PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Microsoft gibt Visual C++ Toolkit 2003 frei (C++.NET)



tw
25.04.2004, 14:26:07
Mit dem CF erstmal nicht zu nutzen, aber sicher trotzdem interessant ist die folgende Meldung:



Microsoft gibt C++-Compiler frei

Auf den Entwicklerseiten von Microsoft findet sich seit kurzem das Visual C++ Toolkit 2003 (http://msdn.microsoft.com/visualc/vctoolkit2003/) zum kostenlosen Download: Es enthält die Kommandozeilenversionen des C/C++-Compilers und des Linkers, wie sie auch in der aktuellen Entwicklungsumgebung Visual Studio .NET 2003 (http://msdn.microsoft.com/vstudio/productinfo/default.aspx) enthalten sind. Zusätzlich umfasst das Toolkit die benötigten Laufzeitbibliotheken inklusive Standard Template Library und die .NET-Runtime. Entwickler können mit dem Paket also sowohl native Win32- als auch .NET-Anwendungen übersetzen. Komplettiert wird das knapp 32 MByte große Paket (http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyId=272BE09D-40BB-49FD-9CB0-4BFA122FA91B&displaylang=en) durch eine Reihe von Beispielprogrammen. Anzeige
http://www.heise.de/RealMedia/ads/adstream_lx.ads/www.heise.de/newsticker/meldungen/sw-technik/1191714926/Middle1/200-eigen-he-bei-he-sonstiges/200-eigen-he-bei-he-sonstiges_1.html/63306138316531633430386239663030?_RM_EMPTY_

Das enthaltene License Agreement schränkt die Verwendung der Werkzeuge nicht auf bestimmte Anwendungsfälle wie den nichtkommerziellen Gebrauch ein. Allerdings schreibt es vor, dass vom Entwickler weitergegebene Teile wie die Bibliotheken oder aus den Beispielprogrammen übernommener Code ("Redistributables") nur in Verbindung mit Windows-Betriebssystemen arbeiten. Außerdem darf ein Entwickler Programme, die solche Redistributables enthalten, nicht unter eine Lizenz stellen, die fordert, dass das Programm oder abgeleitete Arbeiten komplett im Quelltext veröffentlicht werden müssen. (hos (hos@ct.heise.de)/c't)

Quelle:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/46613