PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kleiner Erfahrungsbericht mit tt3



were1
31.07.2004, 10:42:08
hallo!

war jetzt eine woche lang mit tt3 in österreich unterwegs. möchte dazu einen kurzen erfahrungsbericht liefern.
bin von meinem heimatort zum ossiacher see (kärnten gefahren). zuerst hat mir tt3 den schnellsten weg über die a2 nach kärnten vorgeschlagen. ich wollte aber über den semmering und dann weiter leoben usw. nach kärtnen fahren. habe also den punkt alternative route gewählt und schon war die route geplant, die ich wollte. bei der auffahrt zum semmering wolte micht tt3 durch einen tunnel schicken, der noch im bau ist,(also wenn dieser fertig ist, habe ich das aktuellste kartenmaterial :D ) aber als ich die normale strasse weitergefahren bin, hat tt3 sofort neu geplant. auf dieser strecke sind auch einige tunnels zu befahren, wobei der längste davon rund 3 km ist. wenn man im tunnel ist, dann scheint es, als ob tt3 ca. 1 minute noch weiternavigieren würde, was natürlich nicht stimmt, dann kommt die anzeige am unteren rand, gps unzuverlässig. aber wenn man die tunnelausfahrt erreicht hat und es gibt wieder einen satelitenempfang, dann ist tt3 innerhalb von wenigen sekunden wieder auf der route.
bin dann vom urlaubsort auf die gerlitze (1800m) gefahren. habe mir diesen punkt und später auch andere punkte als favoriten gespeichert und diese immer wieder in meine planung eingebaut. hat absolut einwandfrei funktioniert. 2 x in dieser woche wurde die gps verbindung, aus für mich nicht erklärlichen gründen unterbrochen, war aber immer nach ein paar sekunden wieder da.
ich kann nur sagen, dass es für mich eine riesen erleichtung war, mit dem tt3 in den urlaub zu fahren und meine gewünschten ziele auch zu finden. tt3 hat mich immer zuverlässlich dorthin gebracht, wohin ich wollte. :claps:

lg werner

utakurt
31.07.2004, 11:16:50
...habe auch TT3 und auch wir haben im Urlaub (Stmk - alles rund um Admont) keine Probleme gehabt - im Wald4tel fehlen einige Kreisverkehre (Aktualität der Karten)!

Das mit dem zeitweisen Weiterführen im Tunnel stimmt; einige zeitlang routet TT3 im Tunnel weiter, obwohl kein GPS-Empfang da ist; dazu nimmt TT3 die letzte gemessene Geschwindigkeit und rechnet einige Zeit weiter - wenn's denn zu lange ohne GPS-Empfang ist, kommt die Meldung!

Bin bis dato auch sehr zufrieden mit TT3!

miller_bln
31.07.2004, 15:01:21
ich bin auch begeistert von tt3.

ich hatte falk naviagator f. pocketpc, travelbook4 für laptop und keines
war annähernd so gut wie tt3.

wir haben bei uns inner kleinstadt ne stadtautobahn, da gehts rechts ab
zum flughafen/nach hamburg und 20 meter weiter links ab nach spandau.

alle schlagen vor, links abzubiegen, nur tt3 schlägt vor, rechts abzubiegen und
sofort links abzubiegen.

als ortsunkundiger haste echt ein problem, wenn nur falk oder travelbook4 vorhanden ist :D :D