vs. 1:1 oder vielleicht sogar 16:9) oder gar nicht (z.B. Spiele/Video-Player mit direktem Display-Zugriff).

tw
26.12.2004, 18:05:57
Deren Lösung mir auch besser gefällt. So bleibt wenigstens die Kompatibität gewährt. Ich möchte nicht unbedingt jedesmal seitenlange [...]
Wobei die Dokumente, auf die ich damals oben verlinkt habe, genau schon diese Lösung in SE beschrieben haben.

Damals war nur noch nicht klar, wie die neue Version heißt. MS hat sich nicht getraut, sie WM2004 zu nennen (zu recht).

Mort
27.12.2004, 14:59:56
Damals war nur noch nicht klar, wie die neue Version heißt. MS hat sich nicht getraut, sie WM2004 zu nennen (zu recht).
Naja, ich glaube, im Code gibt es mehr Änderungen zwischen WM2003 SE und WM2003 als zwischen PPC2002 + .NET-Framework und WM2003...

tw
27.12.2004, 16:08:43
Naja, ich glaube, im Code gibt es mehr Änderungen zwischen WM2003 SE und WM2003 als zwischen PPC2002 + .NET-Framework und WM2003...

Ja, als Anwendungsentwickler schon. Aber von PPC2002 auf WM2003 war immerhin ein großer Sprung in der CE-Version von 3.0 auf 4.2.

Wigald
27.12.2004, 16:11:53
Damals war nur noch nicht klar, wie die neue Version heißt. MS hat sich nicht getraut, sie WM2004 zu nennen (zu recht).Das wird zum damaligen Zeitpunkt vermutlich schon festgestanden haben.
Bei "Windows Mobile 2003" wurde es auch erst am Tage der offiziellen Vorstellung bekanntgegeben.

tw
27.12.2004, 16:31:45
Das wird zum damaligen Zeitpunkt vermutlich schon festgestanden haben.
Bei "Windows Mobile 2003" wurde es auch erst am Tage der offiziellen Vorstellung bekanntgegeben.

Damit, daß der Name Anfang 2004 "nicht klar" war bezog ich mich ja natürlich auch auf uns Kunden, nicht auf Entscheidungen von MS intern. Deshalb habe ich damals von WM2004 geschrieben, weil ich Anfang 2004 noch nicht wußte daß es WM2003SE heißen wird. Sonst hätte ich ja von WM2003SE geschrieben. :D