PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neue Samsung WM Smartphones...



Seiten : [1] 2

tw
04.01.2005, 18:13:31
Siehe hier:
http://www.smartphone-web.com/modules.php?name=News&file=article&sid=664

PS:
Ich weiß, ist schon mal hier (im falschen Forum) geschrieben worden.

Gast20
06.01.2005, 15:28:53
Das Gerät mit der 3 GB HDD ist ja echt geil. Gibt es Informationen wann die Geräte kommen sollen? Ich hoffe die wird es auch in Europa und nicht nur in Asien geben.

Haben andere Hersteller auch solche Geräte geplant ?

Cobra
06.01.2005, 17:45:36
Das Gerät mit der 3 GB HDD ist ja echt geil. Gibt es Informationen wann die Geräte kommen sollen? Ich hoffe die wird es auch in Europa und nicht nur in Asien geben.

Haben andere Hersteller auch solche Geräte geplant ?

Naja, da insbesondere das 3GB Modell auf Magneto basieren wird, würde ich nicht innerhalb der nächsten 3 Monate damit rechnen.

norbert schraeder
15.01.2005, 19:46:37
Ich hoffe dass es besser ist als die restlichen Windows-Smartphone. Besonders im Bereich Betriebszeit, Telefonfunktion und Menüführung. Aber man wird wohl mehr Glück sechs Richtige zu bekommen.

tw
16.01.2005, 17:40:29
Also ich bin mit dem SPV C500 sehr sehr zufrieden.

Cobra
16.01.2005, 17:57:59
Also ich bin mit dem SPV C500 sehr sehr zufrieden.

Kann ich nur bestätigen.

Die Batterielaufzeit war bei Geräten wie dem MPx200 in der Tat noch sehr schwachbrüstig, ist beim C500 schon vollkommen in Ordnung. Mein 6230 lief auch nicht länger.


Besonders im Bereich Betriebszeit, Telefonfunktion und Menüführung.
Was allerdings den Vorwurf der mangelhaften Menüführung anbetrifft: Das kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Die Menüs sind besser, übersichtlicher und schneller zu bedienen als alles was ich bisher hatte und gesehen habe. Zudem noch anpassbar.....vollkommen einwadfrei :top:

Und was bitte meinst Du mit "Telefonfunktion" ? bzw. was gibt es daran zu verbessern. Ich höre meinen Gesprächspartner klar und deutlich und die Empfangsqualität (Antenne) ist besser als die der letzten 3 Nokia´s die ich hatte. Also was ist daran schlecht ?

BurningCat
18.01.2005, 21:08:58
wow, die geräte sehen echt super aus und die werte sprechen für sich. ich kann nur hoffen, dass die dinger auch in europa ausgeliefert werden. natürlich zu einenn angemessenen preis. achja wackelt denn das phone mit hdd nicht?

norbert schraeder
20.01.2005, 18:32:01
Kann ich nur bestätigen.

Die Batterielaufzeit war bei Geräten wie dem MPx200 in der Tat noch sehr schwachbrüstig, ist beim C500 schon vollkommen in Ordnung. Mein 6230 lief auch nicht länger.


Was allerdings den Vorwurf der mangelhaften Menüführung anbetrifft: Das kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Die Menüs sind besser, übersichtlicher und schneller zu bedienen als alles was ich bisher hatte und gesehen habe. Zudem noch anpassbar.....vollkommen einwadfrei :top:

Und was bitte meinst Du mit "Telefonfunktion" ? bzw. was gibt es daran zu verbessern. Ich höre meinen Gesprächspartner klar und deutlich und die Empfangsqualität (Antenne) ist besser als die der letzten 3 Nokia´s die ich hatte. Also was ist daran schlecht ?


Hallo,

mit der Telefonfunktion meine ich dass es nicht akzeptabel ist dass man zwar eine Liste hat für gewählte Anrufe, nicht aber für verpasste und angenommene.

In Sachen Menüführung habe ich schon deutlich besseres gesehen. Auch in unserer Pocket PC User Group ist man davon nicht ganz begeistert. Die Menüführung ist zu unübersichtlich. Wieso muß man zwei Hauptebenen mache? Wieso nicht eine Ebene? Auch die Lösung um wieder zurück zu kommen ist nicht logisch. Mal geht man nur einen Schritt zurück, mal wieder zum Anfangspunkt. Entspricht nicht dem Stand des machbaren.
es soll aber auch nicht bedeuten dass ich mit Windows-Smartphones (Name nicht gerechtfertigt) unzufrieden bin. Ich nutze selber das Qtek 8080 und konnte in der Pocket PC User Group auch andere Modelle für die einige Stunden selber testen. Auch den SDA. Ganz überzeugt hat mich noch kein Modell. Da sind die PDA-Smartphone wie MDA/XDA und Baugleiche schon deutlich besser. Das sind aus meiner Sicht richtige Smartphones. SDA u.s.w sind für mich normale Mobiltelefone mit erweiteter Organizerfunktion und Multimediafunktion. Für ein Smartphone fehlt noch einiges ab Werk.

tw
20.01.2005, 18:58:33
mit der Telefonfunktion meine ich dass es nicht akzeptabel ist dass man zwar eine Liste hat für gewählte Anrufe, nicht aber für verpasste und angenommene.

??? Also wenn ich in Anrufverlauf reingehe, sehe ich gewählte, verpasste und angenommene Anrufe für mich übersichtlich in einer Liste.


In Sachen Menüführung habe ich schon deutlich besseres gesehen. Auch in unserer Pocket PC User Group ist man davon nicht ganz begeistert.
In unserer Gruppe ist genau das Gegenteil der Fall. Windows Mobile Smartphones verbreiten sich da wie geschnitten Brot.


Die Menüführung ist zu unübersichtlich. Wieso muß man zwei Hauptebenen mache? Wieso nicht eine Ebene?
Was meinst Du damit? Ich rufe mit dem linken Button das Startmenü auf und navigiere zu der Anwendung, die ich haben will, fertig. Wo sollen da "2 Ebenen" sein? Meinst Du, daß man seltener gebrauchte Funktionen in Unterordner im Menü verschieben kann? Ich finde das sehr gut, da es die Übersichtlichkeit erhöht.


Auch die Lösung um wieder zurück zu kommen ist nicht logisch. Mal geht man nur einen Schritt zurück, mal wieder zum Anfangspunkt. Entspricht nicht dem Stand des machbaren.
Also hier kann ich Dir nicht folgen. Mit der Zurück-Taste geht man entweder in Menüs zurück, eine Ebene höher oder zu vorherigen Anwendung zurück, je nachdem von wo nach wo man vorher gegangen ist.

Ich weiß jetzt daher im Moment nicht, was Du meinst? Erkläre doch mal einen "Problemfall", denn Du meinst.


SDA u.s.w sind für mich normale Mobiltelefone mit erweiteter Organizerfunktion und Multimediafunktion. Für ein Smartphone fehlt noch einiges ab Werk.
Was fehlt denn?

norbert schraeder
21.01.2005, 17:38:33
Hallo,

ich antworte direkt unter Deinem Posting.



??? Also wenn ich in Anrufverlauf reingehe, sehe ich gewählte, verpasste und angenommene Anrufe für mich übersichtlich in einer Liste.

Stimmt Beim SDA ist dieses der Fall. Beim Qtek 8080 leider nicht. Noch Steinzeit.


In unserer Gruppe ist genau das Gegenteil der Fall. Windows Mobile Smartphones verbreiten sich da wie geschnitten Brot.

Wir nutzen derzeit noch mehr Pocket PCs. In Sachen Smartphone besteht mehr Interesse an der Modellen XDA/MDA und baugleiche. Was auch eigentlich richtige Smartphones sind.



Was meinst Du damit? Ich rufe mit dem linken Button das Startmenü auf und navigiere zu der Anwendung, die ich haben will, fertig. Wo sollen da "2 Ebenen" sein? Meinst Du, daß man seltener gebrauchte Funktionen in Unterordner im Menü verschieben kann? Ich finde das sehr gut, da es die Übersichtlichkeit erhöht.

Mit Start rufe ich auch das Menü auf. Dann hab e ich auf der Ebene 1 die Punkte, Posteingang, Kontakte, Internet Explorer, ActiveSync Anrufverlauf, MSM Messenger, Einstellungen. Darunter geht es mit Weiter in eine weitere Ebene mit denen man Einstellungen u.s.w vornehmen kann. Dieses kann man deutlich vereinfachen.


Also hier kann ich Dir nicht folgen. Mit der Zurück-Taste geht man entweder in Menüs zurück, eine Ebene höher oder zu vorherigen Anwendung zurück, je nachdem von wo nach wo man vorher gegangen ist.

Dieses ist nicht der Fall. In einigen Einstellungsbereichen gehe ich einen Schritt zurück. Bei anderen direkt zum Ausgangspunkt der zuvor genannten zwei Ebenen.

Ich weiß jetzt daher im Moment nicht, was Du meinst? Erkläre doch mal einen "Problemfall", denn Du meinst.


Was fehlt denn?

Was ist eigentlich ein Smartphone? Ich denke dass die meisten hier falsche Vorstellungen haben. Ein Smartphone soll in einigen Fällen ein Notebook auch ersetzen können. Wenn es auch dieses wegen des kleinen Speichers, des kleinen Displays und der oft nur vorhandenen Grundfunktion der ab Werk vorhandenen Office-Programme nur bedingt kann. Geräte wie der SDA oder Qtek sowie baugleiche erfüllen ab Werk diese Funktionen nicht. Ein Smartphone sollte ab Werk in der Lage sein Office-Dateien wie Texte, Tabellen und PDFs anzeigen zu können. Ist dieses bei einem SDA odr Qtek sowie baugleiche der Fall? Nein. Diese Geräte bieten nicht mehr als ein Nokia 6230. Ab Werk kann man nur die Adressen, Termine, Aufgaben und E-Mails abgleichen. Mehr nicht. Hinzu kommt die Fähigkeit im Bereich Multimedia. Wenn man also sagt dass die Baureihe SDA und Qtek sowie baugleiche Smartphones sind wäre nach dieser Aussage ein Nokia 6230, 6310, 6210 oder andere Handys mit Organizer-Funktion auch Smartphones. Sind sie aber nicht. Und im Vergleich können Windows-Smartphones nicht mehr als ein Nokia 6230. Nur ein Beispiel bei Vergleich. Smartphones im richtigen Sinnen sind die Modelle MDA/XDA und baugleiche sowie der Communicator von Nokia und die P800 bis derzeit 910i von Sony Ericsson. Windows-Smartphones sind keine richtigen Smartphones. Um diesen Namen zurecht tragen zu können sollten ab Werk wenigstens Programme zum Anzeigen von Office-Datein und PDFs vorhanden sein. Wäre man dann noch schlau und biete für diese reinen Anzeigeprogramme Updates an könnte man die zuvor genannten Dateien bearbeiten und neu erstellen. dann könnte ma fast auf einen Pocket PC verzichten wenn man das Display drehen könnte. Für mich sind Windows-Smartphone normale Mobiltelefone mit erweiteter Organizerfunktion und Multimediafähigkeit. Halt wie ein Nokia 6230. Wie gesagt, nur ein Beispiel von vielen.

Ich möchte noch anmerken dass es nicht bedeuten soll dass ich mit meinem Qtek 8080 unzufrieden bin. Im Gegenteil. Nur gibt es Kleinigkeiten die nicht auf dem heutigen Stand der Technik sind. Ich befasse mich seit langem selber mit Windows CE und seinen doch recht seltsamen und oft unverständlichen Eigenarten. Halt Microsoft.

klappser
24.01.2005, 01:16:32
Ein PocketPC kann ab Werk auch keine pdf Dateien lesen, ja selbst ein Notebook kann das nicht -.-

tw
24.01.2005, 02:13:38
Hallo,

ich antworte direkt unter Deinem Posting.
Und ich editiere mal quote-Tags wieder rein, weil es sonst unlesbar wird und auch das zitieren nicht mehr funktioniert.


Stimmt Beim SDA ist dieses der Fall. Beim Qtek 8080 leider nicht. Noch Steinzeit.
Also dann muß mit Deinem ROM was nicht stimmen. Alle WM2003-Geräte zeigen das an, nicht nur das SDA. Auch mein C500 und andere. Vielleicht muß Du mal einfach ein ROM-Upgrade machen.


Wir nutzen derzeit noch mehr Pocket PCs. In Sachen Smartphone besteht mehr Interesse an der Modellen XDA/MDA und baugleiche. Was auch eigentlich richtige Smartphones sind.
Das ist aber nur Deine persönliche Definition.


Mit Start rufe ich auch das Menü auf. Dann hab e ich auf der Ebene 1 die Punkte, Posteingang, Kontakte, Internet Explorer, ActiveSync Anrufverlauf, MSM Messenger, Einstellungen. Darunter geht es mit Weiter in eine weitere Ebene mit denen man Einstellungen u.s.w vornehmen kann. Dieses kann man deutlich vereinfachen.
Ach Du meinst mit "Ebenen" die Seiten des Startmenüs. Aber was soll man denn da vereinfachen? Und wozu? Die häufigsten Sachen schiebt man sich auf die erste Seite - oder tut sie direkt auf den Heute-Bildschirm und fertig. Oder auf eine Kurzwahltaste. Und wesentlich mehr als 10 Programme kann ich auf keinem Handys das ich kenne irgendwie schneller aufrufen.



Also hier kann ich Dir nicht folgen. Mit der Zurück-Taste geht man entweder in Menüs zurück, eine Ebene höher oder zu vorherigen Anwendung zurück, je nachdem von wo nach wo man vorher gegangen ist.
Dieses ist nicht der Fall. In einigen Einstellungsbereichen gehe ich einen Schritt zurück. Bei anderen direkt zum Ausgangspunkt der zuvor genannten zwei Ebenen.
Ja und noch mal: wo denn zum Beispiel? Wie gesagt: hier kann ich Dir nicht folgen. Mit der Zurück-Taste geht man entweder in Menüs zurück, eine Ebene höher oder zu vorherigen Anwendung zurück, je nachdem von wo nach wo man vorher gegangen ist. Oder meinst Du mit "Ebene" hier wieder die Seiten des mehrseitigen Startmenüs?

Erkläre doch mal einen "Problemfall", denn Du meinst.



Was fehlt denn?

[B]Was ist eigentlich ein Smartphone? Ich denke dass die meisten hier falsche Vorstellungen haben. Ein Smartphone soll in einigen Fällen ein Notebook auch ersetzen können. [...]
Ich denke nicht, daß die meisten eine falsche Vorstellung haben, sondern Du hast die. Denn Du forderst von der Geräteklasse genau wie PDAs mit Telefonfunktion zu sein. Das ist aber was anderes.

Nicht daß ich Deine Anforderungen für unberechtigt halten würde. Jeder hat eben seine eigenen Anforderungen. Du kannst natürlich diese Anforderung für Dich selber stellen, mit dem "Smartphone" ein Notebook in Teilbereichen ersetzen zu wollen, was ab Werk Office und PDF anzeigen können soll.

Das Problem ist dabei aber nur die Definition des Begriffs "Smartphone". Was Du meinst, ist ein PDA mit Telefonfunktion. Aber Du kannst den Begriff Smartphone nicht einfach umdefinieren, und dann sagen die Smartphones wären ja gar keine, weil sie nicht die ausgewachsene PDA-Funktionalität haben, wie Du sie forderst.

Mit voller Absicht gibt es zwei Klassen bei MS. Nämlich die PPC Phone Edition-Geräte, für die Anforderungen der Zielgruppe, wie Deine persönlichen und Smartphones für eine andere Zielgruppe. Die PDA-Funktionalität ist nicht der Markt, also die Zielgruppe, für Smartphones - von dem wie sie bisher klassifiziert worden sind. Dafür gibt es ja dann die PPC Phone Edition. Nur weil andere Hersteller, wie SE ihre PDAs mit Telefonfunktion, wie z.B. P800, P900 neuerdings (relativ gesehen) Smartphones nennen, sind deswegen klassische Smartphones mit Telefon-Tastaturbedingung nicht plötzlich keine Smartphones mehr. Und das betrifft übrigens auch Symbian Series 60 Geräte, die auch Smartphone sind.

Aber deswegen sind dumme Symbian 40 Geräte mit Organizer-Funktion, wie das Nokia 6230, noch lange nicht gleichwertig mit Symian Series 60 oder WM-Smartphones, wie Du behauptest. Auch wenn der Unterschied geringer geworden ist, und es völlig dumme Handys kaum noch gibt - dazwischen ist ein sehr grosser Unterschied in der Leistungsfähigkeit der Plattformen, was die Hardware und das Betriebssystem und damit die Möglichkeiten der nachinstallierbaren Software angeht. Das hört nicht bei Multimedia, Spielen usw. auf, sondern geht von RSS-Readern, GPS-fähigen Stadtplänen auf Speicherkarten bis zu echter GPS-Navigation (also nicht nur per GPRS). Es ist auch nicht auf die im Vergleich dazu in Performance und Funktionalität eingeschränkten Möglichkeiten von Java-Applets beschränkt. Auch die Anzeige von Office oder PDF wäre möglich - nur der Markt will es auf diesen Geräten mit ihrem Telefon-Formfaktor gar nicht. Wenn es den Bedarf gäben würde, also in marktrelevanten Zahlen, hätten Softmaker, Westtek usw. längst ihre Anwendungen portiert.

Für diese Art von vielseitigen Handys, die durch ihre Erweiterbarkeit viel flexibler sind, also smarter sind, als die "dummen" Handys, hat man mal den Begriff Smartphone geprägt - schon weit vor den Zeiten der ersten Windows Mobile-basierten Geräte. Z.B. für das Ericssion R380. Damals waren die dummen Handys natürlich noch viel dümmer. Die Lücke ist sicherlich enger geworden.

Und deswegen gibt es jetzt, sicher nicht nur bei Dir, eine Tendenz den Begriff Smartphone umzudefinieren. Darüber kann man sich stundenlang streiten. Ich finde diese Debatte aber eher müßig bzw. auch sowieso uninteressant.

Tatsache ist, es gibt einen wachsenden Markt für diese Klasse von Geräten, also die Smartphones im klassischen Telefon-Formfaktor. Sehr viele Leute wollen eben nicht, oder nicht immer, ein grosses Teil, wie XDA/MDA oder P900 mit sich rumtragen, aber denoch mehr dabei haben, als die Möglichkeiten eines dummen Handys es bieten können. Im übrigen verschwimmt natürlich der Unterschied zwischen den Geräteklassen natürlich immer mehr. Geräte wie der MDA compact zeigen das.

Deswegen wird mittelfristig bei MS auch die Unterscheidung zwischen Smartphone und PPC usw. verschwinden und dann nur noch von Windows Mobile die Rede sein. Die Funktionalität richtet sich dabei in erster Linie nach dem Formfaktor (Candybar, Clamshell, PDA usw.).

norbert schraeder
27.01.2005, 18:28:19
Und ich editiere mal quote-Tags wieder rein, weil es sonst unlesbar wird und auch das zitieren nicht mehr funktioniert.


Also dann muß mit Deinem ROM was nicht stimmen. Alle WM2003-Geräte zeigen das an, nicht nur das SDA. Auch mein C500 und andere. Vielleicht muß Du mal einfach ein ROM-Upgrade machen.


Das ist aber nur Deine persönliche Definition.


Ach Du meinst mit "Ebenen" die Seiten des Startmenüs. Aber was soll man denn da vereinfachen? Und wozu? Die häufigsten Sachen schiebt man sich auf die erste Seite - oder tut sie direkt auf den Heute-Bildschirm und fertig. Oder auf eine Kurzwahltaste. Und wesentlich mehr als 10 Programme kann ich auf keinem Handys das ich kenne irgendwie schneller aufrufen.


Ja und noch mal: wo denn zum Beispiel? Wie gesagt: hier kann ich Dir nicht folgen. Mit der Zurück-Taste geht man entweder in Menüs zurück, eine Ebene höher oder zu vorherigen Anwendung zurück, je nachdem von wo nach wo man vorher gegangen ist. Oder meinst Du mit "Ebene" hier wieder die Seiten des mehrseitigen Startmenüs?

Erkläre doch mal einen "Problemfall", denn Du meinst.


Ich denke nicht, daß die meisten eine falsche Vorstellung haben, sondern Du hast die. Denn Du forderst von der Geräteklasse genau wie PDAs mit Telefonfunktion zu sein. Das ist aber was anderes.

Nicht daß ich Deine Anforderungen für unberechtigt halten würde. Jeder hat eben seine eigenen Anforderungen. Du kannst natürlich diese Anforderung für Dich selber stellen, mit dem "Smartphone" ein Notebook in Teilbereichen ersetzen zu wollen, was ab Werk Office und PDF anzeigen können soll.

Das Problem ist dabei aber nur die Definition des Begriffs "Smartphone". Was Du meinst, ist ein PDA mit Telefonfunktion. Aber Du kannst den Begriff Smartphone nicht einfach umdefinieren, und dann sagen die Smartphones wären ja gar keine, weil sie nicht die ausgewachsene PDA-Funktionalität haben, wie Du sie forderst.

Mit voller Absicht gibt es zwei Klassen bei MS. Nämlich die PPC Phone Edition-Geräte, für die Anforderungen der Zielgruppe, wie Deine persönlichen und Smartphones für eine andere Zielgruppe. Die PDA-Funktionalität ist nicht der Markt, also die Zielgruppe, für Smartphones - von dem wie sie bisher klassifiziert worden sind. Dafür gibt es ja dann die PPC Phone Edition. Nur weil andere Hersteller, wie SE ihre PDAs mit Telefonfunktion, wie z.B. P800, P900 neuerdings (relativ gesehen) Smartphones nennen, sind deswegen klassische Smartphones mit Telefon-Tastaturbedingung nicht plötzlich keine Smartphones mehr. Und das betrifft übrigens auch Symbian Series 60 Geräte, die auch Smartphone sind.

Aber deswegen sind dumme Symbian 40 Geräte mit Organizer-Funktion, wie das Nokia 6230, noch lange nicht gleichwertig mit Symian Series 60 oder WM-Smartphones, wie Du behauptest. Auch wenn der Unterschied geringer geworden ist, und es völlig dumme Handys kaum noch gibt - dazwischen ist ein sehr grosser Unterschied in der Leistungsfähigkeit der Plattformen, was die Hardware und das Betriebssystem und damit die Möglichkeiten der nachinstallierbaren Software angeht. Das hört nicht bei Multimedia, Spielen usw. auf, sondern geht von RSS-Readern, GPS-fähigen Stadtplänen auf Speicherkarten bis zu echter GPS-Navigation (also nicht nur per GPRS). Es ist auch nicht auf die im Vergleich dazu in Performance und Funktionalität eingeschränkten Möglichkeiten von Java-Applets beschränkt. Auch die Anzeige von Office oder PDF wäre möglich - nur der Markt will es auf diesen Geräten mit ihrem Telefon-Formfaktor gar nicht. Wenn es den Bedarf gäben würde, also in marktrelevanten Zahlen, hätten Softmaker, Westtek usw. längst ihre Anwendungen portiert.

Für diese Art von vielseitigen Handys, die durch ihre Erweiterbarkeit viel flexibler sind, also smarter sind, als die "dummen" Handys, hat man mal den Begriff Smartphone geprägt - schon weit vor den Zeiten der ersten Windows Mobile-basierten Geräte. Z.B. für das Ericssion R380. Damals waren die dummen Handys natürlich noch viel dümmer. Die Lücke ist sicherlich enger geworden.

Und deswegen gibt es jetzt, sicher nicht nur bei Dir, eine Tendenz den Begriff Smartphone umzudefinieren. Darüber kann man sich stundenlang streiten. Ich finde diese Debatte aber eher müßig bzw. auch sowieso uninteressant.

Tatsache ist, es gibt einen wachsenden Markt für diese Klasse von Geräten, also die Smartphones im klassischen Telefon-Formfaktor. Sehr viele Leute wollen eben nicht, oder nicht immer, ein grosses Teil, wie XDA/MDA oder P900 mit sich rumtragen, aber denoch mehr dabei haben, als die Möglichkeiten eines dummen Handys es bieten können. Im übrigen verschwimmt natürlich der Unterschied zwischen den Geräteklassen natürlich immer mehr. Geräte wie der MDA compact zeigen das.

Deswegen wird mittelfristig bei MS auch die Unterscheidung zwischen Smartphone und PPC usw. verschwinden und dann nur noch von Windows Mobile die Rede sein. Die Funktionalität richtet sich dabei in erster Linie nach dem Formfaktor (Candybar, Clamshell, PDA usw.).


Auch wenn es den meisten nicht gefällt, für mich ist zum Beispiel ein Qtek 8080 oder SDA kein Smartphone. Aber darüber wurde in de Fachwelt ja sehr oft diskutiert. Und so richtig kan keiner sagen was ein Smartphone eigentlich ist. Für mich sind die Modelle SDA oder Qtek oder SPV normale Handys mit erweiteter Qrganizer-und Multimediafähigkeit. Aber darüber haben wir beim Pocket PC Meeting oft gesprochen. Im Grunde teilen die meisten meine Meinung. Aber wie von Dir schon gesagt. Man kann darüber stundenlang diskutieren.
Zeit wird es dass Microsoft mit den unterschiedlichen Bezeichnungen Schluß macht. Auch wenn das Durcheinander typisch ist.
Ich hoffe dass sich diese Modelle am Markt durchsetzen. Was derzeit auch den Anschein hat. Obwohl ich zugeben muß dass meine derzeitige Vorliebe noch bei Symbian OS liegt.

Bezugnehmend dass mein Qtek 8080 in der aktuellen ROM-Version nur eine Liste für gewählte Rufnummern hat. Ein ROM-Fehler schließe ich komplett aus. Das sogenannte Smartphone funktioniert ansonsten sehr zuverlässig und stabil. Auch vor dem ROM-Update gab es nur eine Liste für gewählte Rufnummer. Eine Liste für Verpasste Anrufe ist bei meinem 8080 doch vorhanden. Aber so dumm gelöst. Unter "Anrufverlauf" werden gewählte und verpasste Rufnummern aufgeführt. Nur mit einem kleinen Symbol zu unterscheiden. Noch unübersichtlicher ging es wohl nicht? :confused:

tw
27.01.2005, 18:57:00
Auch wenn es den meisten nicht gefällt, für mich ist zum Beispiel ein Qtek 8080 oder SDA kein Smartphone. Aber darüber wurde in de Fachwelt ja sehr oft diskutiert. Und so richtig kan keiner sagen was ein Smartphone eigentlich ist. Für mich sind die Modelle SDA oder Qtek odr SPV normale Handys mit erweiteter Qrganizer-und Multimediafähigkeit. Aber darüber haben wir beim Pocket PC Meeting oft gesprochen. Im Grunde teilen die meisten meine Meinung.
Dann ist das ein Minderheitentreffen oder diese Leute haben in der Mehrheit nie ein Smartphone besessen. Bei uns auf dem PPC Treffen ist genau das Gegenteil der Fall. Gehe doch mal auf http://www.mobilejoe.de da ins Forum und trage dort Deine Meinung vor. Da wirst Du ganz schnell feststellen, daß die meisten Smartphone-Besitzer nicht Deiner Meinung sind und die werden Dir auch erklären, was alles mit einem Smartphone möglich ist, was mit einem "normalen Handy mit Organizer- und Multimediafähigkeit" nicht möglich ist.

Aber wie ich oben ausführlich geschildert habe, ist der Begriff Smartphone für SDA, SPV usw. richtig und korrekt. Du kannst ihn zwar für Deine privaten Zwecke umdefinieren, aber das ändert nichts daran und bringt auch nichts.

Dir ist, glaube ich, nicht klar, daß ein Windows Mobile Smartphone von Betriebssystem und den technischen Vorraussetzungen, fast alles kann was ein MDA/XDA auch kann. Nur die Frage ist, ob das beim Telefonformfaktor alles immer sinnvoll ist, oder nicht. Und entsprechend sind die Anwendungen angepasst.


Ein ROM-Fehler schließe ich komplett aus. Bezugnehmend dass mein Qtek 8080 in der aktuellen ROM-Version nur eine Liste für gewählte Rufnummern hat.
Hast Du denn nun WM2003 drauf oder nicht? Wenn Du WM2003 drauf hast, gibt es auch eine Liste aller Anrufe. Wenn nicht ist irgendwas mit dem ROM faul bzw. es ist zu alt (einschliesslich der "aktuellen" Version). Und ich meinte mit ROM-Upgrade nicht unbedingt ein Qtek-ROM, sondern ggf. z.B. ein i-Mate oder SPV ROM draufmachen.

norbert schraeder
27.01.2005, 19:22:26
Dann ist das ein Minderheitentreffen oder diese Leute haben in der Mehrheit nie ein Smartphone besessen. Bei uns auf dem PPC Treffen ist genau das Gegenteil der Fall. Gehe doch mal auf http://www.mobilejoe.de da ins Forum und trage dort Deine Meinung vor. Da wirst Du ganz schnell feststellen, daß die meisten Smartphone-Besitzer nicht Deiner Meinung sind und die werden Dir auch erklären, was alles mit einem Smartphone möglich ist, was mit einem "normalen Handy mit Organizer- und Multimediafähigkeit" nicht möglich ist.

Aber wie ich oben ausführlich geschildert habe, ist der Begriff Smartphone für SDA, SPV usw. richtig und korrekt. Du kannst ihn zwar für Deine privaten Zwecke umdefinieren, aber das ändert nichts daran und bringt auch nichts.

Dir ist, glaube ich, nicht klar, daß ein Windows Mobile Smartphone von Betriebssystem und den technischen Vorraussetzungen, fast alles kann was ein MDA/XDA auch kann. Nur die Frage ist, ob das beim Telefonformfaktor alles immer sinnvoll ist, oder nicht. Und entsprechend sind die Anwendungen angepasst.


Hast Du denn nun WM2003 drauf oder nicht? Wenn Du WM2003 drauf hast, gibt es auch eine Liste aller Anrufe. Wenn nicht ist irgendwas mit dem ROM faul bzw. es ist zu alt (einschliesslich der "aktuellen" Version). Und ich meinte mit ROM-Upgrade nicht unbedingt ein Qtek-ROM, sondern ggf. z.B. ein i-Mate oder SPV ROM draufmachen.


Ich denke einmal dass ich in Sachen Windows CE sowie seinen Geräten nicht ein Anfänger bin. Zumal ich mich seit Windows CE 2.0 selber damit aktiv befasse. :)

Mindertreffen? Lasse es nicht Marc Zimmermann hören. :) Nicht nur in Berlin kennt man Smartphones. Neben Pocket PCs nutzen einige auch bei uns einen MDA/XDA oder baugleiche sowie Qtek oder SPV-Modelle. Da ist Berlin leider nicht das einzige Treffen wo solche Smartphones genutzt werden und bekannt sind. :)
WM 2003 ist beim 8080 ab Werk vorhanden. Sollte man wissen.
Neben gewählten Rufnummern zeigt es auch, wie ich vorhin feststellen konnte, auch verpasste Rufnummern an. Nur ist dieses so unlgisch gelöst dass die Bedienungsanleitung wohl mit Absicht dazu nicht angibt. Es gibt den Punkt Anruferliste. Darin werden verpasst und gewählte Rufnummern in einer einzigen Liste angezeigt. Die Unterschiede sind nicht auf Anhieb ersichtlich. Nur ein sehr kleines Symbol zeigt den Unterschied.

Aber wie dem auch sei. Wie ich merke ist wohl aus Deiner Sicht nur Dein Standpunkt in Sachen Smartphone OK. Akzeptiere ich. Aber nicht jeder sieht es auch so wie Du. Ich habe es von Beginn an anders gesehen. Sollte man eigentlich akzeptieren. leider in Foren nur sehr sehr selten der Fall. :confused: Tut mir Leid dass ich Deinen Standpunkt nicht teile.

tw
02.02.2005, 17:37:13
Ich denke einmal dass ich in Sachen Windows CE sowie seinen Geräten nicht ein Anfänger bin. Zumal ich mich seit Windows CE 2.0 selber damit aktiv befasse. :)
Kein Grund gekränkt zu sein.


Mindertreffen? Lasse es nicht Marc Zimmermann hören.
Wieso? Ich kenne ihn ganz gut. Wir sind beide Microsoft MVPs für Windows Mobile Devices und haben in dem Punkt sicherlich keine abweichende Meinung. Von daher gehe ich mal auf Deine persönliche Theorie über eine angeblich auf Berlin begrenzte Vorstellung, was Smartphones sind, nicht weiter ein. Das ist völlig absurd.

Was ich dargestellt habe, ist die Definition von Microsoft, sowie auch die historisch gewachsene Definition, wie oben bereits geschrieben. Was Du dargestellt hast, ist, wie gesagt, Deine persönliche Definition.


WM 2003 ist beim 8080 ab Werk vorhanden. Sollte man wissen.
:D Weiß ich. Ich hatte mal kurz eins (bzw. ein baugleiches). Das war oben, wie Du hättest merken können, eine eher rhethorisch gemeinte Frage. Ich hatte schon geahnt, daß das "Problem" nicht das Telefon ist, sondern dass es das Telefon in der Hand hält. :)


Neben gewählten Rufnummern zeigt es auch, wie ich vorhin feststellen konnte, auch verpasste Rufnummern an.
Schön, daß Du es nun auch gefunden hast. :) Es war schon immer da.


Nur ist dieses so unlgisch gelöst dass die Bedienungsanleitung wohl mit Absicht dazu nicht angibt. Es gibt den Punkt Anruferliste. Darin werden verpasst und gewählte Rufnummern in einer einzigen Liste angezeigt. Die Unterschiede sind nicht auf Anhieb ersichtlich. Nur ein sehr kleines Symbol zeigt den Unterschied.
Genau das habe ich Dir oben schon genau beschrieben, daß alles in einer Liste ist. Es ist nicht "unlogisch" gelöst, sondern sehr gut. Und das Symbol ist eindeutig. Ich brauche da keine Platzverschwendung. Und gerade Du, der soviel Wert auf wenig Tastendrücke legt, sollte sich freuen, daß er es so schön übersichtlich alles in einer zeitlich sortierten Liste sieht.


Aber wie dem auch sei. Wie ich merke ist wohl aus Deiner Sicht nur Dein Standpunkt in Sachen Smartphone OK. Akzeptiere ich. Aber nicht jeder sieht es auch so wie Du. Ich habe es von Beginn an anders gesehen. Sollte man eigentlich akzeptieren. leider in Foren nur sehr sehr selten der Fall. :confused: Tut mir Leid dass ich Deinen Standpunkt nicht teile.
Diese falschen Unterstellungen weise ich von mir. Lies noch mal genau meinen Text oben durch, bevor Du so einen völligen Unsinn behauptest. Ich habe oben ausführlich klargestellt, daß man sich darüber streiten kann, was ein Smartphone ist und was nicht und ich sehe, daß es einen Trend dazu gibt, die Bezeichnung umzudefinieren. Also unterstelle mir nicht irgendwelche Dinge. Ich habe lediglich den Sachverhalt klargestellt, wie der Begriff Smartphone zustande gekommen ist, und warum MS Smartphones Smartphones sind und nicht gleichzusetzen sind mit "dummen" Handys, wie Symbian Series 40, wie Du es getan hast.

Das habe ich oben eigentlich alles ausführlich und sachlich abgewogen. Aber Du hast es offensichtlich gar nicht gelesen oder nicht zur Kenntnis nehmen wollen. Das spricht Bände darüber, daß Du nicht Meinungen anderer akzeptierst und nicht ich.

Cobra
02.02.2005, 22:42:29
WOW, hier gehts ja mal wieder zur Sache, gottseidank halten sich die "Rangeleien" ja noch im Rahmen.


..... Es gibt den Punkt Anruferliste. Darin werden verpasst und gewählte Rufnummern in einer einzigen Liste angezeigt. Die Unterschiede sind nicht auf Anhieb ersichtlich. Nur ein sehr kleines Symbol zeigt den Unterschied......

Aber genau das ist doch der Punkt. Wenn da was nicht passt und einer Vielzahl von Usern nicht gefällt, ist es kein Problem dies in einem AddOn umzusetzen. Wenn N**** etwas bei nem Series40 Gerät verbockt.....versuch da mal was umzustricken! Klar, kann man manche Sachen über JAVA erweitern aber in dem Fall ist JAVA dann doch eine Insel und du kommst nur schwer an andere Teile des Gerätes heran.
Und schon im Auslieferungszustand haben die Windows Mobile Smartphones all das, was ich schon ewig vermisst und bemängelt habe.
Und mit Ausnahme von mancher Hardwareunzulänglichkeit kann man sich die Dinger "zurechtpfriemeln" wie man lustig ist.

Ob die Geräteklasse nun zu Recht Smartphone genannt wird oder nicht und ob es eher den "erweiterten PDA´s" zusteht so genannt zu werden, sei dahingstellt. Fest steht das es Zeit wurde für smarte Mobiltelefone und das sind die Windows Mobile Devices alle mal. Vor allem im Hinblick auf Flexibilität und möglichem Funktionsumfang ohne dabei allen Usern alle Funktionen "aufs Auge" zu drücken.

norbert schraeder
03.02.2005, 19:18:50
Kein Grund gekränkt zu sein.


Wieso? Ich kenne ihn ganz gut. Wir sind beide Microsoft MVPs für Windows Mobile Devices und haben in dem Punkt sicherlich keine abweichende Meinung. Von daher gehe ich mal auf Deine persönliche Theorie über eine angeblich auf Berlin begrenzte Vorstellung, was Smartphones sind, nicht weiter ein. Das ist völlig absurd.

Was ich dargestellt habe, ist die Definition von Microsoft, sowie auch die historisch gewachsene Definition, wie oben bereits geschrieben. Was Du dargestellt hast, ist, wie gesagt, Deine persönliche Definition.


:D Weiß ich. Ich hatte mal kurz eins (bzw. ein baugleiches). Das war oben, wie Du hättest merken können, eine eher rhethorisch gemeinte Frage. Ich hatte schon geahnt, daß das "Problem" nicht das Telefon ist, sondern dass es das Telefon in der Hand hält. :)


Schön, daß Du es nun auch gefunden hast. :) Es war schon immer da.


Genau das habe ich Dir oben schon genau beschrieben, daß alles in einer Liste ist. Es ist nicht "unlogisch" gelöst, sondern sehr gut. Und das Symbol ist eindeutig. Ich brauche da keine Platzverschwendung. Und gerade Du, der soviel Wert auf wenig Tastendrücke legt, sollte sich freuen, daß er es so schön übersichtlich alles in einer zeitlich sortierten Liste sieht.


Diese falschen Unterstellungen weise ich von mir. Lies noch mal genau meinen Text oben durch, bevor Du so einen völligen Unsinn behauptest. Ich habe oben ausführlich klargestellt, daß man sich darüber streiten kann, was ein Smartphone ist und was nicht und ich sehe, daß es einen Trend dazu gibt, die Bezeichnung umzudefinieren. Also unterstelle mir nicht irgendwelche Dinge. Ich habe lediglich den Sachverhalt klargestellt, wie der Begriff Smartphone zustande gekommen ist, und warum MS Smartphones Smartphones sind und nicht gleichzusetzen sind mit "dummen" Handys, wie Symbian Series 40, wie Du es getan hast.

Das habe ich oben eigentlich alles ausführlich und sachlich abgewogen. Aber Du hast es offensichtlich gar nicht gelesen oder nicht zur Kenntnis nehmen wollen. Das spricht Bände darüber, daß Du nicht Meinungen anderer akzeptierst und nicht ich.


Hallo,

Meinungen anderer akzeptiere ich schon, nur habe ich in Sachen Smartphone eine andere Ansicht als die meisten. Und dass ist in Foren immer ein Problem. Solange man die Meinung anderer teilt ist alles OK. Wenn nicht, dann hat man keine Ahnung. Wie dem auch sei. Beenden wir an dieser Stelle diese Diskussion.
Achso. Hatte Deinen Beitrag gelesen und zur Kenntnis genommen.

tw
03.02.2005, 19:26:12
Meinungen anderer akzeptiere ich schon, nur habe ich in Sachen Smartphone eine andere Ansicht als die meisten. Und dass ist in Foren immer ein Problem. Solange man die Meinung anderer teilt ist alles OK. Wenn nicht, dann hat man keine Ahnung. Wie dem auch sei.
Unterlasse doch bitte einfach mal in Zukunft solche Unterstellungen.

Du bist hier mit der Behauptung aufgetreten, daß, die "Meisten" falsche Vorstellungen über die Natur von Smartphones haben, also keine Ahnung haben.

Zitat Norbert Schraeder: "Was ist eigentlich ein Smartphone? Ich denke dass die meisten hier falsche Vorstellungen haben. [...]"

So bist Du eingestiegen. Erst daraufhin habe ich klar gestellt, warum Du damit falsch liegst - weil nämlich die Definition historisch und von MS anders ist.

Das hier ist nun mal ein Diskussionsforum. Und wenn Du in den Raum stellst, daß die meisten keine Ahnung haben, mußt Du mit Widerspruch rechnen, besonders dann, wenn man über das, was Du behauptest, gut streiten kann.

Ich weiß nicht warum manche Leute erst kräftig austeilen und dann so empfindlich reagieren, wenn man in der von ihnen selber begonnene Diskussion mit sachlichen Gegenargumenten erwidert.

Aber wie auch immer.

beleboe
04.02.2005, 17:49:19
Unterlasse doch bitte einfach mal in Zukunft solche Unterstellungen.

Du bist hier mit der Behauptung aufgetreten, daß, die "Meisten" falsche Vorstellungen über die Natur von Smartphones haben, also keine Ahnung haben.

Zitat Norbert Schraeder: "Was ist eigentlich ein Smartphone? Ich denke dass die meisten hier falsche Vorstellungen haben. [...]"

So bist Du eingestiegen. Erst daraufhin habe ich klar gestellt, warum Du damit falsch liegst - weil nämlich die Definition historisch und von MS anders ist.

Das hier ist nun mal ein Diskussionsforum. Und wenn Du in den Raum stellst, daß die meisten keine Ahnung haben, mußt Du mit Widerspruch rechnen, besonders dann, wenn man über das, was Du behauptest, gut streiten kann.

Ich weiß nicht warum manche Leute erst kräftig austeilen und dann so empfindlich reagieren, wenn man in der von ihnen selber begonnene Diskussion mit sachlichen Gegenargumenten erwidert.

Aber wie auch immer.


Du bist aber auch nicht besser.

tw
04.02.2005, 18:22:44
Du bist aber auch nicht besser.

Aha, sicherlich, weil Du es sagst - in Deinem (angeblich) ersten Beitrag im Forum. Wer's glaubt wird seelig. Extra dafür unter neuem Namen anmelden ist Kindergarten.

beleboe
05.02.2005, 10:13:56
Aha, sicherlich, weil Du es sagst - in Deinem (angeblich) ersten Beitrag im Forum. Wer's glaubt wird seelig. Extra dafür unter neuem Namen anmelden ist Kindergarten.


Sorry dass ich für dich nicht norbert schraeder bin. Werde meinen Namen im Ausweis in den anderen ändern lassen. :D

tw
05.02.2005, 19:51:35
Sorry dass ich für dich nicht norbert schraeder bin. Werde meinen Namen im Ausweis in den anderen ändern lassen.

Ja, sicher. Wie auch immer. Erzähl das doch Deinem Frisör.

beleboe
05.02.2005, 20:02:05
Ja, sicher. Wie auch immer. Erzähl das doch Deinem Frisör.


Da war ich schon. Ich frage mich wie jemand, der wohl erwachsen sein möchte sich aber kindisch verhält, MVP werden konnte. Aber das kann wohl nur Microsoft sagen.
Auch wenn ich es nicht bin. Aber ich lasse dir sehr gerne den Glauben ich sei norbert schraeder. Wenn es deiner Seele gut tut. :D

tw
05.02.2005, 20:07:48
Ja, bla ... fasel.

Ich denke nicht das Du Norbert Schraeder bist. Offensichtlich bist Du nicht er. Denn solches infantiles Kindergarten-Gefasel wie Deines ohne jeden sachlichen Bezug zu irgendwas bringt er nun wirklich nicht. Das stimmt.

Irgendwelche Kleinkind-Anonymhörnchen, die noch nie irgendwas im Forum zur Sache beigetragen haben, interessieren mich nicht. Nun troll Dich in meine Ignorierliste zu barzifal und Dumpfbacke². Oder wie man im Usenet sagt: *Plonk*

PS:
Ab hier führst Du Selbstgespräche.