PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welches Navi läuft auf dem Mda vario II?



Kristian86
06.10.2006, 16:51:12
Hallo,
ich suche ein Navi für mein MDA Vario II, aber auf den Seiten von TomTom steht jeweils nur, dass die Software mit dem MDA Vario kompatibel ist und nicht für den Vario II. Laufen die Programme trotzdem, oder gibt es andere, die funktionieren?
Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.

Hektopascal
06.10.2006, 16:57:38
Hallo,

hier im Forum wurde einige Male berichtet, dass TomTom gut funktioniert.
Ich selber habe den Mobile Navigator 5 drauf (der 6er soll demnächst kommen) und bin auch sehr zufrieden.

pf
06.10.2006, 17:19:09
Den MN 5.2 kann ich bestätigen. Läuft ganz hervorragend (bei mir mit einer Fortuna Slim). Auch kein Problem mit während der Navigation eingehenden oder ausgehenden Anrufen.

Anakin
06.10.2006, 19:50:40
habe heute des 5.21er mal getestet. einmal auf dem vario2 (WM5) und einmal auf dem xda mini (WM2003SE).

leider musste ich feststellen, dass die routenberechnung auf dem xda wesentlich schneller ist als auf dem vario.
weiter hatte er bittere aussetzer wenn man ziele eingeben will (autovervollständigung).

kann das jmd bestätigen? habe versucht möglichst gleiche vorraussetzungen zu schaffen (beides male auf der SD card installiert).

Novus
06.10.2006, 19:52:25
MN5 läuft auf jedenfall, was auch sehr gut ist, ist Igo endlich Grenzübergreifendes routen ;) und es ist gar nicht mal so schlecht. Ist aber nur eine Testversion

pf
06.10.2006, 21:51:14
Ähem, Novus, was ist denn an grenzübergreifendem Routing so ergreifend? Kann MN doch schon lange, schon meine MN 4.x Europa-Version. Ich fand das damals mit den selbsterstellten Routen europaweit viel praktischer als jetzt die Gesamtkarten. Aber wenn Du die Karten für die betroffenen Länder hast, ist übergreifendes Routing für MN 5.x doch gar kein Thema...

depeche01
06.10.2006, 22:06:11
Hallo,

bei läuft tt5.2.1 mit Original BT Mouse (Sirf III) einwandfrei.

Hab es letzte Woche installiert und die letzten zwei Tage getestet. Ohne Probleme. Anweisungen zum Abbiegen etc... kamen rechtzeitig vorher.

Hatte davor einen MDA Vario (übertaktet) und da lief tt5 im Vergleich mit dem MDA Vario II relativ langsam.

TT 6 ist noch nicht kompatibel mit dem Vario II.

Ciao Thomas

Novus
06.10.2006, 22:07:40
mit MN4 habe ich mir immer einen Kartenausschnitt gemacht, war super...

nur mit MN5 ging dies ja nicht mehr, und ich dachte selbst wenn ich beide Maps drauf habe (D und F) geht dies nicht richtig. Muss ich echt mal wieder Probieren.

burghardt
06.10.2006, 23:42:21
TomTom 6 läuft auch genial und 129 € für alle West Europäischen Länder ist auch ein sehr fairer Preis.

depeche01
07.10.2006, 01:08:26
Hallo Burghardt,

funktioniert das automatische Ein- und Ausschalten der BT-Maus ?

Hab gelesen, das zwar das automatische Starten der BT Verbindung von TT aus erfolgt, allerdings nicht das Ausschalten.

Wie ist deine Erfahrung ?

Und ist TT6 wirklich besser als TT5 ? (außer Karten)

Ciao Thomas

pf
07.10.2006, 08:52:11
@novus
Es nutzt nichts, die Karten von F und D zu haben. Du musst eine der mehreren Europakartenvarianten wählen, auf denen F und D mit enthalten sind. Sonst klappt das länderübergreifende Routing nicht. Das ist ja der große Nachteil: Der so benötigte Speicherplatzbedarf, zumal ja bei MicroSD noch nicht wirklich riesige Speicherkarten zu vernünftigen Preisen zu haben sind. Aber die kleine Europakarte passt glaub ich auch auf eine 1GB Karte, wenn ichs richtig im Kopf hab.
Nachteilig ist natürlich auch die längere SUche, als wenn man sich einen Ausschnitt selbst macht. Ich hab mir mal ne Karte von Düsseldorf nach Elba mit 50 km Korridor mit MN 4 gemacht, war gerade mal 190 MB groß. Die gute alte Zeit ;)

mm27
07.10.2006, 13:38:15
Naja bei mir läuft TT 5.21 nicht ganz rund. Wenn man die Einstellungen in TT 5.21 ändern will, bleibt er immer wieder zwischen den einzelnen Einstellungsseiten hängen. Meist hilft nur das wechseln in ein anderes Programm und dann das zurückschalten, dann geht´s wieder.

Keine Anhnung woran das liegt, zumal TT 5.21 auf dem Vario II installiert ist.

manasse
13.10.2006, 22:40:12
habe heute des 5.21er mal getestet. einmal auf dem vario2 (WM5) und einmal auf dem xda mini (WM2003SE).

leider musste ich feststellen, dass die routenberechnung auf dem xda wesentlich schneller ist als auf dem vario.
weiter hatte er bittere aussetzer wenn man ziele eingeben will (autovervollständigung).

kann das jmd bestätigen? habe versucht möglichst gleiche vorraussetzungen zu schaffen (beides male auf der SD card installiert).

Hallo,
habe mir gerade einen MDA Vario II bestellt und Deinen Beitrag gefunden. Könntest Du mich wissen lassen, wei der Vario II das GPS Signal empfängt? benötigt man dazu eine externe Antenne?

Gruß
Manasse

Reddevil999666
14.10.2006, 18:39:36
Also manasse, du brauchst ne GPS Mouse zum Beispiel die TOMTOM MKII.
Dein Handy muss ja mit dieser Mouse deinen Standort bestimmen können und sehen wo du langfährst. Gib einfach mal bei Google oder so GPS Mouse ein.

MFG

manasse
14.10.2006, 23:19:15
Herzlichen Dank für die Infos. Habe alle Artikel gefunden und werde sie demnächst mal ausprobieren.

Gruß
Manasse

MickKnatterton
14.10.2006, 23:26:36
TT5.21 läuft auch bei mir perfekt, besser als auf dem Pro! Sehr rasche Routenberechnung, promte Befehle,...
Voraussetzung ist eine gute SIRF3 (z.B.von Navilock) Maus und eine schnelle microSD Karte, ich verwende eine ultraII von Sandisk. Die normalen Sandisk sind zu langsam und funktionieren nicht bzw. sehr schlecht!
Das einzige Problem ist, daß es noch keine größeren Karten gibt...
Ach ja: koppelt die Mouse über COM4 oder COM8, mit anderen gab's manchmal Verbindungsprobleme..., ebenso wie mit der orig. TomTom Maus und manch anderen SIRF2 Dingern...
Die SIRF3 funktioniert auch noch in der Jackentasche auf'm Bike,..., echt fein!

vrs2000
16.10.2006, 19:46:20
Hallo,

ich habe mir am Wochenende den Tomtom Navigator 6 mit D/AU/CH auf SD Karte gekauft.
War mein Fehler, hab' nicht richtig gelesen. Ich bringe das Programm aber nicht zum laufen. Habe die Karten manuell kopiert und auch schon über Backup/Restore versucht, aber mein Trion bleibt am schwarzen Startbildschirm hängen. Es hilft nur noch ausschalten.

Brauche dringend Hilfe, will demnächst in die Staaten und...

Gruß
Volker

ragerl
16.10.2006, 19:59:54
Die SD 1:1 in einem Ordner auf den PC kopieren, dann nur den Inhalt des Ordners auf die Micro-SD, das sollte dann funktionieren.

vrs2000
16.10.2006, 20:59:03
Auf der SD-Karte ist alles verschlüsselt, ich habe aber mal den DE_AT_and_CH_plus_major_roads_of_WE Ordner kopiert.
Danach bleibt Tomtom wieder am Startbildschirm hängen!
Ohne Karten kommt es ein bißchen weiter... Zumindest bis zur Meldung: "Es sind keine Karten verfügbar".

MickKnatterton
17.10.2006, 00:20:00
Hmm, also bei mir hat es auch nie geklappt, die Karten direkt auf den PPC zu installieren.
Aber, es gibt eine - zudem auch schnellere - Variante, die dir auch gleich ein Backup auf dem PC schafft: installiere alles auf deinem PC in einem eigenen Ordner, so als wär´s dein Navigerät (warum auch nicht). Das dauert leider.
Dann speicherst du dir die .cab Files in einen TomTom Ordner auf deiner Karte (sollte nicht zu langsam sein!), aus dem du dann TomTom auf deinem Vario2 installierst, besser nicht auf der Karte.
Ebenso überträgst du die Benötigten Kartenordner (je zw. ~100-300MB groß) auf die Speicherkarte.
Dein Problem kann jedoch auch mit einer zu langsamen Speicherkarte zusammenhängen, oder wenn du TT auf d.Karte installierst.
Inst.Reihenfolge: TTN, WZD, GPS, DEUF, PIMADDIN.
BT Maus läuft übrigens meist über Kanal 8 oder 4 am zuverlässigsten ;)

Leander33
10.02.2007, 04:30:31
Entgegen den Kompatibilitätslisten, die z.B. auf der Produktverpackung und auf der TomTom Homepage zu finden sind, funktioniert TomTom 6 auch auf einem MDA Vario II einwandfrei (selbst die TomTom Hotline gab noch am 05. Januar 2007 die Information, dies sei derzeit nicht möglich und in absehbarer Zeit nicht geplant...)

Hier meine Vorgehensweise:
- Kauf einer SanDisk MicroSD mit mind. 1GB
- Kauf eines TomTom 6 Bundles mit 512 MB SD-Card und Bluetooth GPS-Empfänger (TomTom Version 1T50.070)
- Den Bluetooth GPS-Empfänger mit dem MDA Vario II "pairen" und dabei "seriellen Anschluss" mit ausgehender Verbindung auf COM 2 einrichten
- Kopieren des gesamten Inhalts der von TomTom gelieferten SD-Card in einen neuen Ordner auf dem Laptop/PC
- MicroSD in den MDA Vario II stecken
- MDA per USB-Kabel mit dem Laptop/PC verbinden und den gesamten TomTom Inhalt per ActiveSync-Verbindung in das Hauptverzeichnis der leeren Speicherkarte kopieren.
- MDA aus- und wieder einschalten => Die Software wird auf dem MDA installiert. Dabei den GPS-Empfänger einschalten.

Erfahrungen und Tipps:
- Der Inhalt der TomTom SD Card lässt sich zwar per Laptop/PC direkt auf die MicroSD zu kopieren, doch in mehreren Anläufen ließ sich bei mir TomTom anschließend nicht auf dem MDA Vario II installieren (im Explorer des MDA sind zwar die Einzelnen TomTom Ordner zu sehen, nicht jedoch deren Dateiinhalte - auch nicht bei aktivierter Funktion "Alle Dateien anzeigen")
- Sollte es einmal nicht funktionieren, lässt sich die MicroSD per Laptop/PC einfach wieder neu formatieren. Hierbei funktionierte bei mir nur das FAT System. Mit FAT32 gab es wiederholt Probleme.
- Die Daten lassen sich vom Laptop/PC zwar auch per Bluetooth auf die in den MDA eingeschobene Karte kopieren/konvertieren, doch das dauert etliche Stunden. Per USB-Kabel ist der Vorgang nach wenigen Minuten abgeschlossen.
- Die TomTom Daten in ein separates Verzeichnis auf der MicroSD zu kopieren führte bei mir dazu, dass sich die Software zwar (manuell) installieren ließ, nach dem Start jedoch hartnäckige die Meldung erschien "Keine Karten gefunden". Nachdem ich, wie oben beschrieben, die TomTom Daten ins Hauptverzeichnis der MicroSD kopiert habe, funktionierte es einwandfrei.

- Die Software bleibt immer wieder hängen, wenn ich ein Navigationsziel in den Kontakten des MDA suche (wenn man dann die rote Telefontaste drückt und nach ein paar Sekunden TomTom wieder aufruft geht es problemlos weiter).
- TomTom läuft ansonsten einwandfrei und sehr schnell. Die Sprachanweisungen sind klar verständlich, die Bildschirmdarstellung ist vorbildlich. Die Routenberechnung erfolgt sehr schnell. Weicht man von der vorgesehenen Route ab, steht auch eine Neuberechnung innerhalb weniger Sekunden zur Verfügung.

Bibifrine
10.02.2007, 19:32:55
Ich habe auf meinem TyTn das Navi von Route 66 (R66 Nav7) laufen. Da ich hierüber die TMC Daten direkt über GPRS und UMTS bekomme, habe ich das System mit einer billigen Sirf 2 Bluetooth Maus in Betrieb.
Ich bin begeistert!!
Wer eine MAus mit TMC sein eigen nennt, kann auch diese mit Nav7 betreiben. Desweiteren hat R66 ein Speed Camera POI als kostenlosen Update auf ihrer HP. Diese werden ständig aktualliesiert.

Für einen Preis von 119 Euro für komplett West und Ost Europa ist die SW meiner Meinung nach unschlagbar (Wenn nicht diese nervende Domina Stimme wäre)

shamen7777
12.02.2007, 20:19:04
Hallo zusammen,

ich kann bestätigen, dass MN 5.2 und auch der MN 6 auf dem XDA Trion aka MDA Vario2 laufen. Bin damit sehr zu frieden. Der MN 6 ist zwar am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, wenn man gewohnt ist mit dem MN 5.2, aber ist doch etwas besser.

Guenne
12.02.2007, 20:57:36
Ich finde die Aussage TT würde auf dem Vario laufen ziemlich verwegen.
Das Programm bleibt immer wieder hängen.
Es stimmt schon, dass innerhalb der Navigation kein Problem besteht.
Beim Auswählen in den Menüs geht es aber oft nur weiter, wenn man den oben genannten 'Trick' benützt.
Ohne Probleme funktioniert nach meiner Erfahrung R66.
Igo würde, wenn es auf micro-sd verfügbar wäre, auch laufen ;-)
Den von mir am WE gekauften MN6 habe ich lieber auf meinem 2020i installiert (obwohl er nicht auf der Kompatibilitätsliste steht), 2003SE funktioniert eben doch zuverlässiger.
LG