PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer hat alles einen Eten M 600 bestellt?



Seiten : 1 2 [3] 4

derJan
23.02.2006, 15:15:25
ist grad gekommen (hab's noch net ausgepackt *g*)

meld mich dann bald wieder mit dem ersten eindruch

*FREU*

Nissin
23.02.2006, 15:19:35
Ja, ist denn schon Weihnachten? :D

Glückwunsch, berichte nachher mal von deinem Eindruck :top:

Liquid
23.02.2006, 16:06:29
auch bei mir isses angekommen.

derJan
23.02.2006, 18:58:21
naja, im moment isser noch am aufladen...

allererster Eindruck:

dicker als mein h1930, aber kleineres Display, viel größer als mein Handy ;)
(hab auch nichts anderes erwartet, ist halt ein Smartphone...)
lässt sich, wenn die Hose nicht allzu eng ist, noch in der Tasche tragen :)

sehr gut gefällt mir die Dockingstation, genau das hat mir beim iPAQ immer gefehlt!

Stift ist unten, etwas gewöhnungsbedürftig, und wenn der Eten in der Dockingstation ist lässt er sich nicht herausnehmen...
geht auch irgendwie zu schwer raus und wieder rein, ich hoffe dabei mach ich Grobmotoriker da nicht mal was bei kaputt... ;)

Headset hab ich am h1930 getestet, mit ein paar Einstellungen am Equalizer lässt sich damit ganz passabel Musik hören, aber natürlich sind keine klanglichen Wunder zu erwarten ;)

die beiliegende Displayschutzfolie hab ich draufgemacht, aber leider an einer Stelle am Rand wohl zu viel mit dem Finger draufgebabscht -> klebt da nicht richtig, ist außerdem etwa 1mm zu klein und hat 2 Ecken abgerundet; egal, ich hab noch welche zu Hause rumfliegen...

Gehäuse ist halt Plastik, sieht eigentlich recht solide aus, nur über dem Bildschirm (zw. Bildschirm und SD-Slot) ist das so schön glatt glänzend, das schreit geradezu nach Kratzern... naja, wir werden's sehen, ich werd den ja eh nicht ohne Hülle in der Tasche mit mir rumtragen...

so, das waren meine allerersten Eindrücke, sobald der fertig aufgeladen ist werd ich mich mal dem eigentlichen Gerät zuwenden ;)

bis denne

Mephisto74
24.02.2006, 09:43:55
Hallo zusammen, bin eigentlich sehr zufrieden mit meinem M600, habe allerdings immer häufiger ein Problem:
Bei Eingang einer SMS kommt die (Windows)Fehlermeldung dass mit dem Nachrichtenprogramm ein Fehler aufgetreten sei und ob eine Meldung an Windows gesendet werden soll. Ich kann diese Meldung (wie auch beim Desktop in solchen Fällen) wegklicken entweder mit "senden" oder "nicht senden", die SMS befindet sich nachher trotzdem im Postfach (also der Empfang funktioniert gut). Zwar kann man diesen Fehlerbericht auch deaktivieren, doch bin ich doch etwas besorgt, ob wohl ein Software-Bug oder eine Inkompatibilität besteht. Ich benutze als Zusatzsoftware nur Pocket-Informant (neuste Version mit Windows Mobile 5 eigentlich kompatibel) und habe die aktuelle Win Mobile-Version .171 installiert.

Dandy
24.02.2006, 11:42:42
Hab mal gelesen, dass die Fehlerberichterstattung das Gerät verlangsamt, also würde ich sie abschalten. Zum Problem würde mir höchstens ein richtiger Hardreset einfallen.

.::Girks::.
24.02.2006, 16:33:56
Fehlerbericht aufejdenfall aus machen. Das kostet eine Menge Speed. Und so richtig habe ich dein Problem nicht verstanden??? Es geht doch alles. Schalt diese Meldungen aus und alles wird gut :claps: Du solltest dir mal Vbar zulegen, das ist im übrigen für alle WM5 User ein hochintressantes Tool. Mit diesem Tool kannst du nicht nur schnell zwischen den Proggies hin und her schalten, nein du kannst auch verhindern das zuviele Proggs im Hintergrund laufen, da die Proggs bei wegXen auch wirklich geschlossen werden. Gibt es ja auch in anderen Formen, bei dem Vbar gefällt mir persönlich halt die Tatsache das man auch schnell in die Settings kommt und so.
Greetz Girks

derJan
25.02.2006, 10:52:05
cool, genau das hab ich gesucht...
nur eine frage: hab den schönen orangen eten-hintergrund, aber der button ist blau (systemfarbe denk ich mal) - leider ändert sich das auch nicht wenn ich ne farbe per hand definiere, der bleibt immer blau :(

/edit: oder weiß jemand wie man beim telefon (also die wähltasten) den skin verändern kann, weil blaue leisten oben und unten passen net so gut zum orangenen telefon ;)

Akkula
27.02.2006, 02:41:36
Hi...hab meinen M600 schon vor Weihnachten gekauft und bin sehr zufrieden mit ihm.

Hab nur ein Problem:( . Ich bekomm die Syncronisation über ActiveSync 4.1 über USB nicht hin.

Was für Erfahrungen habt ihr gemacht ?

Gruß....

Liquid
27.02.2006, 07:22:44
Hast du ne Firewall und/oder Virenproggi?wenn ja musst du diese warscheinlich konfigurieren.beende mal die firewall (wenn du eine hast) und versuche es dann nochmal.das Eten verbindet über USB als Netzwerkgerät und hat demach auch eine eigene IP.ist diese in deiner Firewall gesperrt kann es nicht verbinden.

derJan
27.02.2006, 11:21:38
also bei mir klappts auch ohne firewall nicht...

Akkula
27.02.2006, 19:27:31
Hast du ne Firewall und/oder Virenproggi?wenn ja musst du diese warscheinlich konfigurieren.beende mal die firewall (wenn du eine hast) und versuche es dann nochmal.das Eten verbindet über USB als Netzwerkgerät und hat demach auch eine eigene IP.ist diese in deiner Firewall gesperrt kann es nicht verbinden


... an der FW liegt es nicht...der ETEN wird erkannt und AS 4.1 startet ohne Probleme, aber wenn die Daten abgeglichen werden sollen hab ich immer einen Bluescreen...und das auf allen Rechnern. :-(((((

Tobias Claren
28.02.2006, 03:03:34
Also die Benchmarks überzeugen absolut! Das ist also ganz klar ein großer Vorteil gegenüber den bisherigen WM5 Geräten.

Was mir aufgefallen ist: Das Gerät scheint reichlich dick zu sein. Wie dick ist es denn genau in mm?

Edit: Gefunden. 22mm - das sind immerhin fast ein halber cm mehr als mein Compact. Für ein Gerät ohne Tastatur ist das reichlich.


Sehr gut! Mein a730w hat nur 17mm. Ich hätte nichts gegen Gameboymaße (der erste!).
Ich habe eher etwas Probleme diese dünnen Teile festzuhalten.
In die ganze Hand legen ist natürlich kein Problem, aber wenn man die Knöpfe bedienen will, hat man nicht mehr viel in der Hand (unten). Und wenn man mal was spielen will, sind die Knöpfe doch sehr frickelig.
Wenn jemand das Steuerkreuz das a730 bzw. a730w kennt.....
Wenn es nur um SPiele ginge, gäbe es sogar ein BT-Gamepad, aber da steckt man den PPC oder das Mobiltelefon in die Mitte. Scheint mir nicht so toll. Quer geht der PPC sicher nicht da rein.
Und das Teil scheint der einzige zu sein. Irgen ein billiges USB-Teil (an den USB-Host) mit PPC-Treiber würde reichen.


Zu diesem Teil hier:
Wenn ich schon "qVGA" lese. also unter VGA würde ich nicht gehen.
Ich habe VGA, und ich kann mir nicht vorstellen nur ein Viertel ("q"uarter) zu nutzen.
Zu den "400Mhz" weiß ich nicht wie die gegenüber meinen ~530Mhz (oder was habe ich?) stehen.
Könten ja verschiedene CPU-Typen sein. Benchmarks der reinen CPUs wären hier interessant.


Der Rest ist in Ordnung.
Gut wäre ein schnelles Gerät mit WLAN (sollte mal 54Mbit werden), GPS (sirf3), 480x640 (VGA), USB-Host, Tastatur, Mobilfunk (GSM [gprs] und UMTS), CF-Slot (billigere große Speicher und mögliche Hardware), SD-SLot und evtl. eine Dokukamera. Die 3mP-Kamera bei einem aktuellen Mobiltelefon soll eindeutig bessere Bilder als die üblichen liefern.
Sehr praktisch wäre dann die wahl eines Akkus der schon in Massen am Markt vorhanden ist. Das git es ja von einigen oder einer GPS-Maus. Also der eines Mobiltelefones von Nokia oder Siemens von denen man wenn man will auch Nachbauten für einen Euro (klar, da kommt noch eine "Logistik"pauschale von 2 Euro zu) bekommt.
Da das gaze nicht sehr klein sein muss/wäre, könnten auch mehrere dieser Akkus zugleich verwendet werden.

Das ganze dann in einer stabilen Hülle (mit Halteanschluss auf der Rückseite) die evtl. sogar Wasserdicht ist. Mindestens Spritzwassergeschützt.
Klevere Idee: Ein Rollschutz für das Touchscreen. So wie Rolltore wenn sich da jemand eher was drunter vorstellen kann. Gibt es auch als Schranktüren oder Ausziehtische die eingerollt wie jede andere Schublde aussehen.
Zäher Kunststoff mit Gummielementen drum herum. Bei "Wasserdicht" wäre das wechseln von Karten oder das aufladen/synchronisieren ein Problem.
Aber mit dem ganzen eingebauten will man wahrscheinlich nur Speicher oder so in die Slots steken.
Die wechselt man dann ja nicht so oft. 2 CF-Slots wären dann nicht falsch. Z.B. für 2 5GB-HDs für zusammen ca. 150 Euro. Schön wäre dann die Möglichkeit beide CF-Slots als RAID-0 zusammenzuschalten. Das gleiche gilt dann auch wenn man zwei SD-Slots hätte. Warum nicht ein Speicherkarten-RAID-0?

Das Laden könnte man induktiv lösen. Das gab es schon beim Gameboy-Akkupack.
Und die PC-Verbindung könnte auch Schnurlos erfolgen. Ein 54Mbit-WLAN wäre da Sinnvoll.
Das Craddle kann ja eine Basis integriert haben die beim einsetzen eine Verbindung aufbaut. Obwohl das Gerät auch ständig verbunden sein kann, wenn WLAN aktiv ist (was ja jetzt auch schon möglich ist, nur etwas umständlich einzustellen). KFZ-Netzteile müsten auch Induktiv funktionieren.

.::Girks::.
28.02.2006, 07:56:59
Hää???

Moin Tobias, sag mal biste sicher das du dein posting hier richtig gesetzt hast? Ich weiss ehrlich nicht worüber du da redest. Über den PDA der Zukunft, aber sicher nicht über einen aktuellen PDA oder PPC Phone.
Girks

MarioOo
27.03.2006, 22:13:09
hallo,

bin am überlegen mir auch einen M 600 zu bestellen. Jedoch konnte ich hier im Forum noch nichts über die Sprachqualität lesen und über die Qualität des Lautsprechers. Beim MDAc ist der Lautsprecher ja nicht gerade der Hit, vorallem dann nicht, wenn man z.b. eine mp3 Datei anhört.

Wie sieht das also beim M 600 aus? Sprachqualität und interner Lautsprecher i.O.?

androgyn
28.03.2006, 01:07:06
hallo,

bin am überlegen mir auch einen M 600 zu bestellen. Jedoch konnte ich hier im Forum noch nichts über die Sprachqualität lesen und über die Qualität des Lautsprechers. Beim MDAc ist der Lautsprecher ja nicht gerade der Hit, vorallem dann nicht, wenn man z.b. eine mp3 Datei anhört.

Wie sieht das also beim M 600 aus? Sprachqualität und interner Lautsprecher i.O.?

Hi, habe letzten Freitag mein XDA NEO bekommen. Da ich aber auch schon ein Eten M600 habe, konnte ich wunderbar vergleichen. Das Eten hat den weitaus besseren Klang. Sowohl Speaker als auch Mic. Darum habe ich mich weiterhin für mein Eten entschieden.

I.d.S.

androgyn

MarioOo
28.03.2006, 20:22:31
ja da werd ich den m 600 auch bestellen. Leider scheint es den nur bei handys-mobile.de mit Vertrag zu geben. Laut AGB gewährt der Händler keine Garantie, sondern nur die gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistung.
Das ist ein echter Nachteil, falls mal was mit dem Gerät sein sollte....!

Jolig
28.03.2006, 20:30:28
...
Was mir an dem Gerät übrigens nicht gefällt ist, dass es keinen Mini USB Anschluss verwendet. Der Mini USB hat den großen Vorteil, dass er recht verbreitet ist und man unterwegs oft ein solches Kabel findet, um z.B. Daten mittels CardExport auszutauschen oder das Gerät aufzuladen.
...


...Welchen Anschluß hat denn hier der Eten M600?

Und weiss jemand, ob mit entsprechendem Update irgendwann auch mal das Sim Access Profil unterstützt wird?

.::Girks::.
28.03.2006, 21:46:07
Hää Mini USB? Der Eten hat wie alle anderen Geräte eine serielle Schnittstelle. Was oder wofür brauche ich mini usb? Ich habe eine normale SD Card, und alle anderen Schnittstellen die man braucht, also BT Wlan IR. Ich kenne kein Gerät das Miniusb hat und die anderen Schnittstellen die ich genannt habe. Was für eine Verbindung sollte ich den mehr haben und vorallem wofür??? Jedes gescheite Notebook hat BT oder IR / Wlan. Wenn das nicht ist dann wenigstens SD Reader. Verstehe das gerade nicht???? Sucht man hier das Haar in der Suppe? Jede gescheite Digicam hat auch eine SD Card, den mini SD Card Scheiss sollte man sowieso beukotieren! Alle normalen Geräte verwenden die normale SD Card. Ich tausche nicht 5 Geräte und Cards nur weil ein PPC Hersteller nun andere Wege geht. Und das geht zig anderen auch so! Deshalb bin ich ja bei Eten gelandet. Ein HP PPC, der neue wäre eine Alternative, aber ich müsste alles umstellen auf Mini SD. NEIN DANKE! So ein Kommerzscheiss. Die könnten das so leicht haben, aber nein sie beachten nicht die Userwünsche! Ich halte mit normaler SD so lange durch bis sich wieder der normale Standard durchsetzt.
Girks

Austin
28.03.2006, 21:57:40
Hää Mini USB? Der Eten hat wie alle anderen Geräte eine serielle Schnittstelle. Was oder wofür brauche ich mini usb? Ich habe eine normale SD Card, und alle anderen Schnittstellen die man braucht, also BT Wlan IR. Ich kenne kein Gerät das Miniusb hat und die anderen Schnittstellen die ich genannt habe. Was für eine Verbindung sollte ich den mehr haben und vorallem wofür??? Jedes gescheite Notebook hat BT oder IR / Wlan. Wenn das nicht ist dann wenigstens SD Reader. Verstehe das gerade nicht???? Sucht man hier das Haar in der Suppe? Jede gescheite Digicam hat auch eine SD Card, den mini SD Card Scheiss sollte man sowieso beukotieren! Alle normalen Geräte verwenden die normale SD Card. Ich tausche nicht 5 Geräte und Cards nur weil ein PPC Hersteller nun andere Wege geht. Und das geht zig anderen auch so! Deshalb bin ich ja bei Eten gelandet. Ein HP PPC, der neue wäre eine Alternative, aber ich müsste alles umstellen auf Mini SD. NEIN DANKE! So ein Kommerzscheiss. Die könnten das so leicht haben, aber nein sie beachten nicht die Userwünsche! Ich halte mit normaler SD so lange durch bis sich wieder der normale Standard durchsetzt.
Girks
ich denke er meint den Geräteanschluß! Also die Buchse zum laden und synchronisieren. Hat z.B. der MDA Compact auch. Dadurch kann ein einfaches USB / MiniUSB hierzu verwendet werden.

Zurück zur eigentlichen Frage. Der ETEN M600 hat kein MiniUSB sondern einen spez. Stecker - leider.

Aber sonst? Eins der besten Geräte das man derzeit kaufen kann.

Gruß Austin

Jolig
28.03.2006, 22:18:09
..und wie erfolgt dann der Anschluß am PC? Mit welchem Kabel??

Austin
28.03.2006, 22:29:40
..und wie erfolgt dann der Anschluß am PC? Mit welchem Kabel??

per USB. Auch zum Betrieb der Dockingstation wird diese spez. Kabel benötig.

Hier http://www.etencorp.com/products/Communication/600.php gibt´s das anschaulich.

Gruß Austin

Dandy
28.03.2006, 22:31:54
Hää Mini USB? Der Eten hat wie alle anderen Geräte eine serielle Schnittstelle. Was oder wofür brauche ich mini usb? Ich habe eine normale SD Card, und alle anderen Schnittstellen die man braucht, also BT Wlan IR. Ich kenne kein Gerät das Miniusb hat und die anderen Schnittstellen die ich genannt habe. Was für eine Verbindung sollte ich den mehr haben und vorallem wofür???
Ist ganz einfach: Mini USB ist ein USB-Anschluss, welcher z.B. ermöglicht, das Gerät über das Notebook oder einen PC aufzuladen. Außerdem sind die Mini USB Kabel sehr verbreitet und es gibt zumindest für den MDAc die das Programm CardExport, womit man den PPC als USB Stick misbrauchen kann. All das geht mit dem seriellen Anschluss nicht.

Obs jetzt für jemanden wichtig ist oder nicht, ist eine Frage des Einsatzes. Ich will's nicht missen.

Was SD angeht, so gebe ich dir völlig recht. Normale SD Karten sind immer noch meine absoluten Favoriten. Insofern ist der Eten auf jeden Fall eine gute Wahl.

Jolig
28.03.2006, 22:35:10
per USB. Auch zum Betrieb der Dockingstation wird diese spez. Kabel benötig.

Hier http://www.etencorp.com/products/Communication/600.php gibt´s das anschaulich.

Gruß Austin

Ah, ok, Danke! Also USB mit einem speziellen Stecker am anderen Ende für den Eten. Was ist denn im Lieferumfang bereits für den Anschluß an den PC dabei??

Hat denn jemand von Euch mal was zu dem Thema "Sim Access Profil" gehört? Ich hoffe wirklich, das in Zukunft mal in einem ROM-Update zu bekommen, so wie beim MDA Pro. Dann wäre der M600 MEIN Gerät....:)

Jolig
04.04.2006, 19:37:54
Habe Ihr eigentlich Euren Eten allesamt bei eten.ch bestellt? Ich überlege wg. der Update-Möglichkeit, ob es dann besser wäre, direkt bei Eten.ch zu bestellen...Was meint Ihr?

Und wie sieht es eigentlich beim Import aus der Schweiz aus? Mit welchen Zusatzkosten in welcher Höhe muss ich noch rechnen?

Danke Euch..:)