PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Windows Mobile 2005 (Magneto): Neue Infos & Screenshots



Seiten : [1] 2

Wigald
20.10.2004, 19:04:55
...gibt es nicht mehr.

overlord
20.10.2004, 19:13:08
Ich komme nicht auf Deine Seite. :(
Überlastet?

Silencer
20.10.2004, 19:24:30
Das passiert seit dem Serverumzug und der neuen Adresse leider recht häufig...dabei sollte das doch behoben sein. Schluchz, keine PC-News...

EDIT: geht wieder, wenn auch langsam...

-=p!zz@=-
20.10.2004, 19:47:09
also bei mir geht da gar nix :mad:

Wigald
20.10.2004, 19:47:52
Immer schön der Reihe nach. ;)

Ich werde in absehbarer Zeit ein leistungsfähigeres Hostingpaket bestellen.
Der letzte Server war zwar schneller und hat auch nur die Hälfte gekostet, doch der Provider hatte sich schon mehrfach bei mir über die hohe Auslatung beschwert.

Nach dem nächsten Wechsel wird sich der monatliche Grundpreis mindestens nochmal verdoppeln :(

The14given
20.10.2004, 19:55:01
Komm einfach nicht drauf...

EDIT: 19.13

Bin drauf...

GodFatherG1
20.10.2004, 20:00:32
Immer schön der Reihe nach. ;)

Ich werde in absehbarer Zeit ein leistungsfähigeres Hostingpaket bestellen.
Der letzte Server war zwar schneller und hat auch nur die Hälfte gekostet, doch der Provider hatte sich schon mehrfach bei mir über die hohe Auslatung beschwert.

Nach dem nächsten Wechsel wird sich der monatliche Grundpreis mindestens nochmal verdoppeln :(

Das kenne ich... musste auch mit meiner godfathers-mobile.de Seite umziehen zu einem anderen Anbieter der mehr Webspace und GB's an Datentransfer zu Verfügung stellt...nur um wieder eine stabile Homepage zu presentieren und halbwegs im Kostenlimit zu bleiben. Da ich ja auch Werbefrei bin und bleiben will!

Silencer
20.10.2004, 21:11:22
Wigald, schonmal all-inkl angeschaut? Die sind regelmäßig Testsieger bei ordentlichen Preisen.

auchDabei
21.10.2004, 01:36:12
"Direct 3D Mobile für noch realistischere Spiele "

Jau, wuhuuu *jubel* ... endlich mal den Blick für's wesentliche *ironie off*

Fänd 'ne Version die mal zuverlässig an Termine erinnern kann zwar praktischer aber naja scheint man setzt andere Prioritäten bei MS :p:

Mort
21.10.2004, 09:27:15
Fänd 'ne Version die mal zuverlässig an Termine erinnern kann zwar praktischer aber naja scheint man setzt andere Prioritäten bei MS :p:
Und ich fände es toll, wenn das Aufwachen (Einschalten) endlich mal sauber funktionieren würde. Also die Programme erst dann losrennen, wenn der ganze Rest auch wieder ansprechbar ist. Gerade beim MortPlayer macht dieses Müll-System gewaltig Probleme: Die Dateien sind nicht ansprechbar (kein großes Problem, dann wird halt abgebrochen) und der Soundtreiber vieler PPCs ist scheinbar in einem völlig undefinierten Zustand, der dafür sorgt, dass der Ton unter Umständen komplett verschwindet (auch in anderen Anwendungen)...

Ansonsten setzt MS scheinbar den Trend zur Verschlimmbesserung fort. Was sollen denn diese dämlichen zwei "Soft-Buttons" in der Menüzeile? Sowas macht bei Handys Sinn, beim PPC ist es aber nur Platzverschwendung und erschwert die Bedienung (immer erst ins Menü statt einfach das Toolbar-Icon antippen).
Statt tollen Hintergrundbildchen für den schlechten Launcher-Abklatsch hätten sie einfach wieder die kaskadierenden Menüs einführen sollen.
Microsoft scheint das eigene System irgendwie nicht oft selbst zu verwenden... :rolleyes:

supergrubi
21.10.2004, 09:54:17
Immer schön der Reihe nach. ;)

Ich werde in absehbarer Zeit ein leistungsfähigeres Hostingpaket bestellen.
Der letzte Server war zwar schneller und hat auch nur die Hälfte gekostet, doch der Provider hatte sich schon mehrfach bei mir über die hohe Auslatung beschwert.

Nach dem nächsten Wechsel wird sich der monatliche Grundpreis mindestens nochmal verdoppeln :(

Ich kann da Hosteurope sehr empfehlen, besonders wenn es mal Probleme geben sollte, dann hilft die kostenlose Hotline schnell und unkompliziert weiter. Die Preise sind auch moderat, auf jeden Fall stimmt das Preis Leistungsverhältnis.

CL
21.10.2004, 10:34:39
Ich habs gelesen. Ganz wahnsinnige Erweiterungen und Verbesserungen. Eigentlich eine Revolution. Ich weiss nun nicht, wie ich das bis Ende nächsten Jahres aushalten kann. Wahrscheinlich nur mit Beruhigungsmitteln.

Mort
21.10.2004, 10:56:00
Wirklich gespannt bin ich ja darauf, wie sie für die Kompatibiltät mit alten Anwendungen sorgen wollen, wenn die Menüzeile auf zwei Einträge verkürzt wird...
Ansonsten hab ich das Gefühl, dass beim SP2 für WinXP mehr getan wurde als beim Update von WM2003 auf WM2005... Aber der Schein kann ja trügen...

JLacky
21.10.2004, 11:12:55
Hi,

was mich bei Mobile2005 mal interessieren würde, ist die ROM-Größe? hat da jemand Infos dazu.

Wenn man sieht, was da alles reingepackt wird (Voice, 3D-Grafik, irgendwo habe ich gelesen, das auch der SQLCE-Server im ROM liegen soll), dann kann die 64MB Grenze schnell erreicht werden.

Und wenn man so manches Gerät, das zur Zeit neu auf den Markt kommt sieht, das zwar nur 64MB RAM, aber 128MB ROM hat, dann frage ich mich ob die Hersteller hier schon ein mögliches Update auf Mobile2005 im Hinterkopf haben?

mfg
JLacky

CL
21.10.2004, 11:18:55
Und wenn man so manches Gerät, das zur Zeit neu auf den Markt kommt sieht, das zwar nur 64MB RAM, aber 128MB ROM hat, dann frage ich mich ob die Hersteller hier schon ein mögliches Update auf Mobile2005 im Hinterkopf haben?

Bitte lass doch den Herstellern auch noch eine Zukunft. Die wollen doch Ende 2005 und zu Beginn 2006 auch neue Geräte verkaufen. Sonst "verlumpen" diese.

knuckles
21.10.2004, 11:37:14
Wie bisher bei den "ungeraden" Updates ist bei den Neuerungen (für mich) nichts absolut Notwendiges dabei. Ich kann also weiter nachts ruhig schlafen ;-)

:laola:

JLacky
21.10.2004, 11:55:31
Bitte lass doch den Herstellern auch noch eine Zukunft. Die wollen doch Ende 2005 und zu Beginn 2006 auch neue Geräte verkaufen. Sonst "verlumpen" diese.

Naja, wenn ich so einige Jahre zurückblicke, zu der Zeit wie die 32MB-ROM-Grenze überschritten wurde, da denke das da die Hersteller die damals schon 48MB-ROM in ihren Geräte hatten, und dann auch entsprechende Updates angeboten haben, bei den Kunden wesentlich bessere Karten hatten. Alle Hersteller, die noch 'nur' 32MB ROM hatten, mussten ja ihre Updates 'abspecken' und einige Programme aus dem ROM-Entfernen, damit sie überhaupt ein Update bringen konnten.
Also ich denke schon das das eine gewisse Markentingentscheidung ist, ein Gerät für zukünftige Updates mit ausreichen Speicher auszustatten.

Außerdem spricht ja nichts dagegen das dann auch Ende 2005 neue Geräte auf den Markt kommen, die dann natürlich genau die neuen Betriebssystemfunktionen noch viel besser unterstützen, wie ein upgedatetes Gerät. Warum ein Betriebssystem dem Kunden nur einmal verkaufen, wenn man es ihm für das dopplete Geld zweimal andrehen kann. Erst als Update für ein Altgerät, und dann nochmal in einem neuen Gerät. :D

mfg
JLacky

Riker
21.10.2004, 13:56:17
Woher kommt eigentlich die Info "ende nächsten Jahres"?

Hieß es nicht immer, dass der Nachfolger zur Cebit 2005 präsentiert wird? Wäre ja auch ok, schließlich hatte man ja genügend Zeit, schon weil WM2003-SE ja nicht besonders aufwendig gewesen sein kann (im Vergleich zu anderen Versions-Sprüngen)

@Wigald.
Du solltest dir darüber einig werden, ob es nun "Magneto" oder "Magento" heißt ;)

Christian T
21.10.2004, 13:59:53
Allerdings schließt es sich ja nicht aus, dass es auf der Cebit presentiert wird, aber erst Ende des Jahre für den End-User erhältlich ist.;)

Mort
21.10.2004, 14:06:27
Wäre ja auch ok, schließlich hatte man ja genügend Zeit, schon weil WM2003-SE ja nicht besonders aufwendig gewesen sein kann (im Vergleich zu anderen Versions-Sprüngen)
Würde ich nicht unbedingt sagen. Ich glaube, die Unterstützung von VGA und Rotation im System und allen mitgelieferten Anwendungen dürfte sogar mehr Arbeit gemacht haben, als der Umstieg von PPC2002 auf WM2003 (was ja zum größten Teil nur eine Implementierung des schon vorhanden .NET-Frameworks und ein Neukompilieren war - und ein paar Bugfixes und neue Bugs...).

Mort
21.10.2004, 14:10:45
Allerdings schließt es sich ja nicht aus, dass es auf der Cebit presentiert wird, aber erst Ende des Jahre für den End-User erhältlich ist.;)
Das wäre ja immer noch flotter als PalmOS 6... ;)

Riker
21.10.2004, 14:33:03
Würde ich nicht unbedingt sagen. Ich glaube, die Unterstützung von VGA und Rotation im System und allen mitgelieferten Anwendungen dürfte sogar mehr Arbeit gemacht haben, als der Umstieg von PPC2002 auf WM2003
Ob das so ist kann ich nicht wirklich beurteilen, aber wenn ich mir anschaue, dass es einige Landscape-Programme, etc. gibt, dann kann ich mir nicht vorstellen, dass eine Konzern wie MS ewig dran sitzen kann um ähnliche Funktionen in ein System einzubauen...


und neue Bugs...
Ich denke, dass wird die größte Herausforderung gewesen sein...schließlich muss man das vorherige Ergebnis ja toppen ;)

Nase
21.10.2004, 15:20:14
Ob das so ist kann ich nicht wirklich beurteilen, aber wenn ich mir anschaue, dass es einige Landscape-Programme, etc. gibt, dann kann ich mir nicht vorstellen, dass eine Konzern wie MS ewig dran sitzen kann um ähnliche Funktionen in ein System einzubauen...


Also denke schon, dass es nicht ganz so einfach war, wie man sich das vielleicht vorstellen könnte. Klar es gibt z.B. den Betaplayer, der kann auch ein Video quer darstellen. Aber das sind ja eigentlich alles nur "Insellösungen". MS musste schließlich dafür sorgen, dass das ganze System praktisch gedreht wird und nur einzelnen Anwendungen. Also ich denke von daher schon, dass es eine ganze Menge Arbeit war, dass komplette System auf 2 Ansichten auszurichten.

Nase

Mort
21.10.2004, 15:52:26
Klar es gibt z.B. den Betaplayer, der kann auch ein Video quer darstellen.
In dem Fall ist das sogar noch relativ einfach - es müssen ja nur ein paar Buttons neu positioniert werden.
Richtig ätzend ist die Anpassung z.B. bei Einstellungsdialogen - v.a., weil man weniger Platz zur Verfügung hat (die Menü- und Titelzeile belegt in Quadratpixeln ja einiges mehr!). OK, zum "Ausgleich" kann man Dialoge bei SE scrollen, wenn sie zu lang sind (übrigens auch etwas, dass Arbeit gemacht hat). Aber schön ist das nicht gerade...
Ich möchte auch nicht wissen, wieviel Arbeit es gemacht hat, z.B. den Kalender anzupassen (mehr Monate, andere Positionierung, ...).


Also ich denke von daher schon, dass es eine ganze Menge Arbeit war, dass komplette System auf 2 Ansichten auszurichten.
Nicht zu vergessen 2 Auflösungen. Es kann also jede Anwendung in 4 Varianten erscheinen... Wobei Dialoge aber zum Glück automatisch skaliert werden. Das Querformat macht da wesentlich mehr Arbeit...

Jaegerschnitzel
21.10.2004, 17:42:39
Oh, Pocket Excel kann dann endlich Tabellen? :D

Überarbeitete Versionen von Pocket Word & Pocket Excel mit neuen Gestaltungsmöglichkeiten (z.B. Tabellen)