PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 240x320 vs 480x640



Seiten : 1 [2]

Aquaplex
01.03.2005, 16:42:36
Nachteil beim Loox wäre für mich eindeutig das (zu) kleine Display. Bei einer VGA-Auflösung ist sogar das relativ große 4" Display vom iPAQ fast zu klein. Außerdem hat der Loox eine unnötige (miserable) Kamera eingebaut, die man quasi "mitbezahlen" muss, ohne dass man sie verwenden kann.
Aber Palminator hat schon Recht...jeder soll mit seinem PDA glücklich werden! Also vorher genau abwägen, was für einen selbst wichtig ist und dem entsprechend kaufen...

tw
01.03.2005, 17:29:05
Nachteil beim Loox wäre für mich eindeutig das (zu) kleine Display. Bei einer VGA-Auflösung ist sogar das relativ große 4" Display vom iPAQ fast zu klein. Außerdem hat der Loox eine unnötige (miserable) Kamera eingebaut, die man quasi "mitbezahlen" muss, ohne dass man sie verwenden kann.
Leute, die die Kamera nicht wollen, können sich ja den Loox 718 kaufen.

Aximlover hat das oben eigentlich schon ganz gut zusammengefaßt, wie man das abwägen sollte.

Es bleibt nur noch anzumerken, daß man für 3D-Spiele für den x50v nicht auf WM2005 mit D3D warten / hoffen muß, sondern es gibt ja auch eine Version der OpenGL-API für den X50v mit WM2003SE. Viele bekannte Spiele für den Desktop basieren auch auf dieser API.

Ich persönlich bin jedenfalls von der 3D-Graphikleistung des x50v ziemlich beeindruckt. Da kommt zur Zeit kein anderer PPC ran.

proxy]
01.03.2005, 17:50:29
und wie ist das display? und das steuerkreuz ? kann man damit gut gamen ? und funzt es auch mit nem 2ten bildschirm ? ( das es generell funzt ) und öhm ...

kockott
05.03.2005, 09:11:24
also würde schon für scummvm bei 240x320 bleiben - sonst hat man mit vga bei 480x640 wieder 1:2 Pixelbrei bzw. muß er halt interpolieren

proxy]
05.03.2005, 09:36:13
wieso sollte man 1:2 pixel brei ahben ? das wäre nur so wenn das display doppekt sogroß wär ... aber dem ist nicht so ...

konsol
05.03.2005, 10:30:37
Wie sieht es denn eigentlich mit normalen Programmen, oder der Navigation aus?
Wie ist denn die Darstellungsqualität?
Wird das BProg. einfach nur aufgezoomt, und sieht dann Pixelig aus?
Ich würde mir gerne einenx50v kaufen, den Mobile Navigatir 4.2 habe ich bereits.
Und wie sieht es denn bei Spielen aus?

...........Es bringt mir ja nichts wenn ich nur den Heute Bildschirm, Word und EXCel, sowie den IE in 480x640 habe :confused:

proxy]
05.03.2005, 10:44:44
Hoi,

Zu allererst ist alles in dem Betriebssystem auf 240x320 aufgelöst. Dann gibt es noch Programme, wie SE_VGA welche das System in einer auflösung von 480x640 betreiben. Das natürlich nicht alle Programme diese auflösung unterstützen schalten die sich wieder in QVGA um. Und es sieht überhaupt nichts verpixelt aus weil das display 'eigentlich' nicht 640x480 ist, das ist genauso wie wenn man auf einem 17' Bildschirm ein Spiel mit 1600x1400 spielt. Da sieht nix verpixelt aus.
Die Darstellungsqualität ist besser als bei 240x320 Displays.



Ps: Ich hab mir richtig mühe gegeben mit der Rechtschreibung und so ^^

DJg450
08.03.2005, 12:05:54
also ich habe meinen loox noch nie unter 4 stunden bekommen.
schlechteste laufzeit:260 mins.
(wlan,bt,voller beleuchtung,cf und sdkarte)

Mort
08.03.2005, 12:50:55
']Zu allererst ist alles in dem Betriebssystem auf 240x320 aufgelöst. Dann gibt es noch Programme, wie SE_VGA welche das System in einer auflösung von 480x640 betreiben.
Schmarrn.
Das Display wird IMMER in 480x640 betrieben.
Bei alten Anwendungen wird QVGA emuliert, indem für jeden Pixel vier VGA-Pixel verwendet werden (alles einfach in Höhe und Breite verdoppelt) ("legacy mode").
Bei Anwendungen, die den VGA-Modus von Windows SE unterstützen, wird alles in VGA-Auflösung angezeigt (außer sie zoomen QVGA-Grafiken), aber es wird alles ungefähr in der gleichen Größe angezeigt wie bei QVGA (das Display ist ja nicht größer, und Mini-Schrift ist nicht jedermanns Sache...). Also doppelt so scharf, aber gleich viel (quasi wie PAL vs HDTV - da sieht man auch "nur" schärfer und dadurch mehr Details). Das ist allerdings auch nur die Soll-Vorgabe von Microsoft, die vom System natürlich auch unterstützt wird. Es hindert aber niemand die Programmierer, andere Wege zu gehen (ein "VGA wie im Desktop"-Modus im PIE oder eine "Übersichts-Ansicht" in Word/Excel wäre z.B. durchaus machbar gewesen...).
Mit SE_VGA usw. bekommen die Programme eine ziemlich krude Mischung aus QVGA-Maßen (Menü-/Titelzeile, Icons, Font-Auflösung) und VGA-Bildschirmgröße. Je nachdem ob/wie die Programme damit klar kommen, wird dann nur die linke obere Ecke verwendet, die Elemente sind winzig beschriftet und wild verteilt, oder aber - im Optimalfall - der Bildschirm wird durch die kleineren Elemente (Schrift, Icons, Grafiken) optimal ausgenutzt (v.a. bei Fließtexten oder Tabellen). Es ist also mehr sichtbar, aber in QVGA-Pixelgröße und entsprechend kleiner.

DJg450
08.03.2005, 13:54:10
Schmarrn.
Das Display wird IMMER in 480x640 betrieben.
Bei alten Anwendungen wird QVGA emuliert, indem für jeden Pixel vier VGA-Pixel verwendet werden (alles einfach Höhe und Breite verdoppelt) ("legacy mode").
Bei Anwendungen, die den VGA-Modus von Windows SE unterstützen, wird alles in VGA-Auflösung angezeigt (außer sie zoomen QVGA-Grafiken), aber es wird alles ungefähr in der gleichen Größe angezeigt wie bei QVGA (das Display ist ja nicht größer, und Mini-Schrift ist nicht jedermanns Sache...). Also doppelt so scharf, aber gleich viel (quasi wie PAL vs HDTV - da sieht man auch "nur" mehr Details)
Mit SE_VGA usw. bekommen die Programme eine ziemlich krude Mischen aus QVGA-Maßen (Menü-/Titelzeile, Icons, Font-Auflösung) und VGA-Bildschirmgröße. Je nachdem ob/wie die Programme damit klar kommen, wird dann nur die linke obere Ecke verwendet, die Elemente sind winzig beschriftet und wild verteilt, oder aber - im Optimalfall - der Bildschirm wird durch die kleineren Elemente (Schrift, Icons, Grafiken) optimal ausgenutzt (v.a. bei Fließtexten oder Tabellen). Es ist also mehr sichtbar, aber in QVGA-Pixelgröße und entsprechend kleiner.
bitte übernehmt das so in die faqs,ich kann diese anderen falschen aussagen echt nicht mehr hören! vielen dank mort:) superklar und treffen ausgedrückt!

Mort
08.03.2005, 14:51:18
bitte übernehmt das so in die faqs,ich kann diese anderen falschen aussagen echt nicht mehr hören!
Hab's noch ein bisschen überarbeitet...
Ich glaube, das Hauptproblem ist dabei, dass QVGA und "Win SE-VGA" auf den ersten Blick gleich aussehen. Den Unterschied zwischen PAL und HDTV sieht man aus 10 Metern Entfernung ja auch nicht mehr...
Zur Verdeutlichung ein paar Bilder. Man beachte den Unterschied zwischen "Standard-VGA" (erstes Bild) und "legacy mode" (vergrößertes QVGA, zweites Bild)... Das letzte ist dann mit SE_VGA (nachgebastelt, da ich kein VGA-Gerät habe und es keine SE_VGA-Version für den Emulator gibt...).

proxy]
08.03.2005, 15:41:45
Okay danke

DJg450
09.03.2005, 12:54:30
Hab's noch ein bisschen überarbeitet...
Ich glaube, das Hauptproblem ist dabei, dass QVGA und "Win SE-VGA" auf den ersten Blick gleich aussehen. Den Unterschied zwischen PAL und HDTV sieht man aus 10 Metern Entfernung ja auch nicht mehr...
Zur Verdeutlichung ein paar Bilder. Man beachte den Unterschied zwischen "Standard-VGA" (erstes Bild) und "legacy mode" (vergrößertes QVGA, zweites Bild)... Das letzte ist dann mit SE_VGA (nachgebastelt, da ich kein VGA-Gerät habe und es keine SE_VGA-Version für den Emulator gibt...).

perfect :)