PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lifebook E8020D - Lüfter läuft praktisch immer



Zoom
27.12.2005, 18:47:42
Hallo,

Ich habe ein Fujitsu-Siemens Lifebook E8020D, bei dem der Lüfter fast immer läuft. Nur anfangs nach dem Einschalten bleibt er erst mal ne Weile aus, doch dann geht er an und nicht mehr aus. Und das macht das Notebook viel lauter als nötig. :motz: Das Notebook besitzt einen Pentium M-Prozessor, daher hätte ich sowas nicht erwartet. Weiß jemand, wo das Problem liegen könnte?

Gruß,
Zoom

enrico1973
27.12.2005, 21:17:25
Sicher liegt es am Prozessor. Hast du den 2000er? Kannst du ihn mal runtertakten und dann testen?

Zoom
28.12.2005, 10:32:17
Ja, ich hab den 2000er. Ich habe aber mittels MobileMeter festgestellt, daß dieser, wenn er nicht beansprucht wird, automatisch auf 800 MHz heruntergetaktet wird.

nSonic
28.12.2005, 12:11:19
meine Frau hatte zwei FuSi Geräte mit nach Hause gebracht (von der Firma) - beide irre laut (im Vergleich zu dem, was andere Hersteller mit dem Pentium-M machen). Die genauen Modelle kann ich nicht sagen - das eine war ein TabletPC und das andere ein normales Notebook. Lüfter sprang schon beim Tippen in Word immer wieder an (fing so ganz langsam an, dreht dann hoch bis Maximum um abrupt auszugehen. Dann dauert es so 30 Sekunden und es geht von vorn los)
Ist irre nervig.
Ich weiß auch nicht, ob FuSi bei den Geräten einen groben Konstruktionsfehler begangen hat?

MarcS
02.01.2006, 20:07:42
....
Ich weiß auch nicht, ob FuSi bei den Geräten einen groben Konstruktionsfehler begangen hat?

Genau das befürchte ich.

Habe nen Lifebook C-Serie, Celereon 2GHZ-Prozzi.

Der Lüfter läuft ständig an, und ist irre laut.
Nach nichtmal 1 Std. Betrieb kann man den Schreibtisch kaum anfassen, so viel Wärme gibt die Mühle ab.

Runtertakten bringt nicht viel, was die Lüfterstopps angeht.
Nur mit nem zusätzlichen Kühlpad unterm Lappi läßt sich einigermassen arbeiten.

nSonic
03.01.2006, 12:44:35
für mich war das übrigens ein Grund so ein Gerät nicht zu kaufen (ich hatte zum Glück vorher die Möglichkeit das live zu erleben - dank der Geräte der Firma wo meine Frau arbeitet)

Ein Bekannter hat auch einen FuSi und der ist auch ziemlich am pusten kaum dass er mal etwas mehr machen soll als nur so dazustehen... keine Ahnung was die mit dem Prozessor anstellen.

Asus-Geräte können sehr leise sein, ebenso IBM-Geräte. Einige reden ebenfalls von leisen Dell-Geräten (wobei ich noch keinen Centrino-Dell in der Hand hatte)
Aber offenbar haben alle Hersteller ihre "schwarzen Schafe"

Mein PowerBook ist z.B. sehr leise. Der muckt erst auf, wenn ich im Sommer noch ein zweites Display anschließe und die Leistung hochdrehe weil ich z.B. Radio streame oder Musik mache - der 15" PB soll da nochmal deutlich leiser sein.
iBooks (12" und 14") hörst Du quasi gar nicht

Zoom
03.01.2006, 20:12:51
Uiuiui, das hört sich ja gar nicht gut an. :eek:

Das würde mich aber sehr ärgern :mad:, wenn dieser Lüfterdauerlauf bei meinem FSC Notebook konstruktionsbedingt wäre. Aber lediglich am Prozessor wird es wohl nicht liegen, denke ich, sondern wenn dann eher am kompletten Notebook und wie dieses versucht, mit der Wärmeentwicklung klarzukommen.

Wie dem auch sei: Sowas muß man doch vorher testen, wenn man ein Notebook entwickelt. :fingerheb

nSonic
03.01.2006, 22:09:04
tja, das denke ich mir ja auch immer.
Aber offenbar gibt es nicht nur Hersteller, denen der Lärm "egal" ist, es gibt auch noch genug Kunden, denen das nichts ausmacht. wenn ich dann pingelig sage: "hui, der ist aber Laut" bekomme ich oft zu hören: "naja, so schlimm ist das auch wieder nicht. Dafür hat er alles drinne und war gar nicht mal so teuer"

naja - jeder wie er mag. Ich hasse laute Computer :(

Zoom
04.01.2006, 12:40:16
... es gibt auch noch genug Kunden, denen das nichts ausmacht. wenn ich dann pingelig sage: "hui, der ist aber Laut" bekomme ich oft zu hören: "naja, so schlimm ist das auch wieder nicht. Dafür hat er alles drinne und war gar nicht mal so teuer"

Genau die Erfahrung habe ich auch schon gemacht. Mal abgesehen von der Serienstreuung, die es natürlich auch gibt, zeigt sich das immer wieder in manchen Erfahrungsberichten, in denen Notebooks als leise beschrieben werden, was ich persönlich dann überhaupt nicht bestätigen kann.

nSonic
05.01.2006, 10:52:09
deswegen bin ich auch immer so skeptisch und kritisch wenn ich im Internet lese, dass ein Rechner besonders leise oder gar "unhörbar" sein soll. Die Wahrnehmung ist da eben total unterschiedlich.
City hatte mal einen Desktop zu Hause mit ich glaube 8 Lüftern. Man das Ding war eine Turbine :D Er hat zwar nicht gesagt, dass das Ding leise wäre, aber er konnte da normal arbeiten - ich hätte vermutlich einen Tinitus bekommen oder wäre in der Klappse gelandet ;)

Wenn also Menschen, die sowas abkönnen, sagen, dass ein Gerät "unhörbar" sei, dann glaube ich das halt erst, wenn ich es auch "nicht höre" :)

Das iBook 14" z.B. empfinde ich als "nahezu unhörbar". Als ich das zum ersten Mal eingeschaltet hatte (in absolut ruhiger Umgebung - kein Büro etc.) dachte ich, dass es kaputt sei - bis der Gong kam. Dann dachte ich, dass die Platte hin wäre (nichts zu hören) bis der Bildschirm weiß wurde .... Echt superleise das Ding!
Das 12" erschien mir etwas lauter - aber immer noch verdammt leise.

Das PowerBook12" kann man hören. Die Platte rauscht und der Lüfter geht unter Volllast gerne mal an. Es ist aber immer noch homogener und damit angenehmer als z.B. das IBM X40 wo die Platte dauernd am klackern ist (parken, ausparken, ...)

Die FuSi Notebooks die ich bisher unter den Händen hatte würde ich im Vergleich glatt als Düsentriebwerk einstufen :D

DirkHillmer
23.11.2009, 15:01:55
moin moin habe mein nb hochgerüstet auf 2,26 gh cpu, 4gb ram, ein 320 gb und eine 500 gb festplatte. ich mache damit musik in discotheken und webseiten oder grafiken bearbeite also wenn ich normal damit arbeite läuft der lüfter kaum und nur wenn ich ein spiel spiele was sehr anspruchsvoll ist, läuft der lüfter mal richtig hoch aber das er laut ist kann ich nicht sagen. ich kenne NB die sich da doch um einiges lauter. ach und warm wird es auch beim spielen nicht.;-) ich habe eine hochwertige wärmepaste benutzt das ist aber schon alles. es ist sogar schneller als mein neuer dual core pc